• Home
  • TV & Film
  • Film- und TV-Paare, bei denen die Chemie absolut nicht stimmte
14. Oktober 2020 - 15:28 Uhr /

Bei manchen Filmpaaren stimmt die Chemie auf der Leinwand ganz und gar nicht. Und auch bei manch einer Serie hat man sich schon gefragt: Muss es sein, dass genau diese zwei Charaktere zusammenkommen?

Film und TV-Paare, bei denen die Chemie nicht passte

„Grey's Anatomy“ ist für seine Liebesgeschichten bekannt und beliebt. Doch die Liebelei zwischen „George“ (T.R. Knight) und „Izzie“ (Katherine Heigl) haben wir bis heute nicht verstanden – vor allem, weil die zwei doch solch eine tolle Freundschaft aufgebaut hatten.

Justin Chambers, Katherine Heigl, T.R. Knight

„Carrie Mathison“ und „Nicholas Brody“ aus „Homeland“ haben im Großen und Ganzen schon irgendwie zusammengepasst. Doch es herrschte absolut gar keine sexuelle Spannung zwischen Damian Lewis und Claire Danes.

Ein anderes Beispiel wären Johnny Depp und Angelina Jolie. Die beiden gehören zwar zu den schönsten Schauspielern der Welt - das brachte ihnen bei „The Tourist“ aber absolut gar nichts. Ihre Liebe nahm ihnen kaum ein Zuschauer ab.

Auch bei Robert Pattinson und Kristen Stewart in den „Twilight“-Teilen war das der Fall. Obwohl die beiden zwar im echten Leben ein Paar waren, konnten sie als solches auf der Filmleinwand nicht punkten.