Nach der Covid-Diagnose

Corona-Schock in Schweden: So geht es Daniel und Victoria

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel haben Corona

Am Donnerstag erreichte uns die Schock-Nachricht aus Schweden: Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel haben Corona. So geht es dem royalen Paar nach der Diagnose.

Es ist genau die Nachricht aus dem schwedischen Königshaus, die niemand in Schweden bekommen wollte. Doch jetzt ist es offiziell: Kronprinzessin Victoria (43) und Prinz Daniel (47) haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Viele machen sich vor allem Gedanken um den 47-Jährigen, der mit einer transplantierten Niere als Risikopatient gilt. Jetzt gibt es Neuigkeiten zu dem Wohlbefinden des Paares.

Corona-Schock in Schweden: So geht es Daniel und Victoria

Weder Prinz Daniel noch Prinzessin Victoria sind bisher gegen das Coronavirus geimpft worden. Der Grund: In der Reihe der Prioritätenliste waren sie noch nicht dran.

Margareta Thorgren vom schwedischen Hof erklärt in der schwedischen Zeitung „Aftonbladet“, was sich am vergangenen Mittwoch abspielte: „Die Kronprinzessin verspürte gestern eine leichte Erkältung und machte zur Sicherheit einen Test.“

Mittwoch noch, so die Informationschefin, haben sowohl Victoria, die erst kürzlich in festlicher Robe eine Auszeichnung entgegennahm, als auch Daniel einen sogenannten PCR-Test bekommen. Diese Testform gilt als die Zuverlässigste in der Feststellung, ob man sich mit dem Virus infiziert hat. Das Ergebnis heute war ernüchternd: Beide Tests fielen positiv aus.

Pinterest
Prinzessin Victoria mit ihrem Mann Prinz Daniel an ihrem Namenstag 2019

„Heute hat auch Prinz Daniel leichtere Symptome. Aber beiden geht es den Umständen entsprechend gut“, versichert Margareta Thorgren. Nun ist die Kronprinzessinnenfamilie auf Schloss Haga in Stockholm in Quarantäne. Die Sprecherin sagt: „Sie sind alle Zuhause, auch die Kinder. Sie werden in dieser Zeit nicht in die Schule gehen. Die Kronprinzessin findet es wichtig, den Empfehlungen zu folgen. Den Kindern geht es jedoch gut.“

Schweden hart von Pandemie getroffen

Erst im November wurden Prinz Carl Philip (41) und Prinzessin Sofia (36) positiv auf das Coronavirus getestet. Im Dezember gab das Königshaus bekannt, dass Sofia, die vor Kurzem zusammen mit Victoria auf der Liste von Schwedens Frauen des Jahres landete, ihr drittes Kind erwartet.

Bisher sind in Schweden über 13.000 Todesopfer durch das Virus zu beklagen. König Carl Gustaf (74) organisierte kürzlich einen Gedenkgottesdienst in der Schlosskirche von Drottningholm, um den Opfern zu gedenken. Ein Jahr ist es her, als der erste Todesfall zu beklagen war.

Dass ausgerechnet jetzt Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel an Covid-19 erkranken, ist zusätzlich besorgniserregend. Wie sich das Paar angesteckt hat, kann bisher nicht gesagt werden. Der Leibarzt der königlichen Familie hat die Nachverfolgung der Infektion eingeleitet.

Lesenswert:

„Unsere kleine Farm“: Diese Szene bereitete Melissa Gilbert Schwierigkeiten

Evelyn Burdecki: den Traummann über Instagram?

Carmen Nebel spricht über Nachfolger Giovanni Zarrella

Wieder Ausfälle bei „Sturm der Liebe“: Das läuft stattdessen

Heidi Klum klar wie nie zu GNTM-Nachfolge: „Das macht meine Tochter dann“

„Grey's Anatomy“: Schockierender Tod zum Start der neuen Folgen

Heiße Kehrseite: Sarina Nowak posiert in enger Lederhose

Schwangere Yeliz Koc muss ins Krankenhaus