• Home
  • Stars
  • Fake-Todesmeldungen: Diese Promis wurden irrtümlich für tot erklärt
26. Oktober 2020 - 21:04 Uhr /

Schon viele Promis wurden irrtümlich für tot erklärt! Egal ob bei Paul McCartney Miley Cyrus, die Bestürzung über das angebliche Ableben war jedes Mal groß – umso erleichterter waren die Fans allerdings, als klar wurde, dass ihre Lieblinge gar nicht tot sind. Von welchen Stars es Fake-Todesmeldungen gab, erfahrt ihr hier. 

Stars, die irrtümlich für Tod erklärt wurden

Dieses Szenario erinnert uns an tragische Tode, die sich bereits so ereignet haben: Eine für Falschmeldungen bekannte Seite behauptete 2015, Miley Cyrus wäre nach einer Überdosis verschreibungspflichtiger Drogen tot in der Badewanne gefunden worden. Doch alles unwahr, erst im Herbst 2020 brachte Miley Cyrus ihren neuen Song „Midnight Sky“ heraus.

Dieses Gerücht liegt schon einige Jahre zurück, hält sich aber hartnäckig. Bis heute gilt es als Verschwörungstheorie, dass Paul McCartney bereits 1966 verstorben und durch einen Imitator ersetzt worden sein soll.

Rapper Kanye West wurde 2009 nachgesagt, er habe einen Autounfall gehabt und sei verstorben. Seine damalige Freundin Amber Rose stellte aber schnell auf ihrem Twitter-Account klar, dass an den Gerüchten nichts dran ist.

26. Oktober 2020 - 21:04 Uhr /

Schon viele Promis wurden irrtümlich für tot erklärt! Egal ob bei Paul McCartney Miley Cyrus, die Bestürzung über das angebliche Ableben war jedes Mal groß – umso erleichterter waren die Fans allerdings, als klar wurde, dass ihre Lieblinge gar nicht tot sind. Von welchen Stars es Fake-Todesmeldungen gab, erfahrt ihr hier. 

Stars, die irrtümlich für Tod erklärt wurden

Dieses Szenario erinnert uns an tragische Tode, die sich bereits so ereignet haben: Eine für Falschmeldungen bekannte Seite behauptete 2015, Miley Cyrus wäre nach einer Überdosis verschreibungspflichtiger Drogen tot in der Badewanne gefunden worden. Doch alles unwahr, erst im Herbst 2020 brachte Miley Cyrus ihren neuen Song „Midnight Sky“ heraus.

Dieses Gerücht liegt schon einige Jahre zurück, hält sich aber hartnäckig. Bis heute gilt es als Verschwörungstheorie, dass Paul McCartney bereits 1966 verstorben und durch einen Imitator ersetzt worden sein soll.

Rapper Kanye West wurde 2009 nachgesagt, er habe einen Autounfall gehabt und sei verstorben. Seine damalige Freundin Amber Rose stellte aber schnell auf ihrem Twitter-Account klar, dass an den Gerüchten nichts dran ist.