• Home
  • Stars
  • Melissa Gilbert verrät, wie ihr Leben nach „Unsere kleine Farm“ war

Melissa Gilbert verrät, wie ihr Leben nach „Unsere kleine Farm“ war

Melissa Gilbert

21. Mai 2019 - 16:01 Uhr / Nadine Miller

Von 1974 bis 1983 verkörperte Melissa Gilbert „Laura Ingalls“ bei „Unsere kleine Farm“. Durch weitere erfolgreiche Rollen wurde sie zu einem der größten Kinderstars der siebziger Jahre. Melissa Gilberts Leben veränderte sich nach dem TV-Aus mit einem Schlag. Im Video erfahrt ihr, wie sie die Zeit in der Serie erlebte.

Die süße, kleine „Laura Ingalls“ ist mittlerweile eine erwachsene Frau. Kaum vorzustellen, wenn man Melissa Gilbert (55) in „Unsere kleine Farm“ sieht! Die Serie wurde von 1974 bis 1983 ausgestrahlt.

Auch heute noch laufen auf diversen Fernsehsendern Wiederholungen der Familien-Sendung. Für die Schauspielerin war das der große Durchbruch und sie wurde zum Kinderstar - ein Image, von dem sie sich dann aber losreißen konnte.

Melissa Gilbert fasste Fuß in Hollywood

Doch auch als Erwachsene konnte Melissa Gilbert in Hollywood Fuß fassen und erhielt mit jungen 21 Jahren schon einen Stern auf dem Walk of Fame. Dass der Ruhm in Hollywood auch Schattenseiten hat, musste die Schauspielerin dann aber schmerzlich feststellen.

Gegenüber dem australischen Magazin „Women’s Day“ erzählte die Schauspielerin nun, wie sie das Leben und Aufwachsen in „Unsere kleine Farm“ erlebte. Außerdem beschrieb Melissa Gilbert in einem Interview mit „First For Women“, welchen Entschluss sie fassen musste, um sich heute endlich wohl in ihrer Haut fühlen zu können.