• Home
  • Royals
  • Harry und Meghans Baby: Diese Namen stehen laut den Wettbüros hoch im Kurs

Harry und Meghans Baby: Diese Namen stehen laut den Wettbüros hoch im Kurs

Herzogin Meghan und Prinz Harry ganz verliebt
28. März 2019 - 16:01 Uhr / Franziska Heidenreiter

Wird es eine Diana oder ein Arthur? Es werden zahlreiche Wetten auf Prinz Harrys und Herzogin Meghans ungeborenes Kind abgeschlossen. Die Favoriten sind wenig überraschend Namen, die bereits bei Herzogin Kates Nachwuchs hoch gehandelt wurden – schließlich werden im britischen Königshaus oft Namen von berühmten Vorfahren weitergegeben.

Während die Geburt des nächsten britischen Mini-Royals immer näher rückt, wird nicht nur darüber spekuliert, wo Herzogin Meghan (37) ihr Baby zur Welt bringen wird, sondern auch, welchen Namen das Kind bekommt.

Sollte Herzogin Meghans Baby ein Junge werden, stehen Arthur und James derzeit hoch im Kurs. Arthur war auch bereits bei Kates letzter Schwangerschaft einer der Favoriten.

Herzogin Meghan

Am Ende lagen diese bei Kate mit Arthur gar nicht mal so falsch, denn Prinz Louis' (11 Monate) zweiter Vorname wurde Arthur – genau wie Prinz Williams (36) und Prinz Charles' (70) zweiter Vorname. Nun soll also – wenn es nach den Buchmachern geht – Meghans Kind den Namen als ersten Vornamen bekommen, welcher an die Sagengestalt König Artus erinnern soll.

Harry und Meghans Baby-Name: Tribut an Lady Diana?

Bei den Mädchennamen liegen Diana, Victoria und Alice vorne, wobei ersteres zu Ehren von Lady Di (†36) der haushohe Favorit ist. Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan haben jedoch das Geschlecht des Babys noch nicht verraten.

Demzufolge wurden auch Wetten auf das Geschlecht abgeschlossen, deren Prognose ein Mädchen vorhersagt. Geht man also nach den Wettbüros, werden Harry und Meghan schon bald Eltern eines Mädchens namens Diana sein.