Die kleinen Stars von damals

5 deutsche Kinderstars, die du heute bestimmt nicht wiedererkennst

5 deutsche Kinderstars, die du heute bestimmt nicht wiedererkennst 

Sie waren schon in jungen Jahren ganz groß: Die deutschen Kinderstars von damals sind inzwischen erwachsen und haben sich teilweise stark verändert. Hättet ihr sie wiedererkannt?

  • Diese Kinderstars haben uns geprägt
  • Die einstigen Helden unserer Kindheit sind heute erwachsen
  • So sehen sie aus

Sie haben uns in der Kindheit begleitet, uns Erinnerungen geschenkt, die wir nie vergessen, und uns vor allem unterhalten – die deutschen Kinderstars von damals. Im Video zeigen wir euch, wie stark sie sich verändert haben.

Deutsche Kinderstars von damals: Hansi Kraus, Heintje & Co.

Als frecher „Pepe Nietnagel“ in „Die Lümmel von der ersten Bank“ ist Hansi Kraus (69) vielen in Erinnerung geblieben. Seine letzten Rollen hatte er 2019 in „Club der einsamen Herzen“ und 2021 in einer Folge der Fernsehserie „Um Himmels Willen“.

Hendrik Simons (66), besser bekannt als Heintje, katapultierte sich Ende der sechziger Jahre zum absoluten Kinder-Superstar. Mit dem Lied „Mama“ wurde der gebürtige Niederländer berühmt. Er betreibt einen Reiterhof in Belgien und ist weiterhin ein gern gesehener Gast in vielen TV-Musiksendungen.

Pinterest
Heintje Hein Simons im Jahr 2019

Radost Bokel (46) feierte ihren großen Durchbruch mit „Momo“. 1986 kam der Film in die Kinos und war ebenso wie das Buch ein großer Erfolg. Ihre letzte TV-Rolle hatte sie 2015 in „Kreuzfahrt ins Glück“. Thomas Ohrner (56) wurde mit der ZDF-Weihnachtsserie „Timm Thaler“ von 1979 zum absoluten Kinderstar. Der deutsche Kult-Kinderstar konnte sich auch nach „Timm Thaler“ als Schauspieler etablieren. Seit November 2016 moderiert der Münchner für Klassik Radio und ist auch Programmchef des Senders.

Patrick Bach (53) wurde mit gerade einmal 13 Anfang der achtziger Jahre zum Kinderstar. In der ZDF-Weihnachtsserie „Silas“ spielte er die Rolle des gleichnamigen Teenagers, der als Kleinkind an einen Wanderzirkus verkauft wurde. Zuletzt war Patrick Bach 2018 in „Einstein“ und 2020 in „SOKO Stuttgart“ zu sehen. Außerdem ist er Synchronsprecher, zu einem seiner letzten Projekte zählt die Zeichentrickserie „Yakari“.

Auch interessant: