„Arianes“ finsterer Plan

„Sturm der Liebe“: „Selina“ wird vergiftet

„Ariane“ vergiftet „Selinas“ Puder

„Sturm der Liebe“ begeistert seine Fans regelmäßig mit spannenden Geschichten rund um den „Fürstenhof“, so auch jetzt. Denn „Ariane“ arbeitet an einem finsteren Plan und möchte „Selina“ vergiften.

Noch immer will „Ariane“ (Viola Wedekind) bei „Sturm der Liebe“ das Liebesglück von „Christoph“ (Dieter Bach) und „Selina“ (Katja Rosin) zerstören. Zwar gibt sie vor, endlich aufzugeben und das Paar in Ruhe lassen zu wollen, insgeheim verfolgt sie jedoch einen finsteren Plan.

Mithilfe von „Erik“ (Sven Waasner) besorgt sie sich ein Gift. Damit reichert sie ein Gesichtspuder an, das sie ihrer ehemals besten Freundin unterjubelt. Was daraufhin passiert und ob das Gift tödlich ist, erfahrt ihr in unserem Video.

„Sturm der Liebe“: „Max“ wird von „Alfons“ ermahnt

Währenddessen flirtet „Max“ (Stefan Hartmann) bei „Sturm der Liebe“ mit einem Hotelgast. Dabei wird er von „Alfons“ (Sepp Schauer) erwischt, der ihn prompt zurechtweist. Trotzdem gibt „Max“ nicht auf und nimmt eine Partyeinladung eines Gastes an - mit ungeahnten Konsequenzen.

Was daraufhin passiert, erfahrt ihr am Dienstag in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ um 15.10 Uhr in der ARD.

Zur Startseite