Rührende Worte

Statt „Promis unter Palmen“: Sat.1 gedenkt Willi Herren

Schauspieler und Reality-Star Willi Herren (†45)

Sat.1 nahm die Sendung „Promis unter Palmen“ nach dem Tod von Willi Herren aus dem Programm. Nun gedachte der Sender dem Schauspieler.

Am 20. April kam die schockierende Nachricht, dass Willi Herren (†45) gestorben ist. Am Abend zuvor war er noch in der Reality-Show „Promis unter Palmen“ zu sehen. Da die Sendung bereits abgedreht ist, entschied sich der Sender Sat.1 dazu, die restlichen Folgen der aktuellen Staffel nicht mehr zu zeigen. Stattdessen gedachten sie ihm auf andere Art und Weise.

Sat.1 gedenkt Willi Herren mit eingeblendeten Gedenktafeln

Am 26. April war nicht „Promis unter Palmen“, sondern der Film „Vier gegen die Bank“ auf Sat.1 zu sehen. Bevor der Spielfilm anlief, wurden zwei schwarz-weiße Gedenktafeln mit jeweils einem Foto des verstorbenen Willi Herren und zwei ihm gewidmeten Texten eingeblendet.

Auf dem ersten Textblatt hieß es: „Am vergangenen Dienstag erhielten wir die traurige Nachricht: Der Kölsche Jung, Schauspieler und TV-Star Willi Herren lebt nicht mehr. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden.“

„Mach et joot, Willi! Wir werden dich sehr vermissen, du hast das Fernsehen geliebt und das Fernsehen dich“, stand auf der zweiten Texttafel geschrieben. Untermalt wurden die Minuten des Gedenkens an den von uns gegangenen „Lindenstraßen“-Darsteller mit dem Lied „Niemals geht man so ganz“. Auch die Stars von „Promis unter Palmen“ trauern um Willi Herren.