Thema Tag

DSDS

DSDS
DSDS

DSDS steht für „Deutschland sucht den Superstar“ und gleichzeitig die am längsten laufende Castingshow im deutschen Fernsehen. Bei RTL werden seit 2002 jährlich Sänger und Sängerinnen gesucht und zu „Superstars“ gemacht.

DSDS: „Deutschland sucht den Superstar“

DSDS – also „Deutschland sucht den Superstar“ – ist die erfolgreichste deutsche Castingshow. Sie wird bereits seit 2002 jährlich bei RTL gezeigt. Auch wenn die Quoten der aufwendigen Produktion längst nicht mehr an frühe Staffeln herankommen, lockt DSDS doch konstant ein Millionenpublikum vor den Fernseher.

In den ersten Casting-Runden werden auch Kandidaten vor die Juroren gelassen, die kein bisschen singen können. Mit derben Sprüchen – meist von Dieter Bohlen – holt man die Möchtegern-Superstars auf den Boden der Tatsachen. Die besten Kandidaten schaffen es in den Recall, bei dem es ins Ausland geht. Dort wird ausgesiebt, bis nur noch 16 Sänger übrig sind, die sich Samstagabends in einer Live-Show der Wertung der Zuschauer stellen.

DSDS-Jury um Dieter Bohlen

In der DSDS-Jury sitzt jedes Jahr Modern-Talking-Sänger und Produzent Dieter Bohlen. Er gilt dabei auch als Chefjuror. Jährlich wird er von zwei oder drei anderen Experten – meist selbst Musiker, Manager, oder Ähnliches – hinter dem Jury-Pult unterstützt. In der Vergangenheit waren dies unter anderem Mousse T., Ella Endlich, die Tokio-Hotel—Brüder Bill Kaulitz und Tom Kaulitz und sogar Bruce Darnell.

DSDS Kandidaten

Jedes Jahr versuchen laut RTL Tausende DSDS-Kandidaten ihr Glück und wollen ihre Chance auf eine große Karriere nutzen. Kult-Verlierer wie Menderes Bagci, der es 2017 sogar zum Dschungelkönig schaffte, machen die Show auch zum Fremdschäm-Spektakel.

RTL zeigt bewusst schlechte Sänger, die sich dann vor der Jury blamieren. Häufig schaffen es diese dann auch – dank ihres Kultfaktors – in die Recalls oder sogar in die Live-Shows.

DSDS-Gewinner

Die DSDS-Gewinner unterscheiden sich zwar voneinander, doch ein gewisses Muster lässt sich auf jeden Fall erkennen. Sieger wie Luca Hänni, Alexander Klaws und Prince Damien Ritzinger kommen bei den – meist jungen und weiblichen – Zuschauern am besten an. Diese Zielgruppe ist es wohl auch, die am meisten in die Telefonanrufe der Live-Shows investieren.