• Karen Grassle und Michael Langdon standen bei „Unsere kleine Farm“ gemeinsam vor der Kamera
  • Michael küsste sie einmal leidenschaftlich
  • Das ist der Grund für den Kuss

Als „Caroline Ingalls“ wurde Karen Grassle (79) in der Kult-Serie „Unsere kleine Farm“ berühmt. Trotz des großen Erfolgs ging es hinter den Kulissen nicht immer so harmonisch zu. In ihrem Buch „Bright Lights, Prairie Dust“, plaudert Karen Grassle einige pikante Details über die Arbeit am Set aus.

Sie spricht auch darüber, warum sie von ihrem Serienehemann Michael Landon (†54) einst einen leidenschaftlichen Kuss bekam. Alles fing damit an, dass die Schauspielerin Änderungen in ihrem Vertrag und ein besseres Gehalt forderte. Mit diesem Wunsch ging sie zu Michael Landon, der nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Produzent und Regisseur bei „Unsere kleine Farm“ tätig war.

Michael Langdons Kuss soll einem bestimmten Zweck gedient haben

Nach einem Gespräch mit ihrem Co-Star soll sich sein Verhalten auf einmal geändert haben. Laut Karen Grassle war das besonders in einer Kussszene zu spüren, die die beiden drehten. Michael Landon küsste sie nämlich plötzlich um einiges leidenschaftlicher als üblich.

Eines Tages, draußen auf dem Feld, als wir gerade eine Szene beendeten und ich mich auf den Weg zu einer Talkshow am Nachmittag machte, wurde sein übliches Küsschen an 'Caroline' zu einem langen und tief empfundenen Kuss“, so Karen Grassle in ihrem Buch.

Auch interessant:

Ihrer Meinung nach wollte Landon sie mit dieser Aktion erweichen und mit seinem Charme erreichen, dass sie ihre Forderungen zurückzieht. Diese Methode wirkte bei der „Caroline Ingalls“-Darstellerin, die ihre Rolle eigentlich gar nicht mochte, allerdings nicht.

Als Michael Landon das merkte, soll er ihr die kalte Schulter gezeigt haben. Wie Karen Grassle in ihrer Biografie schreibt, habe Landon sie „ignoriert und mit Verachtung behandelt“, was für sie „unerträglich“ gewesen sei.

Laut des „Unsere kleine Farm“-Stars sollen die Forderungen nach mehr Gehalt Michael Landons Vorstellungen von Kontrolle widersprochen haben, denn der Erfolg der Serie hing auch von ihm sehr stark ab.

Der unangemessene Kuss war jedoch nicht die einzige Situation, in der Grassle und Landon aneinander gerieten. In einem Interview mit der „New York Post“ berichtete die Schauspielerin von weiteren Erlebnissen mit ihrem Kollegen am Serien-Set und erhob schlimme Anschuldigungen gegen Michael Langdon

Das Verhältnis der beiden Stars war schwierig und so soll sich Michael Landon nach intimen Szenen sogar über seine Serienfrau lustig gemacht haben.

Trotz der zahlreichen Skandale hinter den Kulissen, gehört „Unsere kleine Farm“ noch immer zu den beliebtesten Serien überhaupt.