Thema Tag

Coronavirus

Labormitarbeiter coronavirus
Labormitarbeiter erforschen das Coronavirus

Das Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Mittlerweile haben sich auch immer mehr Promis mit dem hochansteckenden Virus infiziert, TV-Shows finden ohne Publikum statt oder werden gar nicht mehr gedreht.

Seit Ende Januar ist das überwiegende Thema in den Medien das Coronavirus. Nachdem die Krankheit mittlerweile auch Mitteleuropa weitestgehend lahmgelegt hat, machen immer mehr Promis in den sozialen Medien publik, dass sie erkrankt sind.

Promis mit Coronavirus

Den Anfang machte Tom Hanks. Er und seine Frau wurden positiv auf den Coronavirus getestet. Der Oscarpreisträger war daraufhin im Krankenhaus in Australien in Quarantäne, mittlerweile ist er in häuslicher Isolation.

Auch Oliver Pochers Frau Amira Pocher wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Die frischgebackene Mutter gab auch bereits ein Update und erklärte: „Morgens ist es katastrophal.“

Bei den Royals werden währenddessen Vorkehrungen getroffen, um eine mögliche Ansteckung zu verhindern. Vor allem auch Königin Elisabeth II. ist aufgrund ihres Alters ein Risikofall. Fürst Albert von Monaco dagegen hat sich bereits infiziert.

Promis, die es nicht begriffen haben

Während überall Stars dazu aufrufen, sich an die Empfehlung zu halten, andere Menschen zu meiden und in Quarantäne sind, gibt es aber auch Promis, die das anfangs nicht so ganz verstanden haben. 

Vor allem Sarah Harrison, die bis vor Kurzem noch im Urlaub in Dubai war, wurde scharf kritisiert. Mittlerweile hat sie sich entschuldigt, genau wie Jenny Frankhauser, die nach ihrer letzten Story, die sie draußen zeigte, einen Shitstorm über sich ergehen lassen musste.