Thema Tag

„Unsere kleine Farm“

Unsere kleine Farm
Unsere kleine Farm

„Unsere kleine Farm“ ist eine der beliebtesten Serien aller Zeiten. Die Kult-Serie wurde fast zehn Jahre lang produziert und lockte weltweit Millionen Menschen vor die Bildschirme. Auch die „Unsere kleine Farm“-Darsteller wurden zu absoluten Superstars, während eine „Unsere kleine Farm“-Neuauflage 2004 nicht sehr erfolgreich war.

„Unsere kleine Farm“ lief von 1974 bis 1984 im TV und brachte es auf stolze 210 Episoden. Die Serie mit Michael Landon, Karen Grassle und Melissa Gilbert ist heute absoluter Kult und wird nach wie vor gerne gesehen.

Die Serie drehte sich um das Leben einer amerikanischen Bauernfamilie, die in den 1880er Jahren aufwächst. Dabei werden Probleme zumeist durch eine konservative Sicht angesprochen und auch gelöst. Nicht selten helfen dabei auch Gebete oder auch göttliche Fügungen.

„Unsere kleine Farm“ thematisiert dabei immer wieder hochaktuelle Themen, verschleiert dies aber durch die Maske der „alten Zeiten“ gekonnt. Themen wie Intoleranz, Rassismus, Drogen, Abhängigkeit und Liebe werden in der Serie thematisiert und durch friedliche Lösungen abgeschlossen.

„Unsere kleine Farm“-Darsteller

Die „Unsere kleine Farm“-Darsteller wurden durch die beliebte Serie weltweit zu Superstars. Da die Serie mittlerweile fast 40 Jahre alt ist, sind aber auch bereits einige „Unsere kleine Farm Darsteller“ tot.

In der Serie spielte unter anderen auch Michael Landon mit, der die Rolle des Familienvaters „Charles Ingalls“ übernahm. Er spielte aber nicht nur die Hauptrolle, sondern war auch als Produzent und Autor beteiligt.

Melissa Gilbert war in der Rolle seiner Tochter „Laura Ingalls Wilder“ zu sehen. Melissa bekam die Rolle von Michael Landon persönlich, der so von ihr überzeugt war, dass er nur ihr Bewerbungsvideo weitergab. Melissa sah in ihrem Serien-Vater – nach dem Tod ihres wirklichen Vaters – einen Vaterersatz.

„Unsere kleine Farm“-Darstellerin Melissa Sue Anderson spielte die Rolle der „Mary Ingalls“. Sie wurde nach einigen Werbespots und Gastauftritten für die Serie gecastet. Als „Mary“ konnte sie in der Serie glänzen und wurde für Darbietung in den Folgen, in denen ihre Figur erblindete, sogar für den Emmy nominiert.

„Unsere kleine Farm“-Neuauflage

Lange wurde über eine „Unsere kleine Farm“-Neuauflage diskutiert, am Ende kam jedoch keine neue Kult-Serie heraus. 2004 wurde „Unsere kleine Farm“ neu veröffentlicht, diesmal drehte es sich um „Laura Ingalls Wilder“. Mit dabei waren unter anderem Carmen Bancroft, Erin Cottrell und Kyle Chavarria.