• Home
  • TV & Film
  • DSDS: Das machen die Kultkandidaten der Sendung heute
11. August 2020 - 15:30 Uhr / Elisabeth Scheuchenpflug

DSDS brachte nicht nur echte Gesangstalente, sondern auch viele beliebte Kandidaten hervor. Doch was machen Teilnehmer wie Juliette Schoppmann, Menowin Fröhlich, Nevio und Co. heute?

Das sind die kultigsten DSDS-Kandidaten

Schillernde Persönlichkeiten wie Lorielle London oder Daniel Küblböck, der seit einer Kreuzfahrtreise als vermisst gilt, machen DSDS zu der Kultshow, die sie ist. Allerdings gab es bei DSDS auch einige Erfolgsgeschichten. Wie etwa die von Pietro Lombardi, der einer der erfolgreichsten Sieger ist und als Juror bei DSDS zwei Jahre lang Erfolge feierte. 

Alexander Klaws, Juliette Schoppmann und Co. bei DSDS

Alexander Klaws war der Sieger der ersten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (2002/2003). Er ist bis heute Musiker, veröffentlichte sieben Alben. Zudem ist er ausgebildeter Musical-Darsteller und tritt immer wieder in namhaften Aufführungen auf, wie bei „Tarzan“, „Saturday Night Fever“ oder „Ghost – Das Musical“. 2020 war er zudem Moderator der DSDS-Liveshows. In letzter Zeit hat Alexander Klaws 11 Kilo zugelegt und zeigt seinen muskulösen Körper.

Juliette Schoppmann ging als Zweite der ersten DSDS-Staffel hervor. Sie veröffentlichte ein Jahr danach ihr erstes Studioalbum. Trotz zweier Top-10-Hits kündigte die Plattenfirma Sony BMG Music Entertainment noch im selben Jahr den Vertrag mit Schoppmann. Danach schrieb sie als Songwriterin und arbeitete als Dozentin an verschiedenen Musik-Akademien. Seit 2018 betreut sie als Vocalcoach die Kandidaten bei DSDS.

Juliette Schoppmann 

Ebenfalls Vocalcoach bei DSDS war er: Philippe Bühler (auch Philippe Heithier) war in der zweiten DSDS-Staffel ein wahrer Publikumsliebling. Die Erfolgsgeschichte mit „Deutschland sucht den Superstar“ ging für den Musiker auch nach seinem Castingshow-Aus weiter. Bei DSDS war er später einer der drei Vocalcoaches.

Inzwischen hat er sein eigenes Tonstudio in Stuttgart und produziert Lieder für verschiedene Künstler, unter anderem für Kay One. Besondere Bekanntheit dürfte er haben, seitdem er die Songs für Pietro Lombardi schreibt. Hits wie „Phänomenal“ und „Bella Donna“ stammen aus der Feder von Philippe Bühler.

11. August 2020 - 15:30 Uhr / Elisabeth Scheuchenpflug

DSDS brachte nicht nur echte Gesangstalente, sondern auch viele beliebte Kandidaten hervor. Doch was machen Teilnehmer wie Juliette Schoppmann, Menowin Fröhlich, Nevio und Co. heute?

Das sind die kultigsten DSDS-Kandidaten

Schillernde Persönlichkeiten wie Lorielle London oder Daniel Küblböck, der seit einer Kreuzfahrtreise als vermisst gilt, machen DSDS zu der Kultshow, die sie ist. Allerdings gab es bei DSDS auch einige Erfolgsgeschichten. Wie etwa die von Pietro Lombardi, der einer der erfolgreichsten Sieger ist und als Juror bei DSDS zwei Jahre lang Erfolge feierte. 

Alexander Klaws, Juliette Schoppmann und Co. bei DSDS

Alexander Klaws war der Sieger der ersten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (2002/2003). Er ist bis heute Musiker, veröffentlichte sieben Alben. Zudem ist er ausgebildeter Musical-Darsteller und tritt immer wieder in namhaften Aufführungen auf, wie bei „Tarzan“, „Saturday Night Fever“ oder „Ghost – Das Musical“. 2020 war er zudem Moderator der DSDS-Liveshows. In letzter Zeit hat Alexander Klaws 11 Kilo zugelegt und zeigt seinen muskulösen Körper.

Juliette Schoppmann ging als Zweite der ersten DSDS-Staffel hervor. Sie veröffentlichte ein Jahr danach ihr erstes Studioalbum. Trotz zweier Top-10-Hits kündigte die Plattenfirma Sony BMG Music Entertainment noch im selben Jahr den Vertrag mit Schoppmann. Danach schrieb sie als Songwriterin und arbeitete als Dozentin an verschiedenen Musik-Akademien. Seit 2018 betreut sie als Vocalcoach die Kandidaten bei DSDS.

Juliette Schoppmann 

Ebenfalls Vocalcoach bei DSDS war er: Philippe Bühler (auch Philippe Heithier) war in der zweiten DSDS-Staffel ein wahrer Publikumsliebling. Die Erfolgsgeschichte mit „Deutschland sucht den Superstar“ ging für den Musiker auch nach seinem Castingshow-Aus weiter. Bei DSDS war er später einer der drei Vocalcoaches.

Inzwischen hat er sein eigenes Tonstudio in Stuttgart und produziert Lieder für verschiedene Künstler, unter anderem für Kay One. Besondere Bekanntheit dürfte er haben, seitdem er die Songs für Pietro Lombardi schreibt. Hits wie „Phänomenal“ und „Bella Donna“ stammen aus der Feder von Philippe Bühler.