• Home
  • TV & Film
  • DSDS 2019: Dieser Kandidat legt sich mit der Jury an

DSDS 2019: Dieser Kandidat legt sich mit der Jury an

Die Jury von DSDS bewerten die Kandidaten in Thailand

Am 5. Januar startete endlich die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ im TV. Doch gleich im ersten Casting sah sich die Jury gezwungen, einen frechen Kandidaten rauszuschmeißen. Insbesondere Oana Nechiti fehlten die Worte.

Die neue Staffel DSDS verspricht jede Menge Unterhaltung und Gänsehaut-Feeling. Insbesondere auf den heißen DSDS-Dreh für den Recall in Thailand dürfen sich Fans schon jetzt freuen. Am 5. Januar war die erste Folge der neuen Staffel auf RTL zu sehen. Doch nicht alle Kandidaten konnten die Jury überzeugen.

Kandidat Fabrizio (21) legte sich gleich richtig mit der Jury an. Er kam auf High Heels und mit knalligem Lippenstift und stellte sich als „Drag King“ und 16-facher deutscher Meister im Hip-Hop vor. Doch weder mit seiner tänzerischen noch mit seiner gesanglichen Performance von Amy Winehouse’ (†27) Song „Rehab“ konnte Fabrizio begeistern.

Oana Nechiti war entsetzt

Zu Fabrizios offensichtlich großer Enttäuschung gaben ihm alle Jurymitglieder rund um DSDS-Urgestein Dieter Bohlen (64) ein „Nein“ und kritisierten Fabrizio. Das passte dem 21-Jährigen gar nicht. Er wurde schließlich richtig frech.

Er stellte nicht nur Pietro Lombardis (26) Gesangskünste infrage, sondern unterbrach die Jurymitglieder immer wieder auf sehr unhöfliche Art. Oana Nechiti (30) platzte schließlich der Kragen. Sie hielt Fabrizios Diva-Getue nicht mehr aus und schmiss den 21-Jährigen kurzerhand raus.