Star-Profil

Menderes Bagci

Menderes Bagci steht für DSDS wie kaum ein anderer Ex-Kandidat der Castingshow. Der Sänger war in fast jeder Staffel der RTL-Sendung zu sehen, allerdings nie mit viel Erfolg. Der kam dagegen mit anderen Formaten.

Menderes Bagci ist der Castingshow-Kandidat schlechthin. Der Sänger mit türkischen Wurzeln hatte 2002 seinen ersten Auftritt bei DSDS, im Anschluss versuchte er sich jedes Jahr vor der Jury rund um Dieter Bohlen und Co., obwohl ihm bereits bei seiner ersten Teilnahme versichert wurde, dass er kein professioneller Sänger wird.

Vereinzelt schaffte es Menderes dann sogar in den Recall und durfte einige Male in den Live-Shows auftreten - außer Konkurrenz natürlich. Hier bevorzugte er Michael-Jackson-Lieder, die er auch bei Auftritte in ganz Deutschland performt. Zudem hat er schon einige eigene Singles auf den Markt gebracht. 2020 moderierte Bagci „DSDS - Das große Wiedersehen“.

Menderes Bagci im Dschungelcamp

2016 war Menderes Bagci im Dschungelcamp. Bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ wurde er zum Publikumsliebling und schaffte es am Ende sogar, als Sieger aus der Sendung hervorzugehen. Vom DSDS-Dauerkandidaten zum Dschungelkönig!

Menderes Bagci fast gestorben

Anfang 2018 erreichte die Fans eine schlimme Nachricht. Menderes musste sich einer Not-OP unterziehen, bei der ihm 40 Zentimeter Dünndarm herausgeschnitten wurden. Grund dafür war eine schlimme Blinddarmentzündung.

„Ich will mich gar nicht mehr richtig daran erinnern. Das war die schlimmste Phase in meinem Leben“, sagte Menderes Bagci damals in einem Interview mit RTL.