• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan: Ist sie wirklich wieder schwanger?

Herzogin Meghan: Ist sie wirklich wieder schwanger?

Herzogin Meghan bei den Remembrance-Festlichkeiten 2019, die zum Gedenken an die britischen Kriegs-Opfer abgehalten werden 
11. November 2019 - 14:01 Uhr / Katja Papelitzky

Die Öffentlichkeit spekuliert seit Wochen, ob Herzogin Meghan zum zweiten Mal schwanger sein könnte. Die ehemalige Schauspielerin heizt die Gerüchteküche mit ihrem letzten Auftritt ordentlich an - allein durch eine kleine Geste. Könnte demnächst wirklich Baby Nummer zwei unterwegs sein?  

Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) wurden erst vor sechs Monaten Eltern des kleinen Archie Harrison. Der Royal-Spross könnte nur kurze Zeit später ein Geschwisterchen bekommen. Meghan zeigte beim Festival of Remembrance am 9. November in der Royal Albert Hall eine verräterische Geste.  

Herzogin Meghan erschien in einem schwarzen A-Linien-Kleid, das von der Taille an weit auslief – und sich somit ideal eignete, um einen möglichen Babybauch zu kaschieren. Der Schnitt des Kleides ist jedoch nicht das einzige auffällige Detail.  

Die ehemalige „Suits“-Darstellerin legte ihre Hand den ganzen Abend über immer wieder verräterisch auf ihren Bauch. Eine sanfte Geste, die man bereits aus ihrer ersten Schwangerschaft mit Baby Archie kennt.

Herzogin Meghan zeigt sich mit ihrem Gatten Prinz Harry bei den Remembrance-Festlichkeiten 2019 - die Hand auf ihrem Bauch heizt die Spekulationen um eine zweite Schwangerschaft an 
  

Herzogin Meghan versteckt ihren Bauch unter weiten Mänteln

Meghan hüllte sich in letzter Zeit oft in weit geschnittene Mäntel. Am 7. November trug die Herzogin dick eingepackt einen dunkelblauen Teddy-Mantel, unter welchem bereits ein Bäuchlein vermutet worden ist.  

Ein weiteres Indiz ist eine Aussage Prinz Harrys. Der Royal besuchte am 6. November gemeinsam mit seiner Gattin Militärfamilien in Windsor. Trotz des beruflichen Anliegens kam es zu persönlichen Gesprächen.  

„Weil wir alle mehrere Kinder haben, war Harry sehr interessiert daran, wie es ist, wenn man ein zweites Kind bekommt“, verriet Susie Stringfellow, eine der anwesenden Frauen, gegenüber „Forces Network“. Lassen die Royals demnächst wirklich die nächste Baby-Bombe platzen? Es bleibt abzuwarten, ob sich die britische Königsfamilie zu den Spekulationen äußert.  

Die Augen sind nicht nur auf Herzogin Meghan gerichtet

Der öffentliche Auftritt anlässlich des Remembrance-Days hielt neben den auffälligen Gesten von Meghan eine weitere Besonderheit parat. Die „Fab Four“ waren wiedervereint. Es ranken sich derzeit einige Krisen-Gerüchte um die vier Royals.  

Zwischen Prinz William (37), Herzogin Kate (37), Prinz Harry und Herzogin Meghan soll es in letzter Zeit einige Unstimmigkeiten gegeben haben. Umso schöner war es, dass sie alle wieder gemeinsam unterwegs waren.