Thema Tag

Bares für Rares

Horst Lichter ist Moderator bei „Bares für Rares“

„Bares für Rares“ ist eine ZDF-Sendung, die Zuschauern die Chance gibt Raritäten, Kuriositäten und Schätze von den „Bares für Rares“-Experten schätzen zu lassen und dann den „Bares für Rares“-Händlern zu präsentieren und mit etwas Glück zu verkaufen. „Bares für Rares“ ist die beliebteste Trödelshow im deutschen TV. Seit 2013 moderiert Horst Lichter „Bares für Rares“ im ZDF und versammelt auch in den Primetime-Ausgaben der Show ein Millionenpublikum vor dem Fernseher.

„Bares für Rares“ ist seit 2013 der Quotengarant am Nachmittag für das ZDF. In der Show stellen Kandidaten private Fundstücke vor und erhoffen sich durch die Expertenschätzung einen großen Geldgewinn.

Inhaltsverzeichnis:

  1. So heißen die „Bares für Rares“-Händler
  2. Aktuelle „Bares für Rares“-Experten
  3. Wann sehen die „Bares für Rares“-Händler die Objekte?
  4. „Bares für Rares“-Sendetermine, Stream und YouTube
  5. Wann läuft „Bares für Rares“ heute: Alle Sendetermine
  6. Ist „Bares für Rares“ fake?
  7. „Bares für Rares“-Bewerbung: So könnt ihr euch bewerben
  8. „Bares für Rares“ Drehorte: Hier wird gedreht
  9. Warum ist Ludwig nicht mehr „Bares für Rares“?
  10. „Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter

Horst Lichter führt durch die „Bares für Rares“-Sendungen und mit seinem Charme lockt er die „Bares für Rares“-Kandidaten aus der Reserve und die Zuschauer erfahren mehr über die mitgebrachten Schätze. Jeder Kandidat darf seinen Wunschpreis für das mitgebrachte Objekt äußern.

„Bares für Rares“-ExpertInnen begutachten den mitgebrachten Gegenstand und geben einen geschätzten Preis an, welchen die „Bares für Rares“-Händler dafür zahlen könnten. Bevor die Kandidaten zu den „Bares für Rares“-Experten dürfen, wird ihnen von Horst Lichter noch die Händlerkarte überreicht.

Dann startet der spannende Teil der Sendung und die Händler feilschen, um das mitgebrachte Objekt. Einigen sich Kandidat und Händler auf einen Preis, zahlt der Händler oder die Händlerin mit seinem eigenen Geld. 

Das teuerste „Bares für Rares“-Stück bislang war ein Brustkreuz, das sogar einen Splitter vom Kreuz Jesu in sich verarbeitet haben soll. Für stolze 42.000 Euro wurde es verkauft.

So heißen die „Bares für Rares“-Händler 

Im „Bares für Rares“-Team sind neben Moderator Horst Lichter auch eine Reihe an Händlern und Experten. Viele der „Bares für Rares“-Händler sind erfolgreiche Geschäftsleute und haben ihre eigenen Geschäfte. Wie zum Beispiel Susi, die zwei Läden in Nordrhein-Westfalen hat. Fabian Kahl zählt zu den beliebtesten Händlern und erfüllte sich erst kürzlich in der Sendung einen Herzenswunsch.

Alle aktuellen „Bares für Rares“-Händler:

  • Fabian Kahl
  • Wolfgang Pauritsch
  • Walter Lehnertz
  • Sussanne Steiger
  • Daniel Meyer
  • Elke Velten
  • Markus Wildhagen
  • Dr. Elisabeth Nüdling
  • Julian Schmitz-Avila
  • Ester Ollick
  • Jan Cizek
  • David Suppes
  • Christian Vechtel
  • Throsten Schlößner
  • Roman Runkel
  • Steve Mandel
  • Friedrich Häusser
  • Sarah Schreiber

In der ZDF-Show sind neben den bekannten Händlern auch eine Reihe an Experten zu sehen. Zu den beliebtesten Experten zählen Dr. Heide Rezepa-Zabel, deren ganzer Stolz ihre süße Familie ist.

Die „Bares für Rares“-Experten schätzen die vorgestellten Fundstücke, bevor es zum Verkauf an die Händler kommt. Die „Bares für Rares“-Experten wechseln regelmäßig durch. Bislang sind mehr als 15 Experten aufgetreten.

Aktuelle „Bares für Rares“-Experten:

  • Albert Maier
  • Dr. Heide Rezepa-Zabel
  • Sven Deutschmanek
  • Detlev Kümmel
  • Wendela Horz
  • Comar Schulte-Goltz
  • Dr. Friederike Werner
  • Dr. Bianca Berding

Wann sehen die „Bares für Rares“-Händler die Objekte?

Die „Bares für Rares“-Händler bekommen die mitgebrachten Antiquitäten erst im Verhandlungsraum zu sehen. Aus diesem Grund wird laut darauf geachtet, dass die Händler und Experten in verschiedenen Hotels übernachten und sich auch am Set in unterschiedlichen Räumen aufhalten.

„Bares für Rares“-Sendetermine, Stream und YouTube

Eine neue Folge „Bares für Rares“ erscheint immer montags bis freitags um 15:05 Uhr auf ZDF. Auf ZDFneo werden täglich Wiederholungen ausgestrahlt. „Bares für Rares“ streamen, kann man auf der ZDF-Homepage sowie in der ZDF-Mediathek. Auch auf dem ZDF-YouTube-Channel könnt ihr „Bares für Rares“-Folgen anschauen.

Wann läuft „Bares für Rares“ heute: Alle Sendetermine

„Bares für Rares“-Sendetermine im ZDF:
  • Dienstag, 15:05 Uhr bis 16 Uhr
  • Mittwoch, 15:05 Uhr bis 16 Uhr
  • Freitag, 15:05 Uhr bis 16 Uhr
  • Samstag, 15:15 Uhr bis 16:10 Uhr (Wiederholung)
  • Montag, 15:05 Uhr bis 16 Uhr

„Bares für Rares“-Sendetermine ZDF neo 

  • Montag, 9.55 Uhr – 10.45 Uhr (Wiederholung vom Vortag)
  • Montag, 10.50 Uhr – 11.40 Uhr (Wiederholung)
  • Montag, 18.30 Uhr – 19.20 Uhr (Wiederholung vom Vortag)
  • Montag, 19.20 Uhr – 20.15 Uhr (Wiederholung)
  • Dienstag, 9.45 Uhr – 10.35 Uhr (Wiederholung vom Vortag)
  • Dienstag, 10.35 Uhr – 11.30 Uhr (Wiederholung)
  • Dienstag, 18.30 Uhr – 19.20 Uhr (Wiederholung vom Vortag)
  • Dienstag, 19.20 Uhr – 20.15 Uhr (Wiederholung)
  • Mittwoch, 9.45 Uhr – 10.35 Uhr (Wiederholung vom Vortag)
  • Mittwoch, 10.35 Uhr – 11.30 Uhr (Wiederholung)
  • Mittwoch, 18.30 Uhr – 19.20 Uhr (Wiederholung vom Vortag)
  • Mittwoch, 19.20 Uhr – 20.15 Uhr (Wiederholung)
  • Donnerstag, 19.20 Uhr – 20.15 Uhr (Wiederholung)
  • Freitag, 9.45 Uhr – 10.40 Uhr (Wiederholung vom Mittwoch)
  • Freitag, 10.40 Uhr – 11.30 Uhr (Wiederholung)
  • Freitag, 18.30 Uhr – 19.20 Uhr (Wiederholung vom Vortag)
  • Freitag, 19.20 Uhr – 20.15 Uhr (Wiederholung)

Ist „Bares für Rares“ fake?

Immer wieder gibt es Vorwürfe, „Bares für Rares“ sei fake. Sowohl der ausstrahlende Sender ZDF als auch Moderator Horst Lichter haben derartige Behauptungen bereits dementiert.

Zwar gebe es in der Show manchmal Statisten, die mitunter im Studio platziert werden würden, dennoch seien alle Teilnehmer sowie Verkäufe in der Sendung echt.

„Bares für Rares“-Bewerbung: So könnt ihr euch bewerben

Bei „Bares für Rares“ in der Show zu landen, ist euer großer Traum? Dann bewerbt euch bei der Sendung, in dem ihr auch über ein Online-Formular anmeldet und Angaben zu eurer Person und dem Gegenstand, den ihr verkaufen wollt, ausfüllt. 

„Bares für Rares“ Drehorte: Hier wird gedreht

Viele fragen sich, wo findet „Bares für Rares“ eigentlich statt? Wenn die Sendung im nachmittags Programm läuft, dann wurde die Folge ziemlich sicher in Köln gedreht. Die Balloni-Hallen, der Harbour-Club oder das Walzwerk von Pulheim sind einige Drehorte von „Bares für Rares“. 

Kommt „Bares für Rares“ in der Primetime, dann sind die Drehorte der beliebten Sendung schon mal außergewöhnlicher. 2021 wurde eine Abendausgabe erstmals auf Schloss Johannisberg im Rheingau gedreht, aber auch auf Schloss Drachenbrug wurden schon Folgen produziert.

Warum ist Ludwig nicht mehr bei „Bares für Rares“?

Ludwig Hofmaier war seit Beginn von „Bares für Jahres“ im Jahr 2013 Teil der ZDF-Sendung und zählte zu den Lieblingen der Show. 

Doch warum ist Ludwig nicht mehr bei „Bares für Rares? Der Grund ist simpel: Der Händler wollte in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen.

„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter

Warum ausgerechnet der TV-Koch Horst Lichter eine Trödelshow moderiert? Der „Bares für Rares“-Star interessiert sich selbst brennend für alte Schätze und Antiquitäten. Daher ist ihm die Show auch eine derartige Herzensangelegenheit, wie man in der ZDF-Sendung immer wieder spürt. Horst Lichters Restaurant, die Oldiethek, stellte auch prominent Antiquitäten aus.

Bevor Horst Lichter, der ein bewegtes Leben hinter sich hat, „Bares für Rares“-Moderator wurde, war er ein beliebter Fernsehkoch und in unzähligen Sendungen zu sehen. Er moderierte unter anderem von 2006 bis 2016 die beliebte Sendung „Lafer! Lichter! Lecker!“

„Bares für Rares“ ohne Horst Lichter ist mittlerweile undenkbar. Doch wie lange wird der ehemalige TV-Koch noch durch die Sendung führen? Schon öfters sprach Horst Lichter über seinen Ausstieg