Star-Profil

Britney Spears

Britney Spears bei den Billboard Music Awards

Britney Spears

Britney Jean Spears wurde mit Songs wie „…Baby One More Time“, „Ooops!...I did it again“ und „Toxic“ zum Weltstar und zur Pop-Prinzessin. Vor allem mit ihren ersten beiden Alben feiert sie große internationale Erfolge. Mit 100 Millionen verkauften Tonträgern zählt sie bis heute zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten.

1999 beginnt die unglaubliche Karriere von Britney Spears. Ihr erstes Album „…Baby One More Time“ und die gleichnamige Debütsingle gehen durch die Decke und erreichen Platz 1 der US-Billboard-Charts. Zudem wird die Single in über 40 Ländern zum Nummer-1-Hit.

Mit ihrem ein Jahr später erschienenen Album „Oops!… I Did It Again“ knüpft sie an den vorangegangenen Erfolg an. Auch ihr drittes Album erreicht Platz 1 der Billboard Charts, ist jedoch kommerziell nicht so erfolgreich wie seine Vorgänger. Bis heute hat Britney neun Studioalben veröffentlicht. Das letzte, „Glory“, im Jahr 2016. Seit 2013 hat sie ihre eigene Las-Vegas-Show – „Britney: Piece of Me“.

Britney Spears‘ Image: Von brav zu sexy und skandalös

Bereits als Kind ist Britney Spears in mehreren Werbespots zu sehen. Größere Bekanntheit erlangt sie als Moderatorin des „New Mickey Mouse Club“, wo sie mit Christina Aguilera und ihrem späteren Freund Justin Timberlake zu sehen ist.

Britney Spears‘ Image hat sich durch die Jahre stark verändert. Zu Beginn ihrer Karriere wird sie als das süße Mädchen von nebenan, das bis zur Ehe Jungfrau bleiben will, positioniert.

Der krasse Bruch kommt 2003 mit dem skandalösen Auftritt bei den MTV Video Music Awards. Der Kuss zwischen Pop-Prinzessin Britney und Queen of Pop Madonna sorgt für weltweite Schlagzeilen. Der Skandalauftritt ist nur der Beginn des Absturzes des einstigen Teenie-Stars.

Britney Spears privat: Absturz und Comeback

Zwischen 2005 und 2008 ist Britney Spears‘ Leben geprägt von Eskapaden und Skandalen. Mehrere Rehas und Suchttherapien scheitern und es kommt sogar so weit, dass ihr das Besuchsrecht für ihre Kinder entzogen wird.

2008 wagt Britney Spears mit dem Album „Circus“ ein Comeback. Heute kann die Pop-Prinzessin an den Erfolg von früher anschließen – Britney is back!

Britney Spears Freund: Das Liebesleben der Pop-Prinzessin

Am 3. Januar 2004 heiratete Spears im alkoholisierten Zustand ihren Jugendfreund Jason Alexander in Las Vegas. Allerdings wird die Ehe innerhalb von 58 Stunden annulliert. Im selben Jahr heiratet sie den Tänzer Kevin Federline, mit dem sie zwei Söhne hat.

2006 reicht sie die Scheidung ein. Kurzzeitig war sie mit ihrem Manager Jason Trawick verlobt. Aktuell datet sie den zwölf Jahre jüngeren Personal-Trainer Sam Asghari.

Witziges Wissen zu Britney Spears

  • Sie behauptete, bis zur Ehe Jungfrau bleiben zu wollen. Tatsächlich soll sie ihre Unschuld mit 14 Jahren an einen 18-jährigen Football-Spieler verloren haben. Das schreibt ihre Mutter Lynne in ihrer Biografie „Through the storm“
  • Sie ist die erfolgreichste Musikerin der 2000er Jahre
  • Britney ist von Natur aus brünett
  • Britney war in mehreren Serien wie „Sabrina – Total verhext!“ oder „How I Met Your Mother“ zu sehen
  • Ihr Ex-Mann Kevin Federline war Background Tänzer bei ihrem Ex-Freund Justin Timberlake