• Home
  • TV & Film
  • „Der Bachelor“: Diese Kandidatinnen sind raus

„Der Bachelor“: Diese Kandidatin hat gewonnen

„Der Bachelor“ Andrej Mangold

Lange haben wir darauf gewartet, nun ist das Finale von „Der Bachelor“ vorbei. Endlich ist bekannt, wer das Herz von Andrej Mangold letztendlich erobern konnte und seine letzte Rose erhielt.  

Andrej Mangold hat sich entschieden, seine letzte Rose geht an Jennifer Lange. Hier erfahrt ihr, was im Finale der Kuppelshow passierte. 

Aber von vorne...

Gefühlsausbrüche im „Bachelor“-Finale

Im Finale dürfen die letzten beiden Kandidatinnen Eva und Jennifer Andrej Mangolds Mutter kennenlernen. Beide hinterlassen einen guten Eindruck, nicht nur der „Bachelor“, auch seine Mutter Monika ist zwiegespalten.

Danach dürfen Eva und Jennifer ein letztes Einzeldate mit Andrej verbringen. Beiden Frauen schüttet der Junggeselle sein Herz aus. „Ich weiß nicht wie du es gemacht hast, aber du hast mich auf jeden Fall verzaubert. Ich kann es gar nicht beschreiben eigentlich“, erklärt Andrej Jennifer.

Auch für Eva empfindet Andrej tiefe Gefühle: „Es hat sich ganz viel in mir bewegt, vor allem in meinem Herzen. Das kann nur ein Gefühl sein: begeistert, aufgeregt, glücklich. Verliebt!“ Andrej Mangold ist so zwiegespalten, dass er kurz vor dem großen Finale sogar in Tränen ausbricht.

Sie bekommt „Bachelor“ Andrej Mangolds letzte Rose

Schließlich muss sich der „Bachelor“ entscheiden und übergibt seine letzte Rose an Jennifer, die diese überglücklich annimmt. „Ich bin auf der Suche nach einer Frau, in die ich mich aus tiefstem Herzen verliebt habe und das bist du“, erklärt Andrej Mangold.

Eva nimmt Andrej seine Entscheidung nicht übel. Mit den Worten „Ich wünsche dir auch alles Gute. Ich hoffe, du hast das Richtige getan“ verabschiedet sie sich von dem „Bachelor“. 

„Der Bachelor“: Auf ins Finale  

Drei Frauen, aber nur zwei Rosen: Wen nimmt Andrej Mangold (32) mit in das „Bachelor“-Finale? Es war ein emotionales Halbfinale, doch am Ende hat es nur für zwei der verbliebenen Kandidatinnen gereicht. Das sind die zwei Finalistinnen.

Freuen durften sich Jenny (25) und Eva (26), die beide in die letzte Runde einzogen. Mit Jenny verbrachte Andrej ein gefühlvolles und ziemlich leidenschaftliches Dreamdate, während Eva mit ihrer Ehrlichkeit punkten konnte. 

Für Kandidatin Vanessa (26), bei der zuletzt noch gemunkelt wurde, sie sei die „Der Bachelor“-Gewinnerin, gab es hingegen keine Rose. Andrej schickte sie nach Hause und so musste sich die Blondine nur knapp vor dem Finale im Kampf um Andrejs Herz geschlagen geben.

 

„Der Bachelor“: Nathalia und Jade verlassen die Show  

Es hat einfach nicht gefunkt: Die hübsche Blondine Jade entschied sich kurz vor den Homedates dazu, „Der Bachelor“ freiwillig zu verlassen. Grund dafür war unter anderem, dass sie als einzige der Top sechs kein Einzeldate bekommen hatte. 

Auch für Nathalia hat es leider nicht gereicht. „Bachelor“ Andrej Mangold gab der Brasilianerin keine Chance auf ein Homedate. Somit schied sie als Fünftplatzierte aus.

  

Eine weitere Kandidatin ging leer aus 

Somit waren in der letzten Nacht der Rosen noch vier „Bachelor“-Kandidatinnen im Rennen: Eva, Jenny, Steffi und Vanessa. Für eine von ihnen ist die Reise nun allerdings zu Ende. 

Andrej Mangold entschied sich gegen Steffi und schickte sie nach Hause. Nun steht also die Top drei fest: Jenny, Eva und Vanessa dürfen sich auf ein Dreamdate freuen.

Nadine und Claudia sind in Folge sechs des „Bachelors“ raus

Auch die Woche davor wurde bei „Der Bachelor“ geknutscht. Es kam zu heißen Küssen beim Einzeldate mit Eva. Auch Nathalia hatte „Bachelor“ Andrej für sich alleine - jedoch ohne Geknutsche.

Im Allgemeinen war die Woche großes Gefühls-Chaos angesagt, denn die Ladys entwickeln langsam aber sicher Gefühle für den attraktiven Basketballprofi, wissen aber nicht, woran sie bei Andrej sind. So fließen in Folge sechs wieder viele Tränen, unter anderem bei Nadine, die das Gefühl hat, Andrej kenne sie gar nicht wirklich.

„Bachelor“-Finale rückt näher: Das ist die Top 6

Letztendlich scheint sich Nadine nicht getäuscht zu haben, denn sie geht in der „Nacht der Rosen“ leer aus, ebenso wie Claudia. Das  „Bachelor“-Finale rückt immer näher. Mit Jennifer, Steffi, Jade, Nathalia, Eva und Vanessa hat der Junggeselle seine Top 6 gefunden.

„Der Bachelor“: Drei Kandidatinnen müssen in Folge fünf gehen

Die fünfte Folge von „Der Bachelor“ hatte einiges zu bieten. Neben einem frühen Rauswurf und heißen Küssen bekam dieses Mal auch Andrej Mangold eine Abfuhr. Der „Bachelor“ lud Kandidatin Vanessa zu einem Einzel-Date ein und verbrachte mit ihr schöne Stunden unter dem Sternenhimmel. Küssen wollte diese Andrej jedoch nicht und so kam es zur ersten Kuss-Abfuhr dieser Staffel.

Eine Rose bekam Vanessa dennoch und zwar schon direkt nach dem Date. Für Cecila und Nathalia sah es nicht so gut aus. Die beiden wurden zu einem Doppeldate eingeladen, nach dem eine bereits vorzeitig nach Hause geschickt wurde. Cecilia konnte Andrej nicht überzeugen und musste gehen.

In der Nacht der Rosen folgten dann zwei weitere Damen, die ohne Rose Mexiko verlassen mussten: Christina und Ernestine.

„Der Bachelor“: Sie mussten in der vierten Folge gehen

Bei „Der Bachelor“ wurde es diese Woche ziemlich sportlich. So hatte Andrej Mangold wieder einige Überraschungen für die Kandidatinnen parat. Eine, die sich in der vierten Folge bei den anderen Frauen sehr unbeliebt machte, war Kandidatin Jennifer. 

So crashte Jennifer nicht nur das Gespräch von Andrej und Nadine, sondern wurde nach dem Gruppendate auch noch zu einem Einzeldate eingeladen. Dort kam es dann auch zum ersten Kuss bei „Der Bachelor“ 2019. 

Jennifer und Andrej beim Bachelor

Während Jennifer nach dem Date bereits im Vorhinein eine Rose erhielt, mussten die restlichen Kandidatinnen bis zur Nacht der Rosen warten. Kimberley und Nachrückerin Sina gingen dabei leer aus. 

„Der Bachelor“: Sie gingen in der dritten Folge 

In der dritten Woche warten so einige Überraschungen auf Andrej Mangold. Bei der Auswahl für ein Gruppendate machte sich Jennifer bei den anderen Girls unbeliebt. Später stand das Einzeldate des „Bachelors“ an, das Andrej mit Eva verbrachte. Doch das Einzeldate wurde von Sina gecrasht, die neu zu den Kandidatinnen hinzustieß.  

Vor der Nacht der Rosen gab es einen erneuten Schock für Andrej. Nathalie und Luisa baten beide um ein Einzelgespräch mit Andrej. Darin erklärten sie dem „Bachelor“, dass sie bei der Sendung nicht mehr mitmachen wollen.  

Während Luisa keine Gefühle für Andrej entwickelt hat, fühlt sich Nathalie mit der Situation bei der Show nicht wohl und verlässt daher den „Bachelor“. Nach diesem Schock steht die Nacht der Rosen an, doch Andrej hat eine andere Idee.  

„Eine Rosenzeremonie, wie wir sie sonst kennen, kann es heute nicht geben“, erklärt er den verwirrten Kandidatinnen. Schließlich entscheidet sich Andrej Mangold dafür, jeder Kandidatin eine Rose zu geben, um noch mehr Zeit mit den Frauen verbringen zu können.  

„Der Bachelor“-Folge 2

Schon in der zweiten Folge musste „Der Bachelor“ Andrej Mangold eine Abfuhr einstecken. Dabei fing alles noch so schön an, denn Andrej entführte die ersten Kandidatinnen zu Einzel- und Gruppendates. Kandidatin Steffi bekam sogar schon vorab bei ihrem Date mit Andrej eine Rose. 

Andere Frauen hatten dabei nicht so viel Glück. Vor allem zwischen Isabell und dem „Bachelor“ stimmte die Chemie nicht. Bereits beim Gruppendate gab es Spannungen zwischen den beiden. In der Nacht der Rosen suchte Isabell dann das Einzelgespräch mit Andrej und die Situation eskalierte. 

Eine Rose sollte Isabell dennoch bekommen. „Ehrlich gesagt, erlebe ich es nicht so oft, dass mir eine Frau ihre Meinung direkt ins Gesicht sagt. Ich bin gespannt, ob das nur ein emotionaler Ausritt war oder du dich mir gegenüber noch von einer anderen Seite präsentieren kannst“, erklärte Andrej. Doch Isabell lehnte die Rose ab, die auch keine andere Dame mehr erhalten hat.

So mussten neben Isabell auch Lara, Claudia B. und Mariya gehen. Ob Nadine, die den Abend vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen verlassen musste, weiter ist, bleibt abzuwarten. 

„Bachelor“: Sie mussten in der ersten Folge gehen

„Der Bachelor“ 2019 hat begonnen. Dieses Jahr begibt sich Andrej Mangold (31) auf Partnersuche und darf aus anfänglich 20 Kandidaten seine Traumfrau wählen. Schon vor der Show wusste der „Bachelor“ genau, wie Frauen bei ihm punkten können.  

Die diesjährige Staffel des „Bachelors“ wurde im heißen Mexiko gedreht. Dort versuchen alle Kandidatinnen „Bachelor“ Andrej Mangold zu überzeugen. Doch nicht jeder Kandidatin wird das gelingen.  

In der ersten Folge mussten nach der Nacht der Rosen bereits drei Kandidatinnen die Villa und damit den „Bachelor“ verlassen. Jasmin (25), Karin (21) und Julia (26) konnten Andrej Mangold nicht überzeugen und bekamen von ihm keine Rose.  

Dafür hatte eine Dame ihre Rose schon in Rekordzeit. Christina (30) beeindruckte Andrej mit ihrer Gesangseinlage so sehr, dass dieser ihr gleich nach dem kurzen Kennenlernen eine Rose überreichte.  

Alle Episoden von „Der Bachelor“ bei TVNOW unter www.tvnow.de.