Prinz Harry (34) teilte am Sonntagabend eine persönliche Nachricht direkt mit den Followern seines und Herzogin Meghans (38) Instagram-Accounts. In einer Story von „Sussex Royal“ und in einem Post kündigt er die bereits erwartete Auslandstour nach Afrika an.

So schreibt der Prinz voller Vorfreude: „In wenigen Wochen wird unsere Familie ihre erste offizielle Reise nach Afrika antreten - eine Region, die in den letzten zwei Jahrzehnten ein zweites Zuhause für mich war.“

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison reisen nach Afrika

Bereits vor der Geburt von Archie Harrison im Mai machten Gerüchte die Runde, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan die erste Dienstreise mit ihrem Baby bereits geplant hätten. Wenig später hieß es in den Medien, dass Harry nach Angola, Malawi und Südafrika reisen würde.

Herzogin Meghan, Archie Harrison und Prinz Harry im Schloss Windsor im Mai 2019

Dies bestätigt der Prinz nun höchstpersönlich. Er wird Angola, Malawi und Botswana einen Besuch abstatten, während Meghan mit Archie in Südafrika verweilt. In seiner Instagram-Botschaft fügt Harry hinzu: „Ich persönlich kann ich es nicht erwarten, meiner Frau und meinem Sohn Südafrika vorzustellen.“

Prinz Harry will seinem Sohn Afrika zeigen

Afrika liegt Prinz Harry so sehr am Herzen, weil er den Kontinent mit seiner Mutter Lady Diana (†36) verbindet. So möchte sich Harry im Rahmen der anstehenden Reise Medienberichten zufolge mit den Problemen der Landminen in Angola beschäftigen. Diana hatte das Land kurz vor ihrem Tod besucht und war durch ein aktives Landminengebiet gegangen.

Auch flüchtete Harry vor vielen Jahren zusammen mit seinem Bruder und seinem Vater dorthin, um in Ruhe den Tod seiner Mutter zu verarbeiten. 2004 verbrachte der Prinz sogar ein ganzes Jahr in Lesotho und reiste 2017 mit Meghan nach Botswana.

Eine Quelle verriet dem „Daily Mirror“: „Harry hat nie verheimlicht, dass seine Mutter einen großen Einfluss auf sein Leben hatte. Er tritt seine Reise nach Afrika an, kurz nachdem er selbst ein Kind bekommen hat. Er möchte vor allem das Erbe seiner Mutter weitertragen und seiner kleinen Familie die Orte zeigen, die ihn in seinem Leben positiv beeinflusst haben.“ 

In seiner Instagram-Story erstellte Prinz Harry jetzt zudem einen Countdown, der am 23. September endet. Es ist wohl der Tag, an dem die junge Familie mit ihrem dann vier Monate alten Sohn Archie Harrison zur ersten großen Reise aufbricht.