Die besten Folgen der Kultserie

Das sind die legendärsten „Unsere kleine Farm“-Folgen

Die berühmtesten „Unsere kleine Farm“-Folgen

Es gibt mehr als 200 „Unsere kleine Farm“-Folgen voller unvergesslicher Momente! Da ist es nicht gerade einfach die besten Episoden auszuwählen. Wir haben dennoch versucht, einige der legendärsten „Unsere kleine Farm“- Folgen auszusuchen.

Die ersten „Unsere kleine Farm“-Folgen debütierten 1974 auf den Fernsehbildschirmen und eroberten nach nur wenigen Wochen unzählige Zuschauerherzen. In den zehn Staffeln der Show macht die „Ingalls“-Familie so einiges durch. 

Teil der Familie sind zu Beginn „Charles“ (Michael Landon), „Caroline“ (Karen Grassle), „Mary“ (Melissa Sue Anderson), „Laura“ (Melissa Gilbert) und „Carrie“ (Sidney Greenbush, Lindsay Greenbush). Später kommen „Grace“ (Brenda Lea Turnbaugh, Wendi Lou Turnbaugh), „James“ (Jason Bateman) und „Cassandra“ (Melissa Francis) hinzu. 

Die berühmtesten „Unsere kleine Farm“-Folgen

Die „Unsere kleine Farm“-Folgen sind voller unvergesslicher Momente: Egal ob die Familie gerade versucht, ihr neues Leben in „Walnut Grove“ zu beginnen, sich in schwierigen Situationen befindet oder sich mit Rivalen auseinandersetzen muss.

Pinterest

Eine unserer liebsten „Unsere kleine Farm“-Folgen ist Episode 15 der ersten Staffel „Christmas at Plum Creek“. Fans stufen die Weihnachtsepisode ganz oben auf der Liste ein.

Gezeigt wird, wie der Name schon verrät, wie Familie „Ingalls“ das erste Weihnachtsfest in ihrem neuen Zuhause feiert. Die junge „Laura“ möchte den Tag wirklich zu etwas Besonderem für ihre Mutter machen, indem sie ihr einen Herd schenkt. 

„Unsere kleine Farm“: Folge zum Schulbeginn ist beliebt

Als nächstes kommt auf unserer Liste der besten „Unsere kleine Farm“-Folgen der erste Schultag von „Mary“ und „Laura“. Dabei handelt es sich um die zweite Episode der ersten Staffel. In der Folge treffen die zwei Mädchen auch das erste mal auf „Nellie Oleson“ (Alison Arngrim). Diese Freundschaft stellt sie in vielerlei Hinsicht auf die Probe.

Pinterest
„Unsere kleine Fam“

Weitere unvergessliche „Unsere kleine Farm“-Folgen

Weiter geht es mit Folge 22 der zweiten Staffel der Kultshow „Unsere kleine Farm“, die 1984 abgesetzt wurde: „Der reichste Mann in Walnut Grove“. Mit der Schließung der Mühle gerät „Charles“ in eine schwierige Situation und muss herausfinden, wie er seine Schulden abbezahlen kann. Dabei kommt die ganze Familie zusammen, um ihm zu helfen.

Ein weiterer unvergesslicher Moment, der so besonders war, dass er in zwei „Unsere kleine Farm“-Folgen aufgeteilt werden musste, ist in Staffel vier. „Mary“ verliert ihr Sehvermögen. Die ganze Familie ist am Boden zerstört, als sie eine Bestätigung vom Arzt erhält und lernen muss, sich anzupassen. 

Bei so vielen einzigartigen „Unsere kleine Farm“-Folgen ist es wirklich schwierig, die besten herauszupicken! Bei 200 Episoden gibt es mit Sicherheit noch unendlich viele weitere unvergessliche Momente.