• Home
  • Stars
  • Fake-Todesmeldungen: Diese Promis wurden irrtümlich für tot erklärt
12. Juni 2019 - 12:01 Uhr / Kathy Yaruchyk

Schon viele Promis wurden irrtümlich für tot erklärt! Egal ob bei Paul McCartney, Jack Black oder Miley Cyrus, die Bestürzung über das angebliche Ableben war jedes Mal groß – umso erleichterter waren die Fans allerdings, als klar wurde, dass ihre Lieblinge gar nicht tot sind.

Stars die irrtümlich für Tod erklärt wurden

2006 hieß es, Jaleel White sei an einer Überdosis Drogen gestorben. Der „Steve Urkel“-Darsteller ist natürlich noch am Leben. Doch nicht immer gelingt die Aufklärung dieser Falschmeldungen so schnell wie in seinem Fall.

Von welchen Stars es noch Fake-Todesmeldungen gab, erfahrt ihr hier.