Nach dem Giftanschlag

„Sturm der Liebe“: Was weiß „Selina“ über „Arianes“ Rache?

„Ariane“ hat Angst, dass „Selina“ über ihren Plan Bescheid weiß

Bei „Sturm der Liebe“ ist mal wieder einiges los: „Selina“ bricht wegen „Arianes“ Giftanschlag zusammen und muss ins Krankenhaus. Dort wacht sie während eines Telefongesprächs ihrer ehemaligen Freundin auf. Wie viel bekommt „Selina“ mit?

Nach „Arianes“ (Viola Wedekind) Giftanschlag auf „Selina“ (Katja Rosin) brach die Blondine bei „Sturm der Liebe“ bei einem Ausritt zusammen. „Erik“ (Sven Waasner) und „Ariane“ fanden sie, doch die Hotelière wollte ihrer ehemals besten Freundin das Gegengift nicht verabreichen.

„Sturm der Liebe“: Was weiß „Selina“ über „Arianes“ Plan?

Glücklicherweise konnte „Sturm der Liebe“-„Selina“ schnell ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie - noch immer bewusstlos - von der Brünetten besucht wird. Inzwischen bereut es „Ariane“, „Selina“ in ihren Racheplan gegen „Christoph“ (Dieter Bach) mit reingezogen zu haben.

Am Krankenbett ihrer ehemaligen Freundin telefoniert sie deshalb mit „Erik“ und berichtet von ihren Schuldgefühlen. Plötzlich wacht „Selina“ auf. Wie viel hat sie von „Arianes“ Geständnis mitbekommen?

Währenddessen hat sich „André“ (Joachim Lätsch) einen Plan erarbeitet, um an Geld für ein Restaurant auf Mauritius zu kommen. Wie dieser aussieht und wie „Leentje“ (Antje Mairich) dabei helfen soll, erfahrt ihr im Video.

Wie es für die Figuren weitergeht, könnt ihr in einer neuen Folge „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD sehen.

Lesenswert:

Florian Silbereisens Shows: So geht es 2021 wegen Corona weiter

Liebescomeback bestätigt? Pietro Lombardi gibt Gefühle für Laura Maria zu

NCIS: Endlich Klarheit - stirbt dieser Charakter?

Dschungelshow: Wegen einer Flasche Wein eskaliert die Lage

Heath Ledger (†28): Daran ist der Schauspieler gestorben