• Home
  • Stars
  • Die 19 tragischsten Todesfälle der Promis
30. September 2020 - 21:02 Uhr / Manuela Hans

Die tragischen Todesfälle von Paul Walker, Heath Ledger und Amy Winehouse bleiben unvergessen. Doch neben den drei Stars gibt es noch zahlreiche weitere Schauspieler, Sänger und Royals, welche auf eine tragische Art und Weise ihr Leben verloren haben. Die 19 tragischsten Todesfälle der letzten Jahre findet ihr hier in unserer Galerie.

Diese Stars starben viel zu früh

In den vergangenen Jahren mussten leider viel zu viele Stars von uns gehen. Besonders groß war der Schock, als die Meldung über den Tod von David Bowie durch die Medien ging.

Der Musiker, der mit Hits wie „Heros“ oder „Space Oddity“ Erfolge feierte, verstarb am 10. Januar 2016 im Alter von nur 69 Jahren an den Folgen seiner Leberkrebserkrankung. Zwei Tage zuvor erschien sein Album „Blackstar“, das posthum mit fünf Grammys ausgezeichnet wurde.

David Bowie ist am 10. Januar 2016 verstorben

Marilyn Monroe starb im Jahr 1962 im Alter von nur 36 Jahren. Sie gehört zu den Stars, die viel zu früh verstorben sind. Die hübsche und erfolgreiche Schauspielerin nahm eine Überdosis Schlaftabletten.

Bis heute ist allerdings unklar, ob es sich um eine versehentliche Überdosierung oder Suizid handelte. Das ist auch der Grund, wieso es bis heute zahlreiche Mythen und Verschwörungstheorien rund um den Tod der Ikone gibt.