• Home
  • TV & Film
  • Joko & Klaas sorgen für TV-Eklat: Sie zeigen 15 Minuten lang das RTL-Programm

Joko & Klaas sorgen für TV-Eklat: Sie zeigen 15 Minuten lang das RTL-Programm

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf bei der Verleihung des 54. Grimme-Preises
7. Mai 2020 - 08:57 Uhr / Tina Männling

In ihrer Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ gewann das Moderatoren-Duo wieder einmal ein 15-minütiges Sendefenster am Mittwochabend. Während ihrer Sendezeit machten die beiden allerdings kein eigenes Programm, sondern klauten ganz frech das Corona-Spezial von RTL. 

Das hat ProSieben sicherlich nicht gefallen. Nach ihrem Sieg bei „Joko & Klaas gegen ProSieben“ durften Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) am Mittwochabend zur Primetime senden, was auch immer sie wollten. Anstatt jedoch selbst ein 15-minütiges Programm auf die Beine zu stellen, strahlten sie einfach RTL aus, das zu diesem Zeitpunkt eine Spezialsendung zu Corona brachte.  

Joko und Klaas klauen die RTL-Sendung

Zu Beginn ihrer 15 Minuten erklärten Joko und Klaas, sie hätten eigentlich etwas anderes für die Sendezeit geplant gehabt. Allerdings bekamen sie einen Anruf von der ProSieben-Leitung, ob sie nicht ihre 15 Minuten für eine Sendung über Corona zur Verfügung stellen könnten, da RTL zur gleichen Zeit ein Special zu dem Thema plant.  

„Wir können unsere 15 Minuten nicht weggeben, aber wir werden dafür sorgen, dass ihr euch nicht blamiert. […] Das, was RTL kann, das können wir bei ProSieben schon lange, erklärte Klaas. Nach den einleitenden Worten richtete sich die Kamera auf einen Fernseher, der das RTL-Programm abspielte. Die nächsten Minuten durften die ProSieben-Zuschauer dann das RTL-Spezial mit zusätzlichen Kommentaren von Joko und Klaas ansehen.  

So reagieren RTL und ProSieben

Wie üblich distanzierte sich ProSieben schon vor der Sendung auf Twitter von den Inhalten von Joko und Klaas. Zwar kommentierte der Sender ab 20.15 Uhr das Joko und Klaas Spezial nicht direkt, ein Tweet der beiden Entertainer lässt jedoch vermuten, dass die Sender-Leitung bei den beiden noch während der 15 Minuten angerufen haben soll.  

Ganz anders verhielt sich RTL. Der Sender schrieb auf Twitter: „Das Original ohne nervige Einblendungen unten in der Ecke gibt's nur bei uns.“ Trotzdem schien RTL die Idee von Joko und Klaas gefallen zu haben. Denn während ProSieben das Spezial der Entertainer nur live im Fernsehen und auf Joyn ausstrahlt, veröffentlicht der Kölner Sender auf „RTL.de“ die gesamte TV-Klau-Aktion.

Lesenswert:

Larissa Marolts sexy Insta-Show: Erst oben ohne, dann sieht man ihren Slip

Neuzugang bei „Rote Rosen“: Das ist der Neue

So gratuliert Robert Geiss seiner Carmen zum Geburtstag - sie ist den Tränen nahe

Promis unter Palmen: Désirée Nick schießt gegen alle, Carina Spack bricht in Tränen aus

GNTM-Finale ohne Heidi Klum? Das könnte passieren

Andrej Mangold spricht Klartext: Bis dann will er Kinder haben

Drei schwangere Promidamen, ein Look: Wem steht's besser?

Sieht Archie Meghan oder Harry ähnlicher? Neues Video ist eindeutig