Diana wäre stolz

Prinz Harry und Prinz William einigen sich auf Tribut für Lady Diana

Prinz William und Harry treffen sich wegen der Lady-Diana-Statue

Prinz William und Prinz Harry werden immer an einem Strang ziehen, wenn es um ihre Familie geht. Die Brüder wissen, wie sehr die Welt ihre Mutter liebte. Aus dem Grund haben sie gemeinsam beschlossen, etwas Besonderes von ihr mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Prinz William (38) und Prinz Harry (36) haben sich, nach vielerlei Anspannung innerhalb der Familie, bei der Beerdigung ihres Großvaters Prinz Philip (†99) zum ersten Mal wieder gesehen.

Im Sommer werden sie gemeinsam die Statue ihrer Mutter, Lady Diana (†36), enthüllen. Die Brüder und ihr Onkel Charles Spencer (56) haben die Vollmacht über das Vermögen ihrer Mutter. Sie wissen, dass die Welt Diana geliebt hat und wollen deswegen einen ihrer Schätze mit der Öffentlichkeit teilen.

Prinz William und Prinz Harry einigen sich auf Lady Diana Tribut

Prinz William und Prinz Harry haben auf unzählige Weisen zusammengearbeitet, um Lady Dianas Andenken zu ehren. „Hello!“ berichtet nun, dass Harry und William ihre Zustimmung gegeben haben, das Hochzeitskleid ihrer Mutter zum ersten Mal seit über 25 Jahren auszustellen.

Lady Diana, Prinz Harry und Prinz William im Jahr 1995

Das Kleid hat wieder Aufmerksamkeit erregt, nachdem die Designer gebeten wurden, bei der Neuerstellung des Kleides für die Netflix-Show „The Crown“ zu helfen. Das ikonische Kleid wurde von der Königin der Herzen bei ihrer Hochzeit mit Prinz Charles im Jahr 1981 getragen.

Ursprünglich wurde es von David und Elizabeth Emanual aus Seidentaft mit wogenden Ärmeln, Schleifen und einem taillierten Oberteil und antiker Carrickmacross-Spitze hergestellt, die bereits von Prinz Charles' Urgroßmutter Königin Maria (†85) getragen wurde.

Das Kleid hatte eine 7,6 Meter lange Schleppe, die sich wunderschön hinter Diana herzog. In den elfenbeinfarbenen Seidentüll waren 10.000 Perlmutt-Pailletten eingebettet, laut Designer David Emanuel war auch ein kleines goldenes Hufeisen in das Kleid eingenäht.

Er sagte gegenüber „Hello!“: „Wir haben es ihr erst am Hochzeitstag erzählt. Sie wusste nicht vom Hufeisen als Glücksbringer und war sehr berührt. Sie war traditionell.“

Lady Dianas Hochzeitskleid

Ausstellung zu Ehren des royalen Stils

Die Robe wird in den Historical Royal Palaces im Kensington Palast für die Ausstellung „Royal Style In The Making“ zur Verfügung gestellt. Dianas Hochzeitsdress wird zusammen mit einem seltenen Entwurf des Kleids ausgestellt, welches Königin Elisabeths (95) Mutter bei der Krönungszeremonie 1937 trug.

Der Ausstellungskurator Matthew Storey beschrieb die Sammlung wie folgt: „Die Sommerausstellung im Kensington Palast wird einige der größten Talente des britischen Designs ins Rampenlicht rücken. Ihre Arbeit hat maßgeblich zur Gestaltung der visuellen Identität der königlichen Familie im Laufe des 20. Jahrhunderts beigetragen.“

„Während eines der Highlights zweifellos Dianas atemberaubendes, von Emanuel entworfene Kleid sein wird, das zum ersten Mal seit 25 Jahren im Palast ausgestellt wird, haben wir einige wirkliche Überraschungen für Mode-Fans auf Lager“, fügte Storey hinzu.

Lesenswert:

Ohne Make-up und im Lazy-Look: Anna Ermakova meldet sich zurück

Schwangere Tanja Szewczenko musste ins Krankenhaus

Yeliz Koc verrät: So viel hat sie in der Schwangerschaft bisher zugenommen

„Prince Charming“: Kim Tränka sucht in Staffel 3 nach der großen Liebe

„Wer wird Millionär?“-Premiere: Überraschende Musikeinlage des Kandidaten

König Carl Gustaf über Philip: „Ich wäre sehr gerne bei der Beisetzung dabei gewesen“

Statt „Promis unter Palmen“: Sat.1 gedenkt Willi Herren

Giulia Siegel widmet „Promis unter Palmen“-Sieg Willi Herren

Zur Startseite