• Valentina Pahde wurde als GZSZ-„Sunny“ deutschlandweit bekannt
  • Bei „Let's Dance“ konnte sie die Zuschauer jedes Mal begeistern
  • Ihre Karriere begann schon in frühen Kindertagen

Valentina Pahde (27) ist den meisten als GZSZ-„Sunny“ bekannt. Vor Kurzem sorgte sie in der 14. Staffel „Let’s Dance“ für Aufsehen. Die Blondine holte sich gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin (34) den zweiten Platz. Besonders mit ihrer charismatischen Ausstrahlung konnte sie das Publikum von sich überzeugen.

Doch die Schauspielerin war nicht schon immer so selbstbewusst wie heute. Wir zeigen euch, wie krass sich Valentina Pahde im Lauf ihrer Karriere verändert hat.

Valentina Pahde startete ihre Karriere bei „Forsthaus Falkenau“

Valentina Pahde kam 1994 in München als älteste Zwillingstochter zur Welt. Mit nur drei Jahren standen sie und ihre Schwester Cheyenne für die ZDF-Serie „Forsthaus Falkenau“ vor der Kamera.

Beide schlüpften in die Rolle der „Katharina Arnhoff“, mussten sich die Rolle zunächst jedoch mit anderen Schauspielerinnen teilen, um die Richtlinien für Kinder, die an Drehprojekten beteiligt sind, einzuhalten. Ab Staffel 11, die 2002 ausgestrahlt wurde, verkörperten bis Dezember 2006 nur noch die Zwillinge die Rolle.

2005 hatten Valentina und Cheyenne einen Gastauftritt in der RTL-Sitcom „Schulmädchen“. Darin spielten sie die Hauptrolle „Stella Morgenroth“ in jungen Jahren.

Auch interessant:

Valentina Pahde kam vom „Marienhof“ zu „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Von 2010 bis 2011 war Valentina Pahde in der Serie „Marienhof“ zu sehen, bevor sie dann 2015 fester Bestandteil des GZSZ-Casts wurde. Dort spielt sie bis heute die Rolle der „Sunny Richter“.

2013 übernahm die hübsche Blondine außerdem ihre erste Rolle in einem Kinofilm: In der Komödie „Fack ju Göthe“ ist sie als die Schülerin „Greta“ zu sehen.

Doch Valentina besitzt nicht nur schauspielerisches Talent, gemeinsam mit ihrer Schwester singt sie auch. Beiden stehen unter dem Namen Cheyenne & Valentine bei der Berliner Musikproduktionsfirma Valicon unter Vertrag. Ende 2010 beziehungsweise Anfang 2011 veröffentlichten die beiden die Songs „One of a Kind“ und „Uninspired“.

Valentina Pahde begeisterte ihre Fans bei „Let's Dance“

Anfang 2021 wurde bekannt, dass Valentina an der 14. Staffel „Let’s Dance“ teilnehmen wird. An der Seite von Valentin Lusin setzte sie sich gegen 13 Promi-Kollegen wie Ex-„Prince Charming“ Nicolas Puschmann und Sängerin Senna Gamour durch und erreichte den zweiten Platz. Für den Titel des „Dancing Star“ reichte es jedoch nicht, diesen holte sich Fußball-Star Rúrik Gíslason.

Über die Jahre hat sich Valentina auch optisch stark verändert. Aus dem süßen kleinen Mädchen ist eine selbstbewusste erwachsene Frau geworden. Kein Wunder, dass es Liebes-Gerüchte gibt, dass Valentina und Rurik ein Paar seienIm Video zeigen wir euch die krasse optische Verwandlung von Valentina Pahde.