• Home
  • TV & Film
  • Das müsst ihr über die „The Voice of Germany“ Jury 2019 wissen

Das müsst ihr über die „The Voice of Germany“ Jury 2019 wissen

Die Coaches von „The Voice of Germany“ 2019 
12. September 2019 - 18:30 Uhr / Kathy Yaruchyk

Ab Mitte September wird bei „The Voice of Germany“ wieder die beste Stimme des Landes gesucht. Vier Coaches gehen auf Talent-Fang. Hier stellen wir sie euch vor.  

Rea Garvey ist schon ein alter Hase, was „The Voice of Germany“ angeht. Tatsächlich saß er bereits vier Staffeln auf einem der Stühle, zuletzt 2015. In der zweiten Staffel sicherte er sich mit Nick Howard den Sieg. Rea konnte als Leadsänger der Band Reamonn große Erfolge feiern. Songs wie „Supergirl“ machten die Band bekannt.  

Inzwischen ist Rea Garvey, was die Musik angeht, solo unterwegs. Der gebürtige Ire gibt nicht viel über sein Privatleben preis. Er hat eine Frau namens Josephine, der er auch einige seiner Songs gewidmet hat, zum Beispiel seinen Hit „Josephine“.

Das müsst ihr über die „The Voice of Germany“ Jury 2019 wissen

Newcomerin Alice Merton sitzt zum ersten Mal in der Jury von „The Voice of Germany“. Die Zuschauer kennen sie vermutlich durch ihren Hit „No Roots“. Tatsächlich hat Alice schon einiges mehr erreicht.

Die Sängerin gründete ihr eigenes Plattenlabel namens Paper Plane Records International und konnte sich für ihre Debüt-Single sogar den Platinstatus sichern. Merton ist eine echte Weltenbummlerin. Sie lebte schon in den USA, Kanada, Deutschland und Großbritannien. Sie wurde in Frankfurt geboren. Ihre Mama ist Deutsche und ihr Vater Ire.

Sido und Mark Forster in der „The Voice“-Jury dabei

Der dritte im Bunde ist der Rapper Sido. Paul Würdig, so sein richtiger Name, hat schon Casting-Erfahrung sammeln können. Er saß in der Jury von Sendungen wie „Popstars“ und „X Factor“. Sido ist seit 2012 mit der Moderatorin Charlotte Würdig verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder.

Sido postet seltenes Foto mit Charlotte Würdig

Mark Forster gehört schon länger zur „The Voice of Germany“-Familie. Bevor er 2017 zum Coach der Hauptsendung wurde, war er bereits in der Ablegershow „The Voice Kids“ zu sehen. Dort fungiert er nach wie vor als Coach.