• Home
  • Stars
  • 1970 bis 1985: Die größten Promi-Skandale in deinem Geburtsjahr
1. November 2020 - 14:58 Uhr /

Skandale gehören in der Welt der Stars leider ebenso dazu wie Glanz und Glamour. Manche Promi-Skandale hat im Vorfeld keiner kommen sehen, wie zum Beispiel die Aufdeckung der Sexsucht von Tyler Woods oder der Kleptomanie von Winona Ryder. Solche Vorfälle sind für die Betroffenen besonders peinlich und können schon mal einen Kratzer im Image hinterlassen.

Doch Promi-Skandale können auch ganze Promi-Karriere ruinieren. Im Jahr 2015 wurde Schauspieler Bill Cosby von 50 Frauen verklagt und beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Das zerstörte seinen Ruf und seine Karriere - mittlerweile wurde Bill verurteilt und sitzt seine Strafe im Gefängnis ab.

Wisst ihr, welche Promi-Skandale in eurem Geburtsjahr die Welt erschütterten und über Wochen nicht aus den Schlagzeilen verschwanden? In der Bildergalerie haben wir für euch die witzigsten, peinlichsten und leider oftmals auch traurigsten Skandale aus der Welt der Stars aus den Jahren 1970 bis 1985. 

John Lennon wurde 1980 Opfer eines Attentats

Das Attentat auf Beatles-Star John Lennon schockierte im Jahr 1980 die ganze Welt. Der berühmte Sänger wurde von einem fanatischen Fan mehrmals angeschossen und erlag schließlich seinen Verletzungen. Familie, Freunde und Fans auf dem ganzen Erdball waren in tiefer Trauer um den begabten Weltstar und vermissen ihn noch heute. 

John Lennon
John Lennon im November 1966.

„Hollyweed“ feierte 1976 ein neues Marihuana-Gesetz

Zum Glück gab es zwischen 1970 und 1985 aber auch weniger tragische Vorfälle. Zum Schmunzeln brachte die Menschen Kunststudent Danny Finegood, als er im Jahr 1976 das Hollywood-Zeichen zu „Hollyweed“ umgestaltete. Diese Aktion ist in so guter Erinnerung geblieben, dass sie im Jahr 2017 sogar wiederholt wurde!

Alle weiteren Skandale aus den Jahren 1970 bis 1985 findet ihr in unserer Bildergalerie.  

1. November 2020 - 14:58 Uhr /

Skandale gehören in der Welt der Stars leider ebenso dazu wie Glanz und Glamour. Manche Promi-Skandale hat im Vorfeld keiner kommen sehen, wie zum Beispiel die Aufdeckung der Sexsucht von Tyler Woods oder der Kleptomanie von Winona Ryder. Solche Vorfälle sind für die Betroffenen besonders peinlich und können schon mal einen Kratzer im Image hinterlassen.

Doch Promi-Skandale können auch ganze Promi-Karriere ruinieren. Im Jahr 2015 wurde Schauspieler Bill Cosby von 50 Frauen verklagt und beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Das zerstörte seinen Ruf und seine Karriere - mittlerweile wurde Bill verurteilt und sitzt seine Strafe im Gefängnis ab.

Wisst ihr, welche Promi-Skandale in eurem Geburtsjahr die Welt erschütterten und über Wochen nicht aus den Schlagzeilen verschwanden? In der Bildergalerie haben wir für euch die witzigsten, peinlichsten und leider oftmals auch traurigsten Skandale aus der Welt der Stars aus den Jahren 1970 bis 1985. 

John Lennon wurde 1980 Opfer eines Attentats

Das Attentat auf Beatles-Star John Lennon schockierte im Jahr 1980 die ganze Welt. Der berühmte Sänger wurde von einem fanatischen Fan mehrmals angeschossen und erlag schließlich seinen Verletzungen. Familie, Freunde und Fans auf dem ganzen Erdball waren in tiefer Trauer um den begabten Weltstar und vermissen ihn noch heute. 

John Lennon
John Lennon im November 1966.

„Hollyweed“ feierte 1976 ein neues Marihuana-Gesetz

Zum Glück gab es zwischen 1970 und 1985 aber auch weniger tragische Vorfälle. Zum Schmunzeln brachte die Menschen Kunststudent Danny Finegood, als er im Jahr 1976 das Hollywood-Zeichen zu „Hollyweed“ umgestaltete. Diese Aktion ist in so guter Erinnerung geblieben, dass sie im Jahr 2017 sogar wiederholt wurde!

Alle weiteren Skandale aus den Jahren 1970 bis 1985 findet ihr in unserer Bildergalerie.