• Home
  • TV & Film
  • Andrej und Jenny über Evas „Sommerhaus“-Teilnahme: „War uns egal“

Andrej und Jenny über Evas „Sommerhaus“-Teilnahme: „War uns egal“

Andrej Mangold und Jenny Lange
9. September 2020 - 16:25 Uhr / Tina Männling

Ab Mittwochabend läuft die neue Staffel von „Das Sommerhaus der Stars“. Mit dabei sind dieses Jahr auch Andrej Mangold und Jenny Lange, die im Interview mit „Promipool“ über die Sendung sprachen. 

Andrej Mangold (33) und Jennifer Lange (26) standen bei „Der Bachelor“ das erste Mal gemeinsam vor der Kamera. Jetzt wollen sie sich im „Sommerhaus der Stars“ beweisen. Dort treffen die beiden auf Eva Benetatou (28), die in der Kuppelshow ebenfalls um Andrej buhlte, und ihren Verlobten Chris. Im Interview mit „Promipool“ verraten Jenny und Andrej, was sie über Evas Teilnahme denken. 

„Promipool“: Hallo Andrej und Jenny, weshalb habt ihr euch dazu entschieden, in das „Sommerhaus der Stars“ zu ziehen? 

Wir hatten Lust auf ein neues großes TV-Format und vor allem dieses zusammen anzugehen. Außerdem hat die aktuelle Lage mit Corona uns auch dazu bewegt. Einfach mal vier Wochen das Handy abgeben und ein cooles Projekt abdrehen mit der Hoffnung, dass im Anschluss ein Stück weit die Normalität wieder hergestellt ist! „Das Sommerhaus der Stars“ hat nicht umsonst den deutschen Fernsehpreis gewonnen und wir finden die Herausforderungen, denen man sich dort stellen muss, sehr spannend! 

Wie war der erste Eindruck vom „Sommerhaus“ in Deutschland? 

Erstmal fanden wir es natürlich schade, dass die Produktion in Deutschland und nicht in Portugal stattfindet, da wir befürchteten, dass unser Wetter nicht so gut mitspielt. Das, was wir durch die Medien vorab zu sehen bekommen haben, war in Ordnung, da wir einen großen Garten mit Pool gesehen haben und uns der Bereich deutlich komfortabler und wohnlicher als in der letzten Staffel vorab vorkam. 

Andrej Mangold und Jenny Lange bei der Angermaier Trachtennacht in München

Hattet ihr wegen Corona Bedenken? 

Wir hatten keine Bedenken, da wir alle in Quarantäne mussten und auch sehr viel Wert auf die Einhaltung der Corona-Maßnahmen gelegt wurde.  

Wie findet ihr es, dass Eva Benetatou ebenfalls ins „Sommerhaus“ kam? 

Uns war klar, dass es die Möglichkeit gibt, dass Eva mit ihrem Verlobten einziehen würde, wenn wir eine Zusage zum „Sommerhaus“ geben würden. Es war uns jedoch egal, da wir das Projekt für uns meistern wollten, egal unter welchen Umständen! 

Hat das „Sommerhaus“ eure Beziehung denn verändert? 

Sie hat unsere Beziehung enorm gestärkt und uns klargemacht, welches Glück wir miteinander haben und wie froh wir sein können, einander zu haben. 

Würdet ihr noch einmal an so einer Sendung teilnehmen wollen? 

Ich denke, wir sind uns einig, dass ein Projekt wie „Das Sommerhaus der Stars“ eine einmalige Lebenserfahrung ist! 

Vielen Dank für das Gespräch.