• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: ER ist der Vater von „Evas“ Kind

„Sturm der Liebe“: ER ist der Vater von „Evas“ Kind

24. Oktober 2019 - 09:34 Uhr / Andreas Biller

Lange mussten „Sturm der Liebe“-Fans rätseln, wer denn der Vater von „Evas“ ungeborenem Kind ist: In der Folge am Mittwoch kam endlich heraus: „Robert“ ist der Vater.

Endlich ist bei „Sturm der Liebe“ das Ergebnis des Vaterschaftstests da und „Eva“ (Uta Kargel, 38) erfährt, wessen Kind sie in sich trägt. Nach tagelangem Bangen darf die Illustratorin aufatmen, denn der Vater des Kindes ist ihr Mann „Robert“ (Lorenzo Patané, 42).

„Christoph“ (Dieter Bach, 55), der mit dem Vaterschaftstest gehofft hatte, erneut Papa zu werden, ist zutiefst erschüttert. Nach all den Turbulenzen der vergangenen Wochen hätte er sich so sehr ein Kind gewünscht.

„Sturm der Liebe“: „Valentina“ in Freiheit

Für „Eva“ und „Robert“ gibt es noch eine tolle Nachricht: „Valentina“ (Paulina Hobratschk 21) kann endlich wieder nach Hause kommen. Sie muss sich allerdings für einen Täter-Opfer-Ausgleich mit „Christoph“ treffen und sich bei ihm entschuldigen.

Wird sich der „Saalfeld“-Erbe nun, da er weiß, dass „Evas“ Baby nicht von ihm ist, noch an die Abmachung halten und sich um Strafminderung für „Valentina“ bemühen? Oder wird er seine Wut und Enttäuschung an „Roberts“ Tochter auslassen?

Das erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ um 15.10 Uhr in der ARD.