DSDS: Estefania Wollny ist weiter

Silvia Wollny schlägt einen Camping-Ausflug ohne Handys vor

Für Estefania Wollny ging ein ganz großer Traum in Erfüllung: Sie trat am Dienstagabend vor die DSDS-Jury, um ihr Gesangstalent unter Beweis zu stellen. Das hat sie geschafft. Estefania Wollny darf sich bei „Deutschland sucht den Superstar“ Hoffnungen machen.

Estafania Wollny (16) trat am Dienstag vor die Jury von „Deutschland sucht den Superstar“. Durch die RTL-II-Show „Die Wollnys – eine schrecklich große Familie“ ist sie zwar TV-Auftritte gewohnt, doch die Teilnahme Estefanias beim DSDS-Casting war auch für sie eine ganz neue Erfahrung.

„Hier geht es endlich mal nur um mich und nicht um meine ganze Familie komplett. Sowas bin ich nicht gewohnt“, so Estefania. Vorerst erkannten Dieter Bohlen (64), Pietro Lombardi (26), Xavier Naidoo (47) und Oana Nechiti (30) die Wollny-Tochter auch nicht. Gleich zu Beginn hält Dieter Estefania sogar für sein Kind.

Estefania Wollny beeindruckte die DSDS-Jury

Vor der DSDS-Jury sang Estefania Wollny Rihannas Hit „Take A Bow“ und überraschte mit ihrer schönen Stimme. Das Lob fiel sehr positiv aus. „Respekt! Ich hätte nicht erwartet, dass du das so gut machst“, so Soul-Musiker Xavier Naidoo über ihren Auftritt. „Eine sehr schöne Performance“, schwärmte auch Pietro.

Natürlich kommentierte auch Pop-Titan Dieter Estefanias Auftritt: „Ich finde es sehr schlau von dir, dass du jetzt schon überlegst, ein zweites Standbein aufzubauen. Du hast das auf eine niedliche Art gesungen. Viel besser, als ich erwartet hab.“ 

Am Ende konnte sich Estefania Wollny schließlich in die Herzen der Jury singen und holte sich mit einem vierfachen Ja ihren verdienten Recall-Zettel ab. Doch wie es für das Nachwuchstalent weitergeht, erfahrt ihr erst in den kommenden Wochen bei „Deutschland sucht den Superstar“ auf RTL.