• Home
  • TV & Film
  • „Kitchen Impossible“-Koch bricht Challenge ab

„Kitchen Impossible“-Koch bricht Challenge ab

Nenad Mlinarevic trat bei „Kitchen Impossible“ gegen Tim Mälzer an
9. Dezember 2019 - 08:59 Uhr / Tina Männling

Am Sonntag trat Tim Mälzer bei „Kitchen Impossible“ gegen Nenad Mlinarevic an. Dieser hatte während einer Challenge so gar kein Glück. Er brach die Herausforderung ab und musste sogar mehrere Tage im Krankenhaus verbringen. 

„Kitchen Impossible“ wartete am Sonntagabend mit den Starköchen Tim Mälzer (48) und Nenad Mlinarevic (38) auf. Die beiden stellten sich zwei Challenges, eine davon lief allerdings anders als geplant.  

„Kitchen Impossible“: Nenad Mlinarevic muss ins Krankenhaus

Bei „Kitchen Impossible“ flog Nenad Mlinarevic nach Singapur, um eine seiner Herausforderungen zu bestreiten. Dort wurde der Koch allerdings krank. Die erste Nacht war nicht so sexy. Morgens bin ich aufgewacht und hab mich echt mies gefühlt. Ich musste mich übergeben, hatte Durchfall“, erklärte der Koch den TV-Zuschauern. 

Nenad ging es sogar so schlecht, dass er die Challenge absagen musste und stattdessen mehrere Tage in einem Krankenhaus verbrachte, wo er wegen eines Magen-Darm-Virus behandelt wurde. Seine zweite Challenge, die in Slowenien stattfand, konnte der Schweizer Koch allerdings wieder wahrnehmen und beeindruckte dort sogar den Profi. 

Tim Mälzer wurde in seiner Sendung nach Schottland und Ungarn geschickt, wo er zwar einige Fehler in den Aufgaben machte, sich aber trotzdem zum Schluss den Sieg sichern konnte.  

In der nächsten Woche muss Tim Mälzer in der neuen Staffel von „Kitchen Impossible“ zusammen mit Mario Lohninger gegen Tim Raue und Roland Trettl antreten. Dabei geht es für die Paare nach Kanada und Russland.