Star-Profil

Prinz Philip

Prinz Philip zeigt sein breitestes Grinsen

Prinz Philip zeigt sein breitestes Grinsen

Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh, ist der Ehemann der britischen Königin Elisabeth II. Er ist der Sohn von Prinz Andrew von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg. Somit hat er neben dem britischen Titel auch den Prinzentitel von Griechenland und Dänemark inne. Zusammen mit der Queen hat Philip vier Kinder.  

Prinz Philip

Der Herzog von Edinburgh ist das jüngste Kind von Prinz Andrew und Prinzessin Alice. Prinz Philip hat vier Schwestern, Margarita, Theodora, Cecilie und Sophie. Kurz nach seiner Geburt musste die Familie von Prinz Philip Griechenland verlassen und zog nach Frankreich, später nach Großbritannien. Dort diente Philip in der britischen Armee. 

Während seiner Zeit am Royal Naval College traf er Königin Elisabeth II. Die beiden heirateten 1947 und bekamen vier Kinder: Prinz Charles, Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward. Als Königin Elisabeth II. 1952 den Thron bestieg, wurde Prinz Philip zum Herzog von Edinburgh.  

Prinz Philip: Rücktritt  

Auch im hohen Alter nahm Prinz Philip noch viele Termine und Auftritte wahr. Im Jahr 2017 ging Prinz Philip jedoch in Rente und trat von seinen royalen Pflichten zurück, da er sich nicht mehr dazu imstande fühlte. Jedoch begleitete er Königin Elisabeth II. noch zu einigen Veranstaltungen.  

Die Gesundheit des Prinzen machte vielen Fans in den letzten Monaten Sorgen, im Internet wurde Prinz Philip sogar fälschlich für tot erklärt. Der Prinz ist jedoch für sein Alter noch ausgesprochen agil.  

Der Prinzgemahl ist im Königreich sehr beliebt, besonders Prinz Philips Sprüche haben inzwischen einen Kultstatus erreicht. Schon oft bewies Philip, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt und seine Aussagen reichen von lustig bis anstößig.  

Prinz Philip: zu Deutsch? 

Als die Hochzeit von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip verkündet wurde, standen die Briten wegen dem zweiten Weltkrieg dem deutschen Prinzen skeptisch gegenüber. Daher durften Prinz Philips Schwestern, die Deutsche geheiratet hatten, nicht zur Hochzeit erscheinen. Inzwischen hat sich das Gefühl des Misstrauens bei den Briten allerdings gelegt. 

Heute setzt sich Prinz Philip als Schirmherr von über 800 Organisationen für Umwelt, Sport und Bildung ein. Auch für Tiere hat der Prinz ein Herz. Seit der Gründung des WWFs setzt er sich für die Organisation ein und fungierte schon als Vorsitzender in Großbritannien.  

Prinz Philip wurde ins Krankenhaus gebracht

Witziges Wissen:  

  • Prinz Philip malt gerne und viele seiner Bilder hängen sogar im Buckingham Palast 
  • Prinz Philip und Königin Elisabeth II. sind verwandt. Sie sind beide Nachkommen von Königin Victoria 
  • Seit 1952 ist Prinz Philip Mitglied der Freimaurer 
  • Als die Queen verkündete, dass sie ihren Nachnamen behalten und ihn an ihre Kinder weitergeben wolle, beschwerte sich Prinz Philip folgendermaßen: „Ich bin nur eine verdammte Amöbe.“