• Home
  • TV & Film
  • „Die Wollnys“: „Harald wurde auf einmal total schlecht“

„Die Wollnys“: „Harald wurde auf einmal total schlecht“

Sarafina Wollny wünscht sich ein Baby

Die Wollnys thematisieren am Mittwochabend den schweren Schicksalsschlag, der vergangenes Jahr im Türkeiurlaub der Großfamilie passierte: Silvia Wollnys Verlobter erlitt einen Herzinfarkt. So wird die neue Folge von „Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie!“.

Letzten Oktober machten die Wollnys in der sonnigen Türkei einen Familienurlaub. Doch die Reise nimmt eine tragische Wendung, die wohl niemand vorhergesehen hat: Silvia Wollnys (53) Verlobter Harald erleidet einen schweren Herzinfarkt.

Es folgt eine schwere Zeit für die Wollnys, denn es stand sehr schlecht um Harald. So muss er noch in der gleichen Nacht notoperiert werden, wie Silvia daraufhin auf Facebook ihren Fans berichtet. Der Vorfall wird am Mittwochabend bei „Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie“ zum Thema.

Die Wollnys: Haralds Herzinfarkt im Türkei-Urlaub

Eigentlich wollten sich die Wollnys in dem Türkei-Urlaub erholen, doch es kam alles anders. Nach dem Herzinfarkt von Silvia Wollnys Verlobten Harald sind alle geschockt, wie sie direkt danach erklären.

Die Wollny-Kinder sorgen sich um Silvias Verlobten Harald

Sarafina Wollny schildert den Vorfall: „Harald wurde auf einmal total schlecht, er wurde kreidebleich, er fing, überall am ganzen Körper an zu schwitzen.“ Silvia Wollny: „Es sind alle geschockt. Du stehst da und kannst einem Menschen nicht helfen“. Sie musste alleine in der Türkei bleiben, da Harald nicht transportiert werden konnte.

Silvia Wollny erklärt die Problematik: „Wir haben jetzt geguckt, dass wir ein Intensivstationsflugzeug kriegen, das den Harald nach Deutschland transportiert, damit er da in eine Herz-Spezialklinik und Bypässe gesetzt bekommen kann. Denn alleine ohne Maschinen schlägt das Herz nicht und genauso ist es auch mit dem Sauerstoff. Ohne Sauerstoff schlägt sein Herz nicht.“

Mittlerweile steht es deutlich besser um das Sorgenkind der Wollnys. Silvia Wollny gab bereits Gesundheits-Updates zu Harald und in einem Video der „Promi Big Brother“-Gewinnerin sah man bereits, dass Harald wieder zuhause ist.

Calantha Wollnys Schwangerschaft bei „Die Wollnys“

Calantha Wollnys (18) Schwangerschaft wird bei „Die Wollnys - eine schrecklich große Familie“ am Mittwochabend ebenfalls zum Thema. Sie ist seit dem 21. Dezember 2018 Mutter der kleinen Cathaleya und veröffentlichte bereits auch erste Bilder. Obwohl sie mit Komplikationen zu kämpfen hat, ist die Freude auf ihr erstes Baby riesig.

In der Folge steht bei Calantha beim Frauenarzt ein 3D-Ultraschall an. Auch Sarafina Wollny, die sich schon lange mit ihrem Verlobten Peter ebenfalls ein Kind wünscht und zu Beginn nur schwer mit der Schwangerschaft ihrer Schwester umgehen kann, begleitet sie voller Freude.

Sarafina Wollnys Umgang mit der Schwangerschaft ihrer Schwester

„Mir geht’s gut damit. Ich habe jetzt auch keinen Gedanken für mich verschwendet. Ich bin für Calantha mit hierhin gefahren und ich bin richtig stolz, gerade meine Nichte oder meinen Neffen gesehen zu haben“, so Sarafina.

Sarafina will aber nicht nur eigene Kinder haben. Wie die 24-Jährige ihre Fans auf Instagram wissen lässt, hat sie bereits einen genauen Plan, was ihren Nachwuchs angeht: Sarafina Wollny hat Adoptionswünsche. Sie möchte - neben zwei eigenen Kindern - ein Kind adoptieren, um ihm so eine Zukunft zu schenken.

„Die Wollnys - eine schrecklich große Familie“ mit dem schlimmen Vorfall um Silvia Wollnys Verlobten Harald und weitere Geschehnisse aus dem Leben der beliebten Großfamilie seht ihr Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL II.