Nach seinem Auftritt als Nicole im letzten Jahr

Stefan Raab: Comeback beim „#FreeESC“?

Stefan Raab produziert „Free ESC“

Wie bereits im letzten Jahr stimmt uns auch 2021 der von Stefan Raab ins Leben gerufene „Free European Song Contest“ auf den echten ESC ein, der am Samstag in einer Woche stattfindet. Dabei verfolgen einige Zuschauer den „#FreeESC“ mit einer ganz bestimmten Hoffnung...

Ist es möglich, dass Stefan Raab (54) höchstpersönlich einen Überraschungsauftritt beim diesjährigen „#FreeESC“ plant? Wir erinnern uns: Im letzten Jahr sah man Raab in einem Einspieler, wie er als Nicole (56) verkleidet „Ein bisschen Frieden“ auf seiner Gitarre trällerte.

Womöglich wird der Entertainer am heutigen Samstag einen vergleichbaren Auftritt haben - oder betritt er gar selbst die Bühne der Live-Show?

Stefan Raab produziert den „#FreeESC“

Fest steht, dass Stefan Raab nach wie vor im Hintergrund der Sendung arbeitet. Bezüglich des Teilnehmers für Deutschland verspricht er in diesem wie auch schon im letzten Jahr: „Auch in diesem Jahr gilt: Für Deutschland tritt eine echte Legende an. Dazu sieht er auch noch unglaublich gut aus.“

Im letzten Jahr stand Helge Schneider (65) für Deutschland auf der Bühne. Letztendlich verspricht der Abend auch ohne einen persönlichen Auftritt von Stefan Raab große musikalische Unterhaltung zu werden.

Internationale Stars beim „#FreeESC“ 2021

Die Teilnehmer-Liste beim „#FreeESC“ 2021 umfasst internationale Stars wie den französischen DJ Hugel, die schottische Singer-Songwriterin Amy Macdonald und den Belgier Milow sowie Rea Garvey oder Ian Hooper mit seiner Band Mighty Oaks, der gerade bei „Sing meinen Song“ mit seiner emotionalen Geschichte zu Tränen rührte.

Fans können den „#FreeESC“ am heutigen Samstag, den 15. Mai, um 20.15 Uhr auf ProSieben und JOYN live verfolgen.