• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Endlich erfährt „Paul“ die Wahrheit über „Annabelle“

„Sturm der Liebe“: Endlich erfährt „Paul“ die Wahrheit über „Annabelle“

10. Februar 2020 - 12:33 Uhr / Franziska Heidenreiter

In der neuen Folge von „Sturm der Liebe“ erfährt „Paul“ endlich, dass „Annabelle“ „Romy“ vergiftet hat. „Christoph“ klärt ihn auf. Wie wird „Paul“ auf diese Nachricht reagieren?

Ende letzter Woche hätte „Paul“ (Sandro Kirtzel, 29) bei „Sturm der Liebe“ fast mit „Annabelle“ (Jenny Löffler, 30) geschlafen, nachdem sie ihn unter Drogen gesetzt hatte.

Nun bekommt „Paul“ den Verdacht, dass jemand an seinem Drink gepfuscht hat und er sucht „Michael“ (Erich Altenkopf, 50) für einen Drogentest auf. Wenig später trifft der Sportler auf „Christoph“ (Dieter Bach, 55).

„Sturm der Liebe“-Vorschau: „Christoph“ redet mit „Paul“

„Sturm der Liebe“-„Christoph“ beschließt, „Paul“ die Wahrheit zu sagen. Zuvor hatte „Christoph“ beobachtet, wie „Annabelle“ mit „Paul“ geflirtet hat. Schließlich gesteht er „Paul“, dass „Annabelle“ „Romy“ (Désirée von Delft, 35) ermordet hat. Er zeigt ihm Videoaufnahmen vom Dorffest, bei dem „Romy“ vergiftet wurde. Wird „Paul“ dem Hotelier glauben? Und wird er sich an der Blondine rächen?

„Eva“ (Uta Kargel, 38) und „Robert“ (Lorenzo Patané, 43) freuen sich unterdessen auf das gemeinsame Baby. Eientlich soll es erst in einigen Wochen zur Welt kommen, doch bei einem Spaziergang bekommt „Eva“ plötzlich Wehen. „Franzi“ bringt die Brünette sofort ins Krankenhaus. Ob das „Sturm der Liebe“-Kind von „Eva“ schon jetzt zur Welt kommt und wie es mit „Paul“ weitergeht, erfahrt ihr am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.