Star-Profil

Christina Applegate

Christina Applegate

Christina Applegate ließ sich ihr Eierstöcke entfernen

Christina Applegate wurde Ende der Achtziger Jahre als „Kelly Bundy“ in „Eine schrecklich nette Familie“ bekannt. Sie spielte außerdem in der Serie „Samantha Who?“, was ihr viel Kritikerlob brachte. 2008 wurde bei Christina Applegate Brustkrebs diagnostiziert.

Christina Applegate hatte bereits mit drei Monaten ihren ersten Auftritt im TV – gemeinsam mit ihrer Mutter in einem Werbespot.  Sie hatte ihren Durchbruch 1987, sie wurde als „Kelly Bundy“ in der Kult-Serie „Eine schrecklich nette Familie“ gecastet. Nach der Serie war sie zwei Jahre lang als „Jesse Warner“ in „Jesse“ zu sehen.

Christina Applegate: Kinder und Mann

Christina Applegate war von 2001 bis 2007 mit dem Schauspieler Johnathon Schaech verheiratet. Sechs Jahre später kam sie mit dem Musiker Martyn LeNoble zusammen, mit ihm hat Christina Applegate ein Kind: Tochter Sadie Grace LeNoble.

Christina Applegate und Johnathon Schaech waren verheiratet

Christina Applegates Brustkrebs

Im Jahr 2008 wurde bei Christina Applegate Brustkrebs diagnostiziert. Dieser befand sich bei der Schauspielerin jedoch noch in einem sehr frühen Stadium. Aufgrund ihrer genetischen Veranlagung entschied sich Christina für eine beidseitige Mastektomie. Im August 2008 gab sie ihr Genesung bekannt.

Witziges Wissen:

  • Christina Applegate wurde 2009 vom „People“-Magazin auf Platz 1 der Liste der schönsten Menschen der Welt gewählt.
  • Für den Film „Super süß und super sexy“ schrieb sie gemeinsam mit Cameron Diaz und Selma Blair den „Penis-Song“.
  • Christina Applegate und Milla Jovovich gingen gemeinsam in die High School.
  • Sie war in der Nacht im Viper Room, in der River Phoenix starb.