„Sommerhaus der Stars“: Lisha klagt über RTL

YouTuber Lisha und Lou 
5. November 2020 - 13:20 Uhr / Fiona Habersack

Das „Sommerhaus der Stars“ startet ab 9. September 2020 in die fünfte Staffel. Zehn Promi-Paare kämpfen in elf neuen Folgen um den Sieg. Hier erfahrt ihr, wer sich im „Kampf der Promipaare“ bereits geschlagen geben muss und wer bei „Sommerhaus der Stars“ raus ist. 

  • „Sommerhaus der Stars“: Lisha klagt über RTL
  • „Sommerhaus“: So war das Wiedersehen zwischen Eva und Andrej
  • Die Robens gewinnen das Finale
  • Zwei Fronten beim „Sommerhaus der Stars“

„Sommerhaus der Stars“: Lisha klagt über RTL

Update 5. November: Seit dem 1. November ist endlich klar, wer das diesjährige „Sommerhaus der Stars“ gewonnen hat: Caro (41) und Andreas Robens (53) gingen als glückliche Gewinner aus der Promi-WG. Ganz zum Leidwesen von Konkurrenten Lisha (33) und Lou (31).

Lisha behauptet jetzt in einem Interview mit der „Bild“, das alles sei ein abgekartetes Spiel gewesen und wirft RTL vor, die letzten Spiele zu ihrem Nachteil gestellt zu haben. 

Für das Finale hätten sie sich etwas Spektakuläres erhofft, etwas, was alles von einem fordere, äußert sich Lisha im Interview. „Leider war es WIEDER ein Wissensspiel, wo schon im Vorfeld klar war, wer dieses gewinnen kann“, so Lisha.

Die Spiele, wo es um Allgemeinwissen ging, waren unsere Schwäche. Unser Fehler war, dass wir das vor dem Start ausgeplaudert haben, denn zum Ende kamen plötzlich sechs Spiele in der Art hintereinander. Was es in den vorherigen Staffeln so nie gab.“ 

Am Ende kam es wie gedacht: Lisha und Lou scheitern in einem Wissens-Spiel und belegten den dritten Platz.

„Sommerhaus der Stars“: So war das Wiedersehen zwischen Eva und Andrej

Update 2. November: Wohl so einige „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten haben gestern Abend drei Kreuze gemacht, nachdem die allerletzte Folge der Show im TV kam. Im großen Finale holten sich die Robens den Sieg, im Anschluss wurde das große Wiedersehen mit allen Teilnehmern ausgestrahlt. Zum ersten Mal nach dem Mobbing-Skandal trafen Andrej Mangold und seine Jenny, die vor Kurzem ihr Insta-Comeback feierte, wieder auf Eva und ihren Partner Chris.

Wer auf eine Versöhnung gehofft hat, wurde enttäuscht. Eiskalt warf Georgina einer weinenden Jenny vor: „Get Over it. [...] Haben die anderen auch so geweint, als ihr sie so fertiggemacht habt, als ihr sie gemobbt habt?“ Darauf rechtfertigte sich der „Bachelor“ mit der Aussage, Eva habe mit intimen Details aus ihrer Zeit in der Show geprahlt. Da platzt auch Diana Herold der Kragen: „Es gibt keine Rechtfertigung dafür, wie diese Frau behandelt wurde! Ich hätte mir gewünscht, dass du mal gesagt hättest ‚Es tut mir leid‘! Ich finde das echt blöd, wenn hier alle so weitermachen im Sommerhaus!“

Andrejs zweite Rechtfertigung: „Es ist eine Show, es geht um Quoten. Die haben wir gebracht.“ Und auch eine Lisha - eigentlich Team-Andrej - schien sich etwas auf Evas Seite zu stellen: „Wenn wir hier sitzen und sagen, wir wurden nicht manipuliert, sind wir alle Lügner. Es ist vieles zu weit gegangen, definitiv!“

Doch was sagte eigentlich Eva selbst zu all dem? „Ich finde es Wahnsinn, wenn man nicht reflektieren kann, was mit Chris und mir passiert ist. Das spiegelt einen Teil unserer Gesellschaft wider. Manche sind nicht so stark wie wir und tun sich sogar etwas an. Das ganze ‚Sommerhaus‘ sollte dem einen oder anderen die Augen öffnen, was damit angerichtet werden kann!“

Freunde werden Team Andrej und Team Eva wohl erstmal weiterhin nicht...

„Sommerhaus der Stars“: SIE gewinnen die Show

Update 1. November: Das „Sommerhaus“ ist vorbei und Caro und Andreas Robens gewinnen die Staffel, die von Mobbing geprägt wurde. Sie konnten sich in den letzten Spielen gegen ihre Konkurrenten durchsetzen.

Am Sonntag wurde im ersten Spiel ein Rätsel zur Herausforderung für die Stars. Sie mussten 45 Minuten lang eine schwere Platte balancieren und anschließend ein Lösungswort herausfinden. Niemand kam darauf, aber Michaela und Martin schafften als letztes Team einen richtigen Buchstaben, weswegen sie direkt rausflogen.

Beim zweiten Spiel gab es Allgemeinwissens-Fragen zu beantworten, was vor allem Lisha und Lou sauer aufstieß. Sachen zu wissen, ist - ihrer eigenen Aussage nach - schließlich eine ihrer Schwächen. Kein Wunder also, dass die Krawall-YouTuber völlig eindeutig rausflogen.

Das finale Spiel war somit gegen Diana und Michi - ein Ausdauerspiel, bei dem die Kandidaten auch noch Stärke beweisen mussten. Kein Problem für die Muskelpakete Caro und Andreas, die das Bild ihrer Rivalen mit Sandsäcken im Nu umwarfen und dann aus den Puzzle-Teilen ihr eigenes aufbauten. Sie konnten sich somit 50.000 Euro sichern.

Im Anschluss ans „Sommerhaus“ wird das große Wiedersehen ausgestrahlt.

Kurz vor dem Finale: Zwei Fronten bei „Sommerhaus der Stars“

Update 30. Oktober: „Das Sommerhaus der Stars“ steht kurz vor dem Finale, in dem vier Paare um den Titel kämpfen. Allerdings herrscht keine Harmonie im Camp - mal wieder. Lisha und Lou haben sich mit Team Pharo, also Michaela Scherer und Hypnotiseur Martin Bolze verbündet, während Team Spirit, Diana Herold und Michi sich mit den Robens, Andreas und Caro zusammentun. 

Diana und Michi wünschen sich, dass „das Gute“ gewinnt. Das sieht Lisha ganz anders und lässt ihrem Groll über das andere Team freien Lauf: „Meine Wut ist extrem auf Diana, Michi, Caro und Andreas“.  

Die Stimmung im „Sommerhaus der Stars“ ist kurz vor dem Finale extrem angespannt, vor allem bei Michaela und Martin und Lisha und Lou. Während Michaela total nervös im Garten auf und ab läuft, lässt Lisha bei Lou ihre Wut raus. „Wir haben uns hier wochenlang den Arsch aufgerissen, wir haben gekämpft, wir haben Spiele gewonnen und dann kommt jemand um die Ecke, der vorgibt dein Freund zu sein und versucht dir das, was du dir selber erarbeitet hast, wieder wegzunehmen.“  

Wie das Finale von „Sommerhaus der Stars“ ausgeht, erfahrt ihr am 1. November um 20.15 Uhr auf RTL und schon vorab auf TVNOW.

„Sommerhaus der Stars“: Das hält Georgina Fleur von Lisha

Update 27. Oktober: Auch wenn Reality-Sternchen Georgina Fleur nicht wirklich lange im „Sommerhaus“ verbracht hat, eine klare Meinung zu den Geschehnissen hat sie trotzdem.

In einem Instagram-Video verrät sie, was sie von Lishas Art hält: „Lisha hat ein zu großes Mundwerk und redet mir zu vulgär.“

Georgina, die bereits in der zweiten Folge wegen der Spuckattacke ihres Partners Kubi auf Andrej Mangold, das „Sommerhaus“ freiwillig verließ, schießt gegen Lishas Verhalten: „Mobbing ist scheiße! Das hat weder im echten Leben noch in TV-Shows etwas zu suchen“.

Allerdings scheint Georgina doch nicht so ganz hinter ihren Aussagen zu stehen, das Video hat sie nur kurze Zeit später wieder gelöscht.

„Sommerhaus der Stars“: Tränenreicher Abschied von Eva und Chris

Update 26. Oktober: Am Sonntag kam es zu einem Abschied im „Sommerhaus“ der besonders nahe ging: Eva und ihr Verlobter Chris müssen die Sendung kurz vor dem Finale verlassen. Sie konnten sich bei keinem Spiel safen und wurden bei einem wegen Dreinredens sogar disqualifiziert.

Bei der Abschieds-Rede, die Eva dann während der Nominierungs-Zeremonie hielt, versuchte sie den verbliebenen Paaren, die für sie stimmten, klarzumachen, welches Spiel im „Sommerhaus“ gespielt wird. Doch zu Tränen kam es bei ihrem Chris.

Der gutmütige Verlobte der Ex-„Bachelor“-Kandidatin konnte am Ende seine Tränen nicht halten, als er im Interview über den Abschied aus der TV-Show sprach. Auch er hatte wohl gehofft, dass er und seine Eva nach dem Dauer-Gemobbe als Sieger aus dem Haus ausziehen und so doch noch ein Happy End zustandekommt. Doch daraus wird jetzt wohl nichts mehr.

Auch auf dem offiziellen Instagram-Account der Sendung werden Stimmen laut, die Evas und Chris' Abschied bedauern. Für sie sind die beiden eindeutig die Sieger der Herzen.

„Sommerhaus der Stars“: Streit zwischen Caro und Lisha - und ein Paar fliegt

Update 25. Oktober: Die vergangene Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ begann anfangs noch recht harmlos. Lisha und Lou sowie Diana und Michael freuten sich darüber, bei der Eliminierung geschützt zu sein.

Doch die Freude währte nicht lange: Beim Spiel mit dem Titel „Swinger-Party“ hatten die restlichen Kandidaten die Chance, ein anderes Paar zu „entsafen“. Als Sieger der Challenge gingen Caro und Andreas Robens hervor – die zur großen Überraschung aller – Lisha und Lou wieder auf die Abschussliste setzten, indem sie ihren Schutz aufhoben. Bei der Entscheidung, aus rein taktischen Gründen vorzugehen, wurde Caro von ihrem Mann beeinflusst.

Lisha, die von der Entscheidung sehr enttäuscht war, ging auf die Barrikaden und schimpfte sich fortan als Feindin von Caro. In ihrer Wut nahm sie sogar eine blonde Deko-Puppe aus dem Schrank und schnitt ihr die Haare im Robens-Style.

Aus taktischen Gründen machte sie dennoch bald gute Miene zum bösen Spiel – so wie sie es bei Eva die Tage zuvor auch einige Male gemacht hatte. Denn Lisha wusste: Wenn Caro und Andreas die beiden am Ende wählten, könnte das Lishas Aus beim „Sommerhaus“ bedeuten.

Nach dem zweiten Spiel „Meiner weiß mehr“ war dann auch klar, welches Paar sich ebenfalls vor der Eliminierungsrunde schützen konnte: Die Pharos gingen als Sieger aus dem Match. Damit landeten Lisha und Lou sowie Eva und ihr Verlobter Chris auf der Abschussliste.

Mithilfe von Caros schlechtem Gewissen und der damit ausschlaggebenden Stimme konnte sich das YouTube-Paar vor dem Rauswurf retten. Lishas Plan war also aufgegangen. Für Eva und Chris ging die Reise zu Ende – sie sind raus beim „Das Sommerhaus der Stars“.

Eva Benetatou

Ob Caro in den kommenden Tagen aber vielleicht doch noch die Retourkutsche von Lisha erhält, bleibt abzuwarten. „Ihr von hinten ein Messer in den Rücken rammen“, hatte sich die YouTuberin, die erst kürzlich bei den Pochers Eva des Zigaretten-Klaus beschuldigt hatte, zumindest fest vorgenommen.

„Sommerhaus der Stars“: Neue Regel sorgt für Ausraster

Update 22. Oktober: In der kommenden Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ freuen sich Lisha und Lou gemeinsam mit Diana und Michael darüber, durch einen Spiel-Sieg vor der nächsten Eliminierung geschützt zu sein. Doch die Freude währt nicht lange. Kurze Zeit später werden die Paare, die es beim nächsten Rauswurf erwischen könnte, zu einem weiteren Spiel namens „Swinger-Party“ gebeten. Der Gewinner davon kann eines der sicheren Paare „entsafen“.

Das erfahren Lisha und Co. jedoch zunächst nicht. Als die anderen Paare später im Beisein von Lisha das Spiel besprechen und Martin das Wort „entsafen“ herausrutscht, entgleisen der YouTuberin sämtliche Gesichtszüge. 

„Bitte was? Ihr wollt uns gerade komplett verarschen! Die ganze Zeit passiert sowas nicht und genau jetzt?“, meint Lisha entgeistert und lässt sich auch von den anderen nicht beruhigen. „Wer will mich eigentlich verarschen?“, fragt die Influencerin. Schon jetzt ist klar, dass Lisha diese Neuigkeit nicht einfach so hinnehmen wird. 

Ob sie durch die neue Regel in Gefahr ist, das „Sommerhaus“ zu verlassen? Wer durch das Spiel „Swinger-Party“ ein Paar wieder auf die Abschussliste bringen kann und ob es am Ende wirklich Lisha und Lou trifft, das seht ihr am Sonntag in einer neuen Folge von „Das Sommerhaus der Stars“.

„Sommerhaus der Stars“-Eskalation: Bekommt Eva erneut ihre Rache?

Update 19. Oktober: In der neunten Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ konnten sich die Kandidaten durch zwei Spiele safen. Lisha und Lou sowie Diana und Michael gewannen die Spiele und haben somit Nominierungsschutz.

Doch das könnte sich schnell wieder ändern, wie die Vorschau zur nächsten Folge zeigt. Schon mit dem nächsten Spiel kann das Gewinnerpaar einem Team den Schutz wieder nehmen. Die Vorschau zeigt, wie Eva den Kandidaten das besagte Spiel vorliest: „Die Frau, die am schnellsten die Rechenaufgabe löst, darf ein bereits gesicherten Paar den Schutz wieder nehmen.

Eva könnte so Rache an YouTuberin Lisha nehmen, denn schon wieder gerieten die beiden Frauen aneinander. Eigentlich hatte Lisha eine Auseinandersetzung mit Mitstreiterin Diana Herold, doch als sich die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin einmischte, geriet Lisha völlig aus der Fassung und schimpfte: „Du wurdest gef*ckt und wurdest stehengelassen und das ist dein größtes Problem.

Genau dieser krasse Ausraster scheint der YouTuberin zum Verhängnis zu werden. Denn wie man in der Vorschau weiter sehen kann, spielt Lishas Freund Lou in einem neuen Spiel in der Folge mit. Wäre er noch immer safe, würde er dies nicht tun müssen. Scheint also, als ob sein Nominierungsschutz vom Sieger des vorherigen Spiels weggenommen wurde.

„Sommerhaus der Stars“: Lisha und Eva im Beef-Battle

Update 18. Oktober: Wow, diese „Sommerhaus“-Folge hatte es in sich! Während der ersten beiden Spiele „Ich finde dich scharf“ und „Abhängen“, bei denen Diana und Michael sowie Lisha und Lou als Sieger hervorgingen, war die Harmonie zwischen den Bewohnern noch da.

Die Stimmung kippte dann aber schnell. Der Auslöser für einen Streit der etwas anderen Art war ein ziemlich banaler. Eva hatte Lisha nicht gefragt, ob sie auch ein Glas Prosecco möchte. Autsch! Das saß bei der YouTuberin so hart, dass sie völlig aus der Haut fuhr.

Sie schrie und beleidigte ihre Mitstreiterin mit diversen Schimpfwörtern, die von RTL sogar zensiert werden mussten. Eva versuchte, gegen die laute Lisha anzukommen - doch erfolglos. Der einzige Weg, die zwei Streithähne zu trennen, war, räumliche Distanzen aufzubauen. Während also Eva und Chris in einer Ecke des Gartens hockten, saß der Rest in der anderen.

Gegen Ende der Folge gab es dann auch wieder ein Stimmungsbarometer. Dieses Mal sollten die Paare jeweils zwei Stimmen vergeben. Am Ende erhielten Michaela und Martin vier Stimmen. Sie müssen also beim nächsten Mal am ehesten fürchten, beim „Sommerhaus“ raus zu sein.

Zuvor entschied sich Lisha aber überraschend dafür, Eva nicht zu nominieren. Bei der wahren Nominierungszeremonie werden sie sich aber anders entscheiden, so die YouTuber. Im nächsten Spiel in der nächsten Folge können sich die übrigen Stars noch safen - und sogar einem safen Paar den Schutz nehmen. Wir sind gespannt, wie sich das entwickelt.

„Sommerhaus der Stars“-Lisha rastet aus: „Du wurdest gef***t und stehengelassen“

Update 13. Oktober: Im „Sommerhaus“ kocht die Stimmung mal wieder über. Grund dafür ist ein Streit zwischen YouTuberin Lisha und Eva Benetatou. Eigentlich wollte Lisha Eva aus taktischen Gründen „um den Finger wickeln“, aber das scheint nicht wirklich zu klappen. 

Stattdessen rastet Lisha komplett aus und lässt ihrer Wut freien lauf: „Du wurdest gef***t und stehengelassen und das ist dein größtes Problem.“ Damit spielt sie natürlich auf die Geschichte um Eva und Bachelor Andrej Mangold an - was nicht das erste Mal Streitthema im „Sommerhaus“ war. 

Damit ist Lishas Wutausbruch aber noch nicht vorbei: „Du hast mir gar nichts zu sagen! Halt deine Fresse, sag ich dir.“ Damit ist Lishas Plan, Eva zu ihrer besten Freundin zu machen, wohl nicht ganz aufgegenagen.

Wie es mit den beiden und den restlichen Promi-Paaren im „Sommerhaus“ weitergeht, seht ihr am Sonntag um 20.15 bei RTL. Es bleibt auf jeden Fall spannend!

„Sommerhaus der Stars“: Sie sind raus

Update 11. Oktober: Die achte Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ sorgte für eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Andreas Robens schien plötzlich seine Beziehung mit Caro anzuzweifeln. In dem Paar-Interview diskutierten die beiden, bei Caro flossen Tränen.

Aber auch Lisha und Lou hatten mit sich zu kämpfen - in diesem Fall wegen des zu bestreitenden Spiels „Einparken“. Lisha wurden die Augen verbunden, sie sollte danach einen Parkour mit dem Auto fahren und wurde dabei von Lou dirigiert. Eine Aufgabe bestand darin, den Wagen in eine Parklücke einzuparken. Doch das wurde nervenauftreibend für die YouTuberin. Sie fühlte sich von Lou fehlgeleitet, konnte ihre Gefühle kaum unterdrücken. Sichtlich genevt nörgelte sie permanent gegen Lou.

Auch andere Paare mussten ran - am Ende konnten Diana und Michael den Sieg für sich ausmachen. Begeistert waren die anderen Kandidaten von dem Ergebnis nicht, schließlich hält das Paar zu Eva und Chris.

Es war aber nicht das einzige Spiel der Folge. In „Schlag mich steif“ sollten die Kandidaten in einem Parkour Eier transportieren und am Ende Eiweiß schlagen. Das Team, das am schnellsten war, gewann das Spiel. Es waren dieses Mal Lisha und Lou, die die Aufgabe am besten meisterten.

In der Eleminierungsrunde wurde es dann wieder emotional: Die meisten Stimmen bekamen nämlich Annemarie Eilfeld und ihr Freund Tim. Damit sind sie beim „Das Sommerhaus der Stars“ raus. Aufgrund der Enttäuschung brachen bei den beiden die Dämme und sie sorgten damit für einen tränenreichen Abschied.

„Sommerhaus der Stars“: Eva äußert sich zum „Bachelor“-Rauswurf 

Update 5. Oktober: Am Sonntag kam es beim „Sommerhaus der Stars“ zum Eklat. Nachdem sie den Sieg beim Spiel „reiner Wein“ davongetragen hat, durfte Eva Benetatou entscheiden, wer die Sendung sofort verlassen muss. Ihre Wahl fiel ohne große Überraschung auf Andrej Mangold und Jennifer Lange, die zuletzt krass gegen die Ex-„Bachelor“-Kandidatin hetzten.

Nicht mal eine Sekunde hätte sie gebraucht, um sich für das „Bachelor“-Paar zu entscheiden, erzählt sie im RTL-Interview. „Die Entscheidung fiel mir auch überhaupt nicht schwer“, es sei auch eine „kleine Erlösung“ gewesen, die beiden gehen zu sehen.

Weiter erklärt Eva: „Also die Stimmung hat sich ins Positive verändert, wir konnten endlich ein bisschen lachen und auch irgendwo mal tief durchatmen. [..] Ich muss auch sagen, dass ich da jetzt nicht drüber gelacht habe oder einen Freudentanz gemacht habe. Aber das zu realisieren und zu verstehen, was da passiert ist, war schon ein gutes Gefühl und hat aber auch seine Zeit gebraucht.“

Eva Benetatou

„Sommerhaus der Stars“: Ein Paar muss unerwartet gehen und alle rasten aus

Update 4. Oktober: Nach all dem Drama in der Folge am Mittwoch war es in Folge 7 nicht wirklich harmonischer. Viele der „Sommerhaus“-Kandidaten waren nicht besonders glücklich über die Rückkehr von Diana Herold und deren Mann Michael. Viel Zeit darüber zu nörgeln, hatten die Stars allerdings nicht, denn es wurde zu einem großen Spiel gerufen.

Bei „reinen Wein“ mussten Andreas Robens, Annemarie Eilfeld, Jenny Lange, Eva Benetatou, Diana Herold, Lisha und Michaela Scherer gegeneinander antreten.

Sie sollten sich gegenseitig Fragen vorlesen, die darauf abzielten, Tacheles miteinander zu reden. Was daraufhin folgte, war - wie immer - eine Diskussion, die mehrmals im Streit eskalierte. Nach jeder Fragerunde wurde gezählt, welche Karte mit welcher Person darauf am häufigsten genannt wurde. Diese bekam dann einen Schluck Wein in ihr Glas gefüllt - welches Gefäß am schnellsten überläuft, hat gewonnen - und der Preis hatte es in sich!

Blöd nur, dass die meisten bei jeder Frage Eva Benetatou wählten - und sie letztlich die Gewinnerin war. Am Ende des Spiels folgte der Hammer: Eva durfte aussuchen, welches Paar sofort das Haus verlassen muss. Ihre Wahl fiel - Überraschung - eindeutig aus: Andrej Mangold und Jenny Lange sind beim „Sommerhaus“ raus!

Der Schock war groß - gerade bei den Mitstreitern. Annemarie Eilfeld, die erst kürzlich Klartext zum „Sommerhaus“-Eklat sprach, brach in Tränen aus, kann es nicht begreifen. Auch die anderen waren fassungslos. Sie versuchten nun gute Miene zum bösen Spiel zu machen - ob das die richtige Tatik ist?

Außerdem schien sich Andreas Robens mit der ewig verhassten Eva und ihren Verbündeten anzufreunden - was seiner Ehefrau Caro gegen den Strich ging. Er drohte ihr sogar mit der Scheidung. Ob das gut geht?

„Sommerhaus der Stars“: Das passierte nach der Eklat-Folge

Update 2. Oktober: Die Folge am Mittwoch, den 30. September, führte zu einer regelrechten Hasswelle gegen Andrej Mangold. Ihm wird vorgeworfen, die Kandidaten in der TV-Sendung manipuliert und gegen Eva aufgehetzt zu haben. Er reagierte auf die Kritik vieler Zuschauer, indem er seine Instagram-Kommentare beschränkte und gegenüber RTL bekanntgab, erst ein Interview führen zu wollen, wenn sich die Lage beruhigt habe.

Auch Andrejs Freundin Jenny bekommt die Anfeindungen im Netz zu spüren. Vermutlich als Reaktion darauf deaktivierte sie zunächst ihren Instagram-Account. Mittlerweile ist er aber wieder aktiv. Auch die ersten Werbepartner boykottieren das Paar bereits.

Einige „Sommerhaus“-Mitstreiter wie Annemarie Eilfeld oder das YouTube-Paar Lisha & Lou halten in Interviews oder den sozialen Medien zu Andrej Mangold und Jenny. Wir sind gespannt, wie das noch weitergehen wird.

„Sommerhaus der Stars“: Andreas Robens droht mit Trennung

Update 1. Oktober: Kaum ist die stressige Nominierung vorbei, kommt es zur nächsten Eskalation - allerdings nicht bei Team Eva.

Wie man schon jetzt in der Vorschau auf die nächste „Sommerhaus“-Folge sehen kann, ist bei Caro und Andreas Robens nicht alles paletti.

Der Bodybuilder warnt seine Frau zunächst: „Du solltest dir bis morgen genau überlegen, was du tust.“ Im Gespräch mit seinen Mitbewohnern erklärt er sogar völlig offen: „Wenn Caro so weiter macht, dann trenne ich mich von ihr.“ Sie wären nicht das erste Paar, das sich nach seiner „Sommerhaus“-Teilnahme trennt.

„Sommerhaus der Stars“: Mega-Beef und ein Paar kommt zurück

Update 30. September: Die neue Folge vom „Sommerhaus der Stars“ legt noch eine Schippe drauf, was den Beef im Haus angeht. In der Nominierungszeremonie von Mittwochabend wird Eva von den restlichen Kandidaten regelrecht in Grund und Boden geschrien.

Von Andrej Mangold angestachelt, machte das gesamte Haus bei den Nominierungen der ehemaligen „Bachelor“-Kandidatin klar, dass es nichts von ihr hält. Sobald Eva auch nur irgendetwas erwiderte, wurde ihr ins Wort gefallen. Wenn sie sich beschwerte, dass andere ihr ins Wort fallen, wurde sie angeschrien.

Es wurde völlig zur Nebensache, dass Iris Klein und ihr Mann Peter ausgeschieden sind. Diese versuchten noch, Eva zu verteidigen, stellten jedoch schnell fest, dass es nichts bringt. „Unmenschlich“, so Iris Klein.

Der Gruppen-Hass im Haus war überwältigend. Wie fehlgeleitet die Mitbewohner ihre Außenwahrnehmung sehen, wird durch Annemarie Eilfelds Aussagen nach der Schrei-Orgie klar: „Es ist nicht unsere Art, hier jemanden rauszumobben. [...] Wir sind doch keine Monster“.

Nachdem Eva sich gegen Ende der Folge fast dazu entschloss, freiwillig auszusteigen, gibt es jedoch auch frohe Nachrichten: Diana Herold und ihr Mann Michael sind wieder zurück im Haus. Die beiden rücken für die freiwillig ausgestiegenen YouTuber Denise und Henning nach. 

Somit hat Eva wieder Unterstützung im „Sommerhaus“. Eventuell hilft der ja gegen die Psycho-Folter, die mittlerweile auch von Fans als problematisch angesehen wird.

„Sommerhaus der Stars“: Geht das nächste Paar freiwillig?

Update 29. September: Entscheidet sich beim „Sommerhaus der Stars“ nach Denise Kappés und Henning das nächste Paar für einen freiwilligen Ausstieg? Eine neue Vorschau von RTL lässt dies vermuten. Darin ist zu sehen, wie emotional die nächste Entscheidung in der Promi-WG wird. Besonders Eva Benetatou leidet unter der Situation und bricht in Tränen aus. 

Schließlich fragt sie ihren Verlobten Chris: Sollen wir gehen?“ Scheinbar wird der ehemaligen „Bachelor“-Kandidatin der Streit im „Sommerhaus“ zu viel. Das „Bachelor“-Gewinnerpaar Andrej Mangold und Jenny Lange hat alle im Haus mit ihrem Hass auf Eva auf seiner Seite. Jenny bezeichnete Eva sogar als „Dreck unter meinen Füßen.

Ob sich Eva doch noch zusammenreißen kann, oder ob sie mit Chris zusammen das Haus freiwillig verlässt, erfahren die Zuschauer am Mittwoch, den 30. September, bei RTL.

Eva Benetatou zieht mit ihrem Chris ins „Sommerhaus der Stars“

„Sommerhaus“: Anna Heiser rechnet mit Andrej Mangold ab

Update 28. September: Im „Sommerhaus der Stars“ haben es Andrej Mangold und seine Jenny auf Eva und ihren Verlobten Chris abgesehen. Mittlerweile wird den beiden Mobbing und Grüppchenbildung vorgeworfen. In den Folge am Sonntag bezeichnete Jenny Eva unter anderem als „Dreck unter meinen Füßen“ oder sagte Sätze wie „Reine Zeitverschwendung, diese Bitch!".

Die besagte Folge hat auch „Bauer sucht Frau“-Anna Heiser im TV gesehen und lässt auf Instagram Dampf ab: „Ich muss zugeben, dass Herr-Bachelor und seine Freundin mich aggressiv machen“, fängt Anna, die vor Kurzem selbst in der Fan Kritik stand, ihren Post an.

Weiter schreibt sie: „Ich verstehe es nicht, wie man so ein Mensch sein kann? Herzlichen Glückwunsch an die Bachelor-Schnitt-Leute, denn ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieser Herr damals ‚anders/besser‘ war (schon selbst seine Redeweise).“

Zum Schluss vermerkt sie noch, sich absichtlich mit „genauen Beschreibungen“ zusammenzureißen, da sie sich nicht auf dieses Niveau begeben will und fällt ihr Fazit: „Solche Trash-Formate sind nichts mehr für mich!“

Anna verliebte sich bei „Bauer sucht Frau“ in Gerald Heiser

„Sommerhaus der Stars“: Wer ist raus?

Update 27. September: Iris Klein und ihr Mann Peter kommen ins „Sommerhaus der Stars“. Bereits in ihrer ersten Folge sorgen sie für Wirbel. Raus ist jedoch jemand anders.

Die YouTuber Denise Kappés und ihr Henning gehen freiwillig. Grund für den Auszug ist, dass es Denise sowohl körperlich als auch seelisch nicht gut geht. Sie vermisst ihr Kind so sehr, dass sie es nicht mehr aushält.

Im Gespräch erklärt Denise außerdem, dass sie das Gefühl habe, sich zu sehr zu verändern und sich nicht mehr selbst zu erkennen. Indirekt bestätigt sie Eva beim Abschied, dass es sehr wohl zur Grüppchenbildung kam.

Zu einem sonstigen Abschied kam es in der Folge vom Sonntag nicht, beim Stimmungsbarometer zum Ende der Folge waren die Neuankömmlinge Iris und Peter Klein allerdings am gefährdetsten.

Iris und Peter Klein

Sex in der „Sommerhaus der Stars“-Dusche? Das sagen Jenny & Andrej 

Update 24. September: In Folge vier von „Das Sommerhaus der Stars“ mussten nicht nur Diana und Michi gehen, sondern sorgte auch ein leises Stöhnen aus der Dusche für heiße Gedanken. Was haben Andrej Mangold und Jenny Lange dort getrieben?

Angefangen hat alles mit Küssen im Bad, nach Andrej steigt dann auch Jenny in die Dusche und verschwindet hinter dem Duschvorgang. Gegenüber RTL verraten der „Bachelor“ und seine Auserwählte, was da wirklich lief: „Wir habens im Vorfeld des ‚Sommerhauses‘ schon gesagt: ‚Wir werden keinen Sex im ‚Sommerhaus‘ haben‘ und hatten diesen auch nicht“, so Andrej. 

Jenny ergänzt: „Wir müssen euch diesbezüglich leider enttäuschen. Dazu ist es nicht gekommen.“ Und Andrej: „Wir finden es sehr schade, dass aus solchen Szenen wieder viel mehr gemacht wird, als da wirklich ist.“

„Das Sommerhaus der Stars“: Diana und Michael sind raus

Update 23. September: Dramatischer hätte man sich dieses Ende wohl kaum ausdenken können. In der neuen Folge vom Mittwoch sind Diana Herold und ihr Mann Michael raus. Sie werden von ihren Mitbewohnern am öftesten nominiert und müssen gehen.

Vorangegangen war dem ganzen ein Vorfall, bei dem Annemarie Eilfelds Freund Tim verletzt wurde. Michael schlug ihm aus Versehen mit einer Keule auf dem Kopf. Das Versehen glaubt allerdings nicht jeder. So manch ein „Sommerhaus“-Bewohner vermutet dahinter fiese Absicht.

Das brachte die Nominierungs-Clique um Andrej Mangold und Co. dazu, die ehemalige „Bullyparade“-Darstellerin und ihren Partner aus dem Haus zu werfen.

Während der Nominierung zog aber vor allem Eva den Wut ihrer TV-Kollegen auf sich. Sie erklärte, die Grüppchenbildung im Haus sei unfair. Von einer Grüppchen-Bildung will die Clique allerdings nichts wissen. Scheint, als ob Eva und Chris mit einer Zielscheibe am Rücken in die nächste Woche gehen.

„Das Sommerhaus der Stars“: Die Hormone spielen verrückt

Update 23. September: Mittlerweile sind die Promis schon eine ganze Weile im „Sommerhaus“ und bei so manchem Kandidaten der Show zeichnet sich das Fehlen der Privatsphäre ab. Genauer gesagt das Fehlen von Zweisamkeit.

So sieht man in der neuen Folge bereits, dass Caro und Andreas Robens wohl kein Problem damit haben, vor der Kamera intim zu werden. Sie lassen sich zu heftigen Zungenspielen im Garten hinreißen.

Auch Andrej Mangold und Jennifer Lange lassen vermuten, dass in der Show nicht nur Jugendfreies passiert. Sie verschwanden gemeinsam unter der Dusche, woraufhin der Zuschauer verdächtige Geräusche zu hören bekommt. Was letztendlich wirklich unter der Dusche passierte, wissen wohl nur die beiden.

Notarzteinsatz im „Sommerhaus der Stars“

Update 21. September: Nicht nur, dass die Situation im „Sommerhaus“ wegen Evas Einzug immer prekärer wird, in der neuen Folge am Mittwochabend kommt es sogar zu einem Notarzteinsatz.

Beim beliebten Tierkostüm-Lauf passiert das Unglück: Nachdem die Männer des Hauses blind und nur mit der Anweisungen ihrer Frauen durch einen Hindernisparkour laufen, kommt es zu einer Verletzung.

Warum genau Diana Herold daran schuld sein soll und wer verletzt wird, sehen wir in einer neuen Folge vom „Sommerhaus der Stars“ am Mittwoch um 20.15 Uhr oder schon jetzt auf TVNOW.de

„Sommerhaus der Stars“: Eskalation nach Evas Einzug

Update 21. September: Wer dachte, mit Georginas und Kubis freiwilligem Exit wäre im „Sommerhaus der Stars“ alles paletti, hat sich gewaltig geirrt: Grund für den neuen Beef in der Show: Eva Benetatous Einzug. Sie hatte in der „Bachelor“-Staffel 2019 Sex mit dem Profi-Basketballer und ging damit an die Öffentlichkeit, nachdem dieser sie im Anschluss abserviert hatte. 

Die Finalistin bei „Bachelor“ Andrej Mangold konnte in der Show keine drei Meter gehen, ohne den Zorn der Clique um Jenny und Co. auf sich zu ziehen. Sie sei „fake“ und verbreite nur „Bullshit“.

Eva suchte zunächst die private Aussprache im Einzelgespräch, was Andrej und Jenny ablehnten. Als sie dann vor allen anderen das Thema ansprach, wurde sie wiederum genau dafür niedergemacht.

Deshalb war der Sieg von ihr und ihrem Verlobten Chris im zweiten Spiel der Woche besonders schlimm: Schließlich können sie deshalb nicht rausgewählt werden.

Nun muss die Nominierungs-Clique ein neues Opfer suchen, das im Kollektiv bei der nächsten Entscheidung rausgeworfen wird. Schließlich läuft das ja dieses Jahr im „Sommerhaus“ so.

In der letzten Folge flog kein „Sommerhaus der Stars“-Paar raus.

„Sommerhaus der Stars“: Andrej Mangold wehrt sich gegen Hate

Update 20. September: Er sei hinterhältig, arrogant, eine Dramaqueen und würde ständig über andere lästern. Mit diesen Vorwürfen wird Andrej Mangold seit dem Beginn der Ausstrahlung des „Sommerhauses“ im Netz konfrontiert. Auf Instagram wird der Ex-„Bachelor“ mit bösen Nachrichten und Kommentaren überschüttet.

Jetzt reicht es ihm. Der 33-Jährige macht seinen Hatern in einem emotionalen Post eine Ansage und wendet sich direkt an sie. Zu Beginn fragt er die Internet-Rowdys: „Glaubt IHR das wirklich, was ihr da teilweise so schreibt?“

Andrej weist darauf hin, dass es sich beim „Sommerhaus der Stars“ um eine TV-Sendung handelt, die bewusst so geschnitten wird, damit sie möglichst stark polarisiert. Außerdem sei keiner der Kritiker persönlich dabei gewesen. Doch er stellt klar, dass er nichts gegen normale Kritik hat und dass „das Leben ein ständiges Lernen und ein Veränderungsprozess ist“.

Andrej, der selbst bei einer Eskalation im „Sommerhaus“ Opfer einer Spuckattacke wurde, erklärt: „Ihr könnt gerne kommentieren und wir haben mit angemessener oder auch konstruktiver Kritik kein Problem, aber Hassorgien wollen wir HIER nicht.“

Des Weiteren zieht Andrej direkte Konsequenzen aus dem Shitstorm. Er hat die Kommentarfunktion bei Instagram eingeschränkt. Seine Posts kommentieren kann jetzt nur noch, wem er auch selbst folgt.

Währenddessen spitzt sich die Lage rund um Andrej und Jenny im „Sommerhaus“ weiter zu. Am Sonntag stößt Jennys ehemals größte Konkurrentin beim „Bachelor“, Eva Benetatou, zu der TV-WG hinzu. Sie verpasste Andrej bereits vor ihrem Einzug einen Seitenhieb und stichelte gegen ihn.

„Sommerhaus der Stars“: Georgina äußert sich zur Spuck-Attacke

Update 17. September: Nach ihrem nicht gerade ruhmreichen Auszug aus dem „Sommerhaus“ hat sich Georgina Fleur jetzt zur Spuck-Attacke geäußert. Im Interview mit RTL erklärt sie, dass sie „gerne noch geblieben“ wäre.

Die Situation sei aber nicht gutzumachen gewesen, was ein Zusammenleben mit Andrej Mangold und Co. unmöglich gemacht haben soll. „Es ging einfach nicht anders“, so Georgina.

Sie fährt fort, dass es im Haus eine absolute Ausnahmesituation sei. Dort hätte man kein Telefon und könne sich nicht aus dem Weg gehen. Auch ein Zurückziehen sei ein Ding der Unmöglichkeit, was die Lage noch mehr zuspitzen würde.

Die ganze Gruppe habe sich gegen sie und Kubi gestellt. Gleichzeitig betont Georgina aber, dass es nicht richtig sei, jemanden anzuspucken. 

„Sommerhaus der Stars“: Damit haben die Promis nicht gerechnet

Update 16. September: Nach Georgina Fleurs und Kubilay Özdemirs Verhalten beim „Sommerhaus der Stars“ entscheiden sie sich in der Folge am Mittwoch für einen freiwilligen Auszug. Zuvor hatten die anderen Kandidaten gestreikt. 

Sie sind allerdings die einzigen, die das Haus in der zweiten Episode verlassen müssen. Nach einer besonders dramatischen Nominierungszeremonie stellt „Bachelor“ Andrej Mangold klar, dass kein Paar aus der Show fliegt.

Jetzt gibt es richtig Stress zwischen Caro und Andreas Robbens und den restlichen Kandidaten. Sie wären einstimmig rausgewählt worden und mussten sich einige Vorwürfe anhören. Pech für ihre Mitstreiter, denn nun müssen sie doch noch weiter mit ihnen klarkommen.

Der nächste Plot-Twist wurde dann in der Vorschau für die nächste Folge gezeigt. Eva Benetatou, die 2019 ins „Bachelor“-Finale bei Andrej Mangold kam, stößt zu den Bewohnern hinzu. Was wohl seine Freundin dazu sagen wird?

„Sommerhaus der Stars“: Kandidaten fordern Auszug

Update 14. September: Nach der skandalösen Auftaktfolge fordern die „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten: Georgina Fleur und Kubilay Özdemir sollen aus dem Haus ausziehen. Das wird in einer Vorschau deutlich, die RTL vor der nächsten Folge am Mittwoch veröffentlichte.

So regt sich unter anderem Denise Kappés auf: „Wenn DIE heute nicht das Haus verlassen, gehe ICH raus!“ Ihr wütendes Statement wird auch von den anderen Promis in der Show unterstützt.

Während das Verhalten von Auswanderer Andreas noch mit Alkohol zu entschuldigen sei, finden die Promis Kubis Spuk-Aktion unentschuldbar. Sie fordern das freiwillige Aus des Unternehmers und seiner Freundin. Ob ihr Wunsch erfüllt wird, sehen wir wohl am Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL.

„Sommerhaus der Stars“: Drama und Tränen 

Update 4. September: Die ersten Bilder der Auftaktfolge von „Sommerhaus der Stars“ wurden veröffentlicht und noch nie fielen direkt zu Beginn so viele Tränen. Man sieht unter anderem Georgina Fleur, wie sie mit einem verzweifelten und mit Tränen übergossenen Gesicht auf einem Bett sitzt.

Auch Andrej Mangold überrascht mit Tränen. Der sonst so taffe Ex-„Bachelor“ hat einen ziemlich wütenden Gesichtsausdruck, seine Augen sind rot unterlaufen. Was Andrej und Georgina wohl zum Weinen gebracht hat? 

Was genau das Drama und die Tränen auslöst, erfahrt ihr in der ersten Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ am 9. September um 20.15 Uhr auf RTL. 

„Sommerhaus der Stars“: Sendetermine stehen fest

Update 31. Juli: Das „Sommerhaus“ wird 2020 eher zum Herbsthaus! Wie „DWDL“ bekanntgibt, soll die Show dieses Jahr erst am 9. September in die fünfte Staffel starten. Grund hierfür ist - wie soll es anders sein - Corona.

Doch nicht nur der späte Sendetermin ist neu, auch der Tag der Ausstrahlung ist für RTL Neuland. Nachdem die ersten Folgen an einem Mittwoch gezeigt werden, wird zusätzlich auf den Sonntagabend geswitched, so der Mediendienst. Ab 4. Oktober soll die Show dann nur am Sonntag laufen.

Insgesamt elf Folgen „Sommerhaus“ soll es 2020 geben. Damit stockt RTL ganz schön auf. Wir sind gespannt, wie die fünfte Staffel des erfolgreichen Formats ablaufen wird.

„Sommerhaus der Stars“: Erstes Paar macht Abgang

Update 8. Juni: Dieser Auftritt weilte nur kurz. Schon nach drei Tagen verließ das erste Paar das „Sommerhaus der Stars“. Wie RTL bekanntgibt, sind Georgina Fleur und ihr Verlobter Kubilay Özdemir wieder aus der Promi-WG ausgezogen.

Demnach sei im „Sommerhaus“ ein großer Streit entstanden. Ob sie auch nach der Show noch zusammen sind, ist nicht bekannt.

Für Georgina und ihren Kubilay war es der erste gemeinsame TV-Auftritt, der als Überraschung bekanntgegeben wurde. Ob die beiden jetzt durch ein Nachrücker-Paar ersetzt werden oder das „Sommerhaus“ mit zwei Teilnehmern weniger weitergeht, gab RTL bislang nicht bekannt.

Das sind die „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten

Update 1. Juni: Die „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten wurden von RTL bereits Anfang Juni bekanntgegeben. Neben Stars wie dem „Bachelor“-Siegerpaar Andrej Mangold und Jennifer Lange sind auch Iris und Peter Klein dabei.

Das sind alle Kandidaten 2020:

  • Eva Benetatou und Chris
  • Andrej Mangold und Jenny Lange
  • Annemarie Eilfeld und Tim
  • Caro und Andreas Robens
  • Denise Kappés und Henning Merten
  • Diana Herold und Michael
  • Georgina Fleur und Kubilay Özdemir
  • Lisha und Lou
  • Martin Bolze und Michaela Scherer

„Das Sommerhaus der Stars“ kommt auch auf TVNOW.

·         Das lief bei Jenny und Andrej unter der Dusche

·         Diana und Michi sind raus

·         Die Hormone spielen verrückt

Update 24. September: In Folge vier von „Das Sommerhaus der Stars“ mussten nicht nur Diana und Michi gehen, sondern sorgte auch ein leises Stöhnen aus der Dusche für heiße Gedanken. Was haben Andrej Mangold und Jenny Lange dort getrieben?

Angefangen hat alles mit Küssen im Bad, nach Andrej steigt dann auch Jenny in die Dusche und verschwindet hinter dem Duschvorgang. Gegenüber RTL verraten der „Bachelor“ und seine Auserwählte, was da wirklich lief: „Wir habens im Vorfeld des ‚Sommerhauses‘ schon gesagt: ‚Wir werden keinen Sex im ‚Sommerhaus‘ haben‘ und hatten diesen auch nicht“, so Andrej. 

Jenny ergänzt: „Wir müssen euch diesbezüglich leider enttäuschen. Dazu ist es nicht gekommen.“ Und Andrej: „Wir finden es sehr schade, dass aus solchen Szenen wieder viel mehr gemacht wird, als da wirklich ist.“

Team Eva oder Andrej? Das sagen die Promis zum „Sommerhaus“-Beef

„Das Sommerhaus der Stars“: Diana und Michael sind raus

Update 23. September: Dramatischer hätte man sich dieses Ende wohl kaum ausdenken können. In der neuen Folge vom Mittwoch sind Diana Herold und ihr Mann Michael raus. Sie werden von ihren Mitbewohnern am öftesten nominiert und müssen gehen.

Vorangegangen war dem ganzen ein Vorfall, bei dem Annemarie Eilfelds Freund Tim verletzt wurde. Michael schlug ihm aus Versehen mit einer Keule auf dem Kopf. Das Versehen glaubt allerdings nicht jeder. So manch ein „Sommerhaus“-Bewohner vermutet dahinter fiese Absicht.

Das brachte die Nominierungs-Clique um Andrej Mangold und Co. dazu, die ehemalige „Bullyparade“-Darstellerin und ihren Partner aus dem Haus zu werfen.

Während der Nominierung zog aber vor allem Eva den Wut ihrer TV-Kollegen auf sich. Sie erklärte, die Grüppchenbildung im Haus sei unfair. Von einer Grüppchen-Bildung will die Clique allerdings nichts wissen. Scheint, als ob Eva und Chris mit einer Zielscheibe am Rücken in die nächste Woche gehen.

Eva Benetatou über Andrej und Jenny: „Ich wollte wirklich einfach nur Frieden haben“