• Home
  • Stars
  • Nach Not-OP: Menderes Bagci gibt Update zu seinem Gesundheitsstatus

Nach Not-OP: Menderes Bagci gibt Update zu seinem Gesundheitsstatus

Menderes Bagci bei der „Alcatel Entertainment Night feat. Music meets Media“ 2017 

Menderes Bagci musste sich kurz vor Weihnachten einer Not-OP unterziehen, in der ihm 40 Zentimeter seines Dünndarms entfernt wurden. Wie es ihm mittlerweile geht, erfahrt ihr hier! 

Menderes Bagci (33) hatte es in den vergangenen Wochen nicht leicht! Der DSDS-Dauerkandidat musste kurz vor Weihnachten notoperiert werden und längere Zeit im Krankenhaus bleiben. Grund dafür war eine Blinddarmentzündung, die so schlimm war, dass ihm insgesamt 40 Zentimeter seines Dünndarms entfernt worden sind.

Menderes gibt Update

Nun gab er auf Facebook ein Uptdate zu seinem Gesundheitszustand: „Mittlerweile sind schon über 7 Wochen vergangen, seit meiner Operation. Mir geht es schon viel besser. Ich bin auch sehr dankbar, dass alles einigermaßen gut verlaufen ist. Ich habe, glaub ich, auch wieder ein wenig zugenommen. Ich hoffe auch, dass sich mein jetziger Zustand nicht verschlechtert und das Ganze weiterhin positiv verläuft“

 

Menderes: So schlimm war seine OP

Einige Tage nach der Operation schockierte Menderes seine Fans mit einem Foto aus dem Krankenhaus, auf dem er glasige Augen hat und sichtlich mitgenommen aussieht. In einem Interview mit RTL erzählte der Sänger sogar, dass dies die schlimmste Phase seines Lebens war. Der Dschungelkönig von 2016 leidet nämlich zusätzlich an einer chronischen Darmkrankheit. 

menderes bagci zurück nach krankenhaus not-op 2017

Menderes Bagci 2017