GNTM: Wer ist raus in der letzten Folge?

GNTM: Wer ist raus

Wer ist bei GNTM raus? Die 14. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ läuft seit dem 7. Februar wöchentlich auf ProSieben und auch 2019 muss sich jede Woche eine Kandidatin verabschieden. Hier erfahrt ihr, wer bei GNTM raus ist.

Wer ist bei „Germany's Next Topmodel“ raus? Das passierte in der letzten GNTM-Folge...

Auch in der sechsten Folge von „Germany's Next Topmodel“ gab es Zoff mit Jasmin, die sich immer unbeliebter macht. Doch es wartete auch eine freudige Nachricht auf die Mädchen, denn das erste Casting für einen Job stand an. Sayana und Simone konnten am Ende überzeugen und durften für About You einen TV-Spot drehen. 

Für Luna, Vanessa, Justine und Enisa sah es am Ende der Folge nicht so gut aus. Die vier waren Wackel-Kandidatinnen. Enisa bekam von Gast-Jurorin Toni Garrn eine Wild Card und schaffte es damit in die nächste Runde. Auch Vanessa und Justine kamen weiter. Luna musste am Ende die Sendung verlassen. 

In Folge fünf von „Germany's Next Topmodel“ stand das große Umstyling an. Die größte Veränderung machte wohl Justine durch, die am Ende einen blonden Kurzhaarschnitt bekam. Doch das Umstyling war nicht die einzige Überraschung für die Mädchen. 

Joy, die letzte Woche nicht bei „Germany's Next Topmodel“ dabei war, kehrte zurück und stieß damit auf wenig Begeisterung bei den anderen Mädchen. Bei der Entscheidung wurde es für die 18-Jährige dann ziemlich knapp. Heidi Klum musste sich zwischen Joy und Leonela entscheiden. Letztere bekam kein Foto und musste GNTM verlassen. 

In Folge vier von „Germany's Next Topmodel“ haben drei Mädchen kein Foto von Heidi Klum bekommen: Joelle (23), die letzte Woche noch von Gastjurorin Ellen von Unwerth mit der Wildcard gerettet wurde, Melina (19) und Catharina (19) mussten die Rückreise antreten.

Doch GNTM-Fans ist sicherlich aufgefallen, dass noch zwei weitere Mädchen in der gestrigen Folge fehlten. Kim (18), die aus persönlichen Gründen freiwillig ausstieg und Joy (18), die nächste Woche wieder dabei sein soll. Ihr Wegbleiben aus der Show wurde mit: sie müsse „noch ein paar Sachen erledigen“ begründet.

Heidi Klum und Winnie Harlow

Angekommen in LA gab es für Heidis Mädchen erst einmal ein Social-Media-Training mit Topmodel Winnie Harlow, die in dieser Woche auch die Gastjurorin war. Außerdem mussten sich die Kandidatinnen einem harten Interview-Training mit Julia Bauer von „Bunte“ stellen.

Beim Fotoshooting mit Christian Anwander wurde es dann außerirdisch. Als Weltall-Stewardessen mussten die Girls beim Shooting überzeugen. Das Mädchen mit den meisten Likes war automatisch weiter. Dass hier Enisa gewinnt, ist kaum verwunderlich. Die GNTM-Kandidatin ist ein YouTube-Star.

Es folgte die abschließenden High-Fashion-Show in der Kleidung von Stardesignerin Marina Hoermanseder. 

GNTM: Sexy Shooting mit dem Male Model 

Mit den Worten „Diese Woche wird es extrem heiß bei GNTM“ kündigte Heidi Klum die dritte Folge von „Germanys Next Topmodel“ an. Noch immer befinden sich die Kandidatinnen in den österreichischen Alpen, diesmal geht’s zum Shooting auf eine Alm. 

Da die Temperaturen dort nicht gerade „heiß“ sind, kann nur etwas, beziehungsweise jemand anderes gemeint sein: Male Model Jordan Barrett (23), der den verbliebenen 26 Mädchen beim Shooting zu Seite stand. Auch Heidi knutschte vor dem Shooting den attraktiven 23-Jährigen.

Doch nicht alle Mädchen kamen mit diesem Shooting-Partner klar. Kandidatin Maria (19) war bei der Foto-Session überfordert und brach in Tränen aus. Sie musste bei der Entscheidung als erste gehen, beklagt wurde dabei ihr mangelnder Einfallsreichtum. 

GNTM-Folge 3: Sie sind raus

Auch bei GNTM raus sind Naomi (16), Celine (19) und Loriane (24). Für diese drei Mädchen platzte der Traum und damit auch die Chance, mit Heidi nach Los Angeles zu reisen.  

Gerade noch mal davongekommen ist Kandidatin Joelle (23). Für sie war es mit Folge 3 eigentlich vorbei, doch Gastjurorin Ellen von Unwerth (65) brachte ihre heiß begehrte Wildcard zum Einsatz und konnte die 23-Jährige, die der Fotografin beim Shooting besonders gut gefallen hatte, so noch einmal retten.  

GNTM-Folge 2: Vier Mädchen mussten gehen 

Nachdem mit dem Ende der ersten GNTM-Folge 30 Mädchen die Chance bekommen haben, weiterhin dabei zu sein, ging es in Episode zwei in die österreichischen Alpen. Doch nicht alle Mädchen konnten sich im Schnee-Shooting bei Wind und Kälte beweisen. 

Auch diesmal hieß es wieder für einige der Kandidatinnen: „Ich habe heute leider kein Foto für dich.“ So unter anderem für Anastasiya. Ausgerechnet an ihrem Geburtstag konnte die geborene Russin Heidi nicht überzeugen und wurde nach Hause geschickt. Nicht gereicht hat es in dieser Folge außerdem für Deborah und Ann-Kathrin. 

Auch für Marlene bedeutete Folge zwei das Aus bei „Germany’s Next Topmodel“. Schon nach Woche eins wollte sich Heidi von ihr verabschieden, damals konnte sie allerdings noch von Gastjurorin Lena Gercke gerettet werden. 

GNTM: Gastjuror Wolfgang Joop rettet eines der Mädchen 

Die GNTM-Wildcard hat in dieser Folge ein anderes Mädchen ergattern können. Dieses Mal war Designer Wolfgang Joop (74), der seine Schwangerschafts-Aussage über Heidi vor Kurzem wieder dementierte, der Retter in der Not.

Nach einem Catwalktraining mit den Mädchen machte er bei der Entscheidung Gebrauch seiner Wildcard und konnte so Kandidatin Catharina vor dem Aus bewahren. 

Catharina bekam Wolfgang Joops Wildcard

GNTM: Wer ist raus in Folge 1?

Heidi lud dieses Mal zu einem großen Kennenlern-Essen ein. Doch die Idylle trügt: Nach einer kurzen Catwalk-Vorstellung mussten die ersten zehn Mädchen schon den Weg nach Hause antreten.

GNTM Kandidatinnen 2019

Heidi Klum präsentiert die GNTM-Kandidatinnen von 2019

Doch das war längst nicht alles. Die übrigen 40 Kandidatinnen liefen direkt ihre erste Fashionshow bei GNTM – und das in den Kleidern von EX-GNTM-Juror Michael Michalsky. Unter der Beurteilung von Gastjurorin Lena Gercke überzeugten manche Mädels mehr als andere.

Lena Gercke: Bei „The Voice of Germany“ steht sie als Moderatorin auf der Bühne

Lena Gercke: Bei „The Voice of Germany“ steht sie als Moderatorin auf der Bühne

GNTM-Folge 1: Lena Gercke zückt Wildcard

Wieder minimierte Heidi die Gruppe um zehn Mädchen. Doch Lena zückte die allererste Wildcard dieser Staffel und rettete Marlene damit in die nächste Runde. „Mein Bauchgefühl hat es mir einfach gesagt. Sie hat ein sehr starkes Gesicht“, so erklärt Lena ihre Entscheidung. Für viele Möchtegern-Models ist der Traum nach einigen Tagen damit schon wieder vorbei.

Unter den Model-Anwärterinnen, die weiter um den Sieg kämpfen dürfen, sind auch Cäcilia und Vanessa. Sei haben außerdem gute Chancen ganz weit in der Show zu kommen, denn die beiden durften Heidi Klum auf die amfAR-Gala begleiten.

Heidi Klum mit den GNTM-Kandidatinnen Cäcilia und Vanessa

Ab der zweiten Folge geht dann die Casting-Show erst im eigentlichen Sinne los, denn dann wird es für die Kandidatinnen ernst: Shootings, Jobs und Laufsteg-Training stehen an. Wer bei GNTM dann raus ist, stellen wir euch immer hier vor.

Auch wenn bei GNTM 2019 alles neu ist, wird sich das wohl nicht ändern. Legendäre GNTM-Kandidatinnen haben - auch ohne den Sieg in der Show - häufig Chancen, groß Karriere zu machen. Manche frühere GNTM-Anwärterinnen sind richtig durchgestartet.