GNTM-Folge 4: Gleich 3 Mädchen sind raus

GNTM Lijana
21. Februar 2020 - 08:40 Uhr / Andreas Biller

Die 15. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ läuft ab dem 30. Januar wöchentlich auf ProSieben und auch 2020 müssen sich jede Woche Kandidatinnen verabschieden. Hier erfahrt ihr, wer bei GNTM raus ist und was in den einzelnen Folgen passiert.

  • GNTM: Drei Mädchen verlassen die Show in Folge 4
  • GNTM: Models müssen sich in actionreichem Shooting beweisen
  • „Germany's Next Topmodel“ startet in die 15. Staffel

GNTM: Wer ist raus in Folge 4? (20. Februar)

Update 21. Februar: Für viele Kandidatinnen war die vierte GNTM-Folge wieder einmal eine große Herausforderung. Die Teilnehmerinnen mussten sich in einem actionreichen Fotoshooting beweisen, einen Sprung vom Trampolin wagen und dabei auch noch gut aussehen.

Das gelang jedoch nicht jeder Kandidatin. Bei der Entscheidung ging es dann mit genauso viel Action weiter. Auch beim Walk, bei dem Motocross-Fahrer über den Catwalk rasten, hatten einige Mädchen Probleme.

Drei Teilnehmerinnen waren die Woche besonders schwach und mussten sich somit von Heidi Klum und den anderen Nachwuchsmodels verabschieden. In der letzten GNTM-Folge raus sind:

  • Alina
  • Laura
  • Valeria

Für sie ist die Reise bei „Germany's Next Topmodel“ vorbei. Für die Top 20 geht es nächste Woche dann nach Los Angeles, denn dort wartet das Umstyling auf die restlichen Mädels.

GNTM: Das passiert in Folge 4 (20. Februar)

Update 20. Februar: Wer hat das Zeug zum Superhero? Unter diesem Motto könnte diese Woche bei „Germany's Next Topmodel“ laufen. Denn es wird actionreich: Im Shooting müssen die Mädchen einen echten Stunt machen. Sie haben nur wenige Sekunden, um damit Fotograd Max Montgomery von sich zu überzeugen.

Für den Stunt müssen die Kandidatinnen von einem Trampolin aus in die Luft springen - und klar: möglichst cool dabei aussehen, während Feuerflammen und Rauch hinter ihnen aufsteigen. Wer wohl das Zeug zur echten Superheldin hat?

Auch der Entscheidungswalk wird actionreich. Die angehenden Models sollen die Kollektion des amerikanischen Designer-Duos The Blonds präsentieren. Die beiden fungieren gleichzeitig als Gastjuroren und haben hohe Ansprüche an die Kandidatinnen: „Wir wollen actionreiche Posen und trotzdem einen glamourösen Walk.“

GNTM Tamara und Marie

Doch das allein wäre noch viel zu einfach: Die Topmodel-Anwärterinnen sollen die schrille Kleidung präsentieren, während Motocross-Fahrer über den Catwalk springen. Heidi Klum fasst das so zusammen: „In dieser Woche jagt ein Adrenalinkick den nächsten. Die Mädchen haben keine Zeit zum Durchatmen, denn auch die Elimination wird actionreich.“ Welches Mädchen wird sich als super tough erweisen, welches als zu schwach?  

GNTM: Fans kritisieren Nacktshooting 

Update 17. Februar: Wie jedes Jahr müssen sich die Kandidatinnen von GNTM dem Nacktshooting stellen. So auch 2020. Doch das Shooting ruft nach der TV-Ausstrahlung Kritik von Seiten der Fans hervor. Damit sich Heidi Klums Nachwuchsmodels nicht ganz so nackt fühlen, holte das Model Pferde als Requisite für das Shooting.  

Unter den über Social Media veröffentlichten Fotos hagelte es Kritik und zwar aus mehreren Gründen. Erstens finden GNTM-Fans, dass die Fotoausschnitte manchnal unvorteilhaft gewählt wurden, da man zum Beispiel die Pferde manchmal gar nicht richtig sieht oder noch die Leinwand im Hintergrund sichtbar ist. „Ich finde es schade, dass man die Köpfe von den Pferden nicht sieht. Da hätte man die Tiere auch nicht buchen müssen, wenn man eh nichts sieht außer ihrem Bauch“, kommentiert ein User unter dem Bild mit GNTM-Kandidatin Tamara.  

Der zweite Kritikpunkt ist die Hygiene. Die Nachwuchsmodels mussten sich ohne Kleidung auf die Pferde setzen. „Ich finde man muss jetzt definitiv nicht nackt auf ein Pferd sitzen! Irgendwie krank...“, schreibt ein User. 

Auch für die Tiere schien das Shooting in der prallen Sonne Costa Ricas nicht gut gewesen zu sein, wie manchen Zuschauern aufgefallen ist: „Die Pferde haben einen komischen Eindruck gemacht, finde ich“, heißt es in den Kommentaren auf Instagram. 

GNTM: Wer ist raus in Folge 3 (13. Februar)

Update 14. Februar: Die dritte GNTM-Folge hatte es in sich. Die Kandidatinnen mussten nicht nur über einen überfluteten Laufsteg stolzieren, sondern auch komplett nackt am Strand zusammen mit Pferden posieren. Dieses Jahr waren die Teilnehmerinnen komplett hüllenlos, einzig die 17-jährige Julia durfte einen Slip tragen. Teilnehmerin Nadine sorgt während des Shootings für Tränen. Sie hat Angst vor Pferden, weshalb ihr das Shooting besonders schwer fiel. 

In der dritten Folge von GNTM mussten zwei Kandidatinnen die Sendung verlassen: Für Saskia und Malin hat es nicht gereicht, die beiden mussten ihre Sachen packen. Noch 23 Teilnehmerinnen kämpfen weiter um den Titel „Germany's Next Topmodel“.

GNTM: Das passiert in Folge 3

Update 13. Februar: In der dritten Folge von GNTM geht es ganz schön wild her. Heidi Klums Mädchen sollen ihr erstes Nacktshooting absolvieren. „Ich habe exakt dieses Fotoshooting schon einmal selbst gemacht“, meint Modelmama Heidi und fügt hinzu: „Ich möchte, dass sich die Mädchen wohlfühlen und das auch ausstrahlen.“

Damit das auch gelingt, bekommen die GNTM-Kandidatinnen Pferde an ihre Seite gestellt. Ob es den Mädchen wohl gelingen wird, dieses erste krasse Nacktshooting hinter sich zu bringen? Das ist allerdings nicht die einzige Herausforderung in der GNTM-Folge: Die Kandidatinnen sollen bei ihrem Walk mit High-heels über einen durchsichtigen Laufsteg gehen, der unter Wasser steht.

GNTM Maribel und Bianca

 „Angelehnt an den Laufsteg der Tommy Hilfiger Fashionshow 2016 in New York laufen meine Topmodel-Anwärterinnen in durchsichtigen High-heels über den Catwalk“, sagt Heidi Klum. „Dabei möchte ich sehen, wie sie mit einer absolut schwierigen Herausforderung umgehen. Ihre Attitude beim Walk ist mir wichtiger als der Walk selbst.“ 

Für ihren Walk bekommen die Mädchen Hilfe von Gastjurorin Joan Smalls. Das Victoria's-Secret-Model steht den GNTM-Kandidatinnen mit Rat und Tat zur Seite. Welche Tipps bringen die Mädchen voran, welche landet im Wasser? Das erfahrt ihr bei einer neuen Folge von „Germany's Next Topmodel“ um 20.15 Uhr bei ProSieben.

GNTM: Wer ist raus in Folge 2? (6. Februar)

Update 6. Februar: Wer ist in der der zweiten GNTM-Folge rausgeflogen? Für 25 Mädchen ging es nach Costa Rica - dann die große Überraschung: Drei Nachzügler kommen dazu! Jacky, Valeria, und Maribel. Besonders Jacky kann überzeugen und ist beim Tarzan-Fotoshooting die Beste - zumindest nach Star-Fotograf Rankin. Achtung, GNTM-Spoiler: Jacky und Tamara durften Heidi Klum zur AmfAR-Gala begleiten, kommen also weit.

Heidi Klum und die GNTM-Kandidatinnen Jacky und Tamara
Heidi Klum und die GNTM-Kandidatinnen Jacky und Tamara

Nach dem Tarzan-Shooting durften die GNTM-Teilnehmerinnen ihre Walking Skills auf einem 80 Zentimeter schmalen Steg-Laufsteg unter Beweis stellen. Bewertet wurden sie diese Woche neben Heidi von Gast-Jurorin Stella Maxwell, die Ex von Kristen Stewart. Nicht gereicht hat es am Ende für folgende drei Mädchen:

Bei GNTM raus in Folge 2 sind:

  • Daria
  • Charlotte
  • Nina-Sue 

Die GNTM Kandidatinnen 2020 im Überblick: Wer ist raus?

Name

Alter

Wohnort

Status

Johanna

20

Remseck

dabei

Pinar

22

Mühlacker

dabei

Charlotte

25

München

RAUS

Julia F.

20

Schonungen

dabei

Nadine

20

Emmering

dabei

Nina-Sue

19

Dießen

RAUS

Vivian

21

München

dabei

Anastasia

20

Berlin

dabei

Malin

21

Berlin

RAUS

Mareike

24

Berlin

dabei

Larissa

19

Mörfelden-Walldorf

dabei

Lijana

23

Kassel

dabei

Lucy

21

Kassel

dabei

Daria

22

Seevetal

RAUS

Saskia

22

Braunschweig

RAUS

Alina

23

Köln

RAUS

Bianca

18

Aachen

dabei

Julia P.

17

Dortmund

dabei

Laura

20

Düsseldorf

RAUS

Sarah S.

23

Köln

dabei

Marie

19

Landau

dabei

Cassandra

27

Gera

dabei

Maureen

20

Wien

dabei

Sarah P.

20

Vorau

dabei

Tamara

19

Wien

dabei

Jacky

21

Rheingau-Taunus

dabei

Maribel 

18

Mühlheim an der Ruhr

dabei

Valeria

19

Freiburg im Breisgau

RAUS

GNTM-Kandidatin verlor ihre Eltern und Schwester bei Autounfall

Update 6. Februar: Eine der neuen Kandidatinnen, die in GNTM-Folge zwei zu Heidis Mädels stößt, hat eine tragische Lebensgeschichte. Die 19-jährige Maribel verlor im Juli 2016 ihre Eltern sowie ihre Schwester bei einem Autounfall. Maribel war während des Unfalls alleine zu Hause, ihre Familie kehrte erst nach ihr aus dem Urlaub zurück.

Gegenüber der „Bild“-Zeitung sagt Maribel: „Damals war es so, als sei mein ganzes Leben zerbrochen. Mir wurde der Boden unter den Füßen weggerissen. Ich musste umziehen und es hat sich alles um 180 Grad gewendet – das nicht zum Positiven. Es war sehr stressig. Das halbe Jahr danach war es schlimm“.

Auf Instagram zeigt Maribel immer wieder ihre Familie und erinnert sich an die schöne Zeit mit ihnen. Die 19-Jährige lebt heute bei ihrer Großmutter. Ab Donnerstag kämpft sie in Heidi Klums Show um den Sieg.

GNTM: Drei neue Kandidatinnen für Heidi Klum

Update 4. Februar: Bei GNTM hat Heidi Klum ihre Top 25 gefunden. Mit den Glücklichen geht es anschließend ab nach Costa Rica, wo die nächsten Challenges anstehen. Außerdem wartet auf die angehenden Models eine große Überraschung: Drei weitere Kandidatinnen werden eingeflogen.  

„Nachdem ich in München nur 25 statt 30 Mädchen gefunden habe, habe ich mir die Online-Bewerbungen noch einmal ganz genau angeschaut. Und dabei bin ich auf drei wirklich tolle Mädchen gestoßen“, erklärt Heidi Klum in der Sendung. Jacky (21) aus Rheingau-Taunus, Maribel (18) aus Mühlheim an der Ruhr und Valeria (19) aus Freiburg im Breisgau rücken nach. Wie werden die anderen Kandidatinnen auf den Zuwachs reagieren? 

Schwere Challenges für die Models

Außerdem wartet GNTM in der zweiten Folge mit spannenden Aufgaben auf. Als Unterstützung hat Heidi Klum das britische Topmodel Stella Maxwell (29) und den Fotografen Rankin (54) eingeladen.

Für die Teilnehmerinnen gilt es zunächst, einen schmalen Steg über einem Fluss in ihren Catwalk zu verwandeln. In sexy Tierprints stellen die angehenden Models ihre Laufkünste unter Beweis.  

Danach müssen die Kandidatinnen zusammen mit einem Male Model an Lianen hängend posieren. „Heftiger kann das erste Shooting doch gar nicht sein“, resümiert Lijana. Wer sich nach den Challenges ein Foto sichern kann, erfahrt ihr in einer neuen Folge „Germany’s Next Topmodel“ am Donnerstag ab 20.15 Uhr bei ProSieben. 

GNTM: Wer ist raus in Folge 1? (30. Januar)

Update 31. Januar: Eigentlich wollte Heidi Klum 30 Mädchen auf große Reise mitnehmen. Doch scheinbar konnten recht „wenige“ bei der Modeschau von Julien Macdonald überzeugen und so geht es für nur 25 angehende Models in Folge zwei nach Costa Rica. Eine Teilnehmerin schmiss sogar freiwillig hin. „Ich bin zu alt für den Scheiß“, so die 27-jährige Marcia. Und weiter: „Ich werde nicht für den Tag bezahlt. Und gestern auch schon nicht.“ 

Heidi kann diese Entscheidung nachvollziehen, zeigt ihren Gast-Juroren nach Marcias Abgang jedoch, dass diese sowieso geflogen wäre. In der ersten GNTM-Folge raus sind außerdem: Aline, Anastasija, Kiara, Kristina, Lara. Magdalena, Mathy, Reny, Vanessa, Veronika, Viktoria und Yari.

Besonders im Fokus der ersten GNTM-Folge standen Transgender Model Lucy, Julia F., die durch die Autoimmunkrankheit Alopecia all ihre Haare verloren hat, Curvy-Model Julia und Mareike, deren kompletter Körper zutätowiert ist.

GNTM: Das passiert in Folge eins

In der ersten Folge von „Germany's Next Topmodel“ laufen die Topmodel-Anwärterinnen, die bereits am Tag zuvor beim offenen Casting in München überzeugten, eine Fashion-Show für den britischen Stardesigner Julien Macdonald (48). „Bei dieser besonderen Fashion-Show entscheidet sich, wer mit mir auf die große Reise gehen wird“, so Heidi Klum (46) bei ProSieben. „Ich hoffe, den Mädchen ist bewusst, wie wichtig dieser Abend für sie ist.“

Neben Stardesigner Julien Macdonald wird auch Model und Schauspielerin Milla Jovovich (44) in der ersten GNTM-Folge als Gastjurorin fungieren. Backstage gibt sie den Mädels Ratschläge für einen perfekten Walk. Dann laufen insgesamt 38 Modelanwärtinnen über den Catwalk und performen die Modeshow.

Für manche Mädchen wird dies der erste Schritt in Richtung Modelkarriere bedeuten, für andere wird der Walk im Münchner Olympiapark der letzte sein.

GNTM Gastjuroren 2020

Der Aufbau von „Germany's Next Topmodel“ hat sich in der letzten Staffel etwas geändert. Früher gab es eine feste Jury, die die Teilnehmerinnen über die gesamte Staffel hinweg beurteilte. Mittlerweile ist nur noch Heidi als festes Jury-Mitglied dabei, während die Gast-Juroren jede Woche wechseln. Das bleibt auch in diesem Jahr so. Fans können also schon gespannt sein, wer die Show beehren wird. 

Einige der Gast-Juroren sind bereits bekannt. Für die 15. Staffel der Erfolgsshow hat sich Heidi Klum (46) wieder tolle Experten mit an Bord geholt. So sollen unter anderem Model Stella Maxwell (29), Fotograf Rankin (54), Designer Julien MacDonald (48), Model Joan Smalls (31) und die Designer The Blonds den Nachwuchsmodels und Heidi Klum mit Rat und Tat zur Seite stehen.

GNTM Sendestart 2020

„Germany's Next Topmodel“ geht schon früher als gedacht in eine neue Runde. Schon ab 30. Januar 2020 läuft die erste Folge der 15. Staffel, wie der Sender ProSieben  Anfang Januar 2020 verkündete. Von da an können Zuschauer GNTM immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben verfolgen.

Im vergangenen Jahr startete die Castingshow etwas später. Damals wurde die erste Folge am 7. Februar ausgestrahlt. Am Ende gewann Simone Kowalski (22) die 14. Staffel von Germany's Next Topmodel. Wer es bei GNTM wohl dieses Jahr aufs Siegertreppchen schaffen wird? 

GNTM: Offenes Casting in München

Im September 2019 fand bereits das offene Casting in München statt. Hier sah nicht nur Heidi Klums Mann Tom Kaulitz (30) zu, sondern auch Günther Klum, gemeinsam mit seiner Frau Erna. Zuvor gab es Gerüchte, Heidi sei mit ihrem Vater zerstritten.

Doch allen Gerüchten zum Trotz erschienen Vater und Tochter zusammen zum Dreh von „Germany's Next Topmodel“. Wer ist raus in der letzten Folge von GNTM erfahrt ihr immer hier.