• Home
  • TV & Film
  • „Bauer sucht Frau“-Michael nach Liebes-Chaos: „Wenn man keine will, braucht man auch keine!“

„Bauer sucht Frau“-Michael nach Liebes-Chaos: „Wenn man keine will, braucht man auch keine!“

Inka Bause moderiert „Bauer sucht Frau“ schon seit 14 Jahren
7. Dezember 2019 - 11:57 Uhr / Hannah Kölnberger

Er sorgte bei „Bauer sucht Frau“ dieses Jahr für mächtigen Wirbel: Landwirt Michael. Wie denkt der Bauer jetzt über die Sendung, nachdem er für so viel Liebes-Chaos sorgte?

„Bauer sucht Frau“-Michael hat es sich bei der Damenwelt vermutlich erst einmal verscherzt. Der Landwirt nahm an der diesjährigen Staffel von „Bauer sucht Frau“ teil und konnte sich schon während der Hofwoche nur schwer zwischen den zwei Kandidatinnen entscheiden.

Im Anschluss an das Finale kam ans Licht: „Bauer sucht Frau“-Michael soll es wild getrieben haben. Er soll nämlich zu noch zwei weiteren Damen in Kontakt gestanden haben.

„Bauer sucht Frau“-Michael: Bereut er seine Entscheidungen?

Ob er seine Entscheidungen bereue, wollte RTL nun von dem Landwirt wissen. Vor der Kamera wollte Michael sich nicht äußern, dafür gab er eine schriftliche Erklärung gegenüber dem Sender ab:

„Es war eine schöne Zeit. Es war toll, die Bauern und die ganzen Leute kennenzulernen. Und wenn man es zurückdrehen könnte, würde ich es wieder machen. Klar hinterher ist man immer schlauer. Also würde ich vieles anders machen. Und mich nicht auf ein Happy End freuen, sondern eine schöne Woche zu verbringen und das richtige Kennenlernen ohne Kamera.“

Unglücklich darüber, dass er vorerst weiterhin als Single durch das Leben gehen muss, scheint Michael aber nicht zu sein: „Wenn man keine will, braucht man auch keine! Wir hatten eine tolle Zeit. Es ist viel passiert. Und es geht jetzt jeder seinen Weg.

„Bauer sucht Frau“-Michael enttäuscht Teilnehmerinnen

Während der Sendung fiel es dem Landwirt zunächst schwer, zwischen Kandidatin Conny und Carina zu wählen. Letztendlich entscheid sich Michael für die sympathische Blondine Carina. Beim großen „Bauer sucht Frau“-Wiedersehen fiel sein Betrug aber auf: Michael hatte offenbar etwas mit einer dritten Kandidatin - Sonja behauptete, sie habe ihn nach den Dreharbeiten getroffen.

Die Damen zeigen sich im Nachhinein deutlich schockierter von den Geschehnissen, als Michael seine Erlebnisse schildert. Die eigentliche Gewinnerin Carina machte gegenüber RTL deutlich:

Der Michael hat uns allen gezeigt, dass er zu einer Beziehung oder wie nenne ich das: Treue, nicht fähig ist. Es geht halt immer um ihn. Das ist sein Leben und wenn er sein Leben so führen möchte, dann bitte. Aber ohne mich.