• Home
  • Royals
  • Schlechte Zeiten für Prinz Harry: Invictus Games auf 2022 verschoben

Schlechte Zeiten für Prinz Harry: Invictus Games auf 2022 verschoben

Prinz Harry: Schlechte Nachrichten für seine Invictus Games
3. Februar 2021 - 14:25 Uhr / Lisa Jakobs

Eigentlich sollten die von Prinz Harry ins Leben gerufenen Invictus Games bereits 2020 stattfinden. Doch wegen der Pandemie wurde das Sport-Event jetzt sogar auf 2022 verschoben. Für den Royal und die Sportler ein herber Schlag.

Die Invictus Games liegen Prinz Harry (36) sehr am Herzen. Eigentlich sollte das Sport-Event für verwundete Kriegsveteranen bereits 2020 in Den Haag stattfinden. Coronabedingt wurde der Termin aber auf Frühling 2021 gelegt. Jetzt ein erneuter Rückschlag: Wegen des andauernden Lockdowns und den Beschränkungen mussten die Invictus Games nochmal um ein Jahr verschoben werden.

In einer Videobotschaft zeigen Prinz Harry und die Invictus Games Veteranen Solidarität mit den Pflegekräften und sprechen sich für Zusammenhalt und Widerstandsfähigkeit in dieser schweren Zeit aus.

Prinz Harry: Seine Invictus Games wurden nochmals verschoben

Wir sind Invictus.“ Mit diesem Satz beginnt Prinz Harry die emotionale Videobotschaft, gemeinsam mit den Invictus-Games-Veteranen. Das Team erklärt: „Wir haben Kämpfe gesehen, wir haben Verlust und Schmerz gefühlt. Wir haben überlebt und wir werden gedeihen. Weil wir Widerstandsfähigkeit kennen, weil wir die Widerstandsfähigkeit sind. Das ist es, was wir sind.“

Prinz Harry betont außerdem seine Solidarität mit den Pflegekräften: „An die wichtigsten Mitarbeiter an der Front im Kampf gegen die Pandemie: Wir sind bei euch. Und wenn die Welt bereit ist, werden wir mit allem, was wir haben, mit allem, was wir sind, antreten.“ Auch das Invictus Team findet motivierende Worte: „Wenn wir diesen Moment überwinden können, könnt ihr das auch, also lasst es uns tun: gemeinsam.“

Es ist leider bereits der zweite Terminwechsel für die Invictus Games, die 2014 von Prinz Harry als paralympische Sportveranstaltung für verwundete Kriegsveteranen ins Leben gerufen wurden. In einem Statement des Organisationskomitees heißt es: „[Wir] beabsichtigen, die Veranstaltung auf das Frühjahr 2022 zu verlegen.“ Wichtig sei vor allem, dass bei dem Turnier alle Sportler vor Ort in Den Haag dabei sein können.

Die Invictus Games sind ein wichtiges Projekt für Prinz Harry, den Termin also nochmal um ein Jahr verschieben zu müssen, war sicher keine leichte Entscheidung. Ende 2020 überraschte Harry einen Freund und Invictus-Veteranen JJ Chalmers - der auch im Video zu sehen war - mit einem Überraschungsauftritt beim britischen „Let’s Dance“.

Lesenswert:

John Travolta stellt mit Tochter Ella „Grease“-Tanz nach

Sohn von Nicole Kidman und Tom Cruise kaum wiederzuerkennen

Ennesto Monté gibt zu: Danni war früher nicht sein Typ

Knapper geht nicht: Sophia Thomalla mit superkurzem Höschen und Overknees

„Sturm der Liebe“: Kommt bald die nächste Verlobung?

Nach Tod von Tom Moore: Queen gedenkt dem Corona-Helden

Stefanie Giesinger wehrt sich nach Kritik an Bild: „Du bist richtig, so wie du bist!"

„Showtime of my Life“: Jochen Schropp bei Krebsvorsorge, Arzt findet Auffälligkeiten

Grusel-Schocker bei DSDS: Kandidat macht Jury fassungslos

„Wer stiehlt mir die Show?“: Gottschalk irritiert mit Witz über Jokos tote Mutter