Star-Profil

Marilyn Monroe

Marilyn Monroe Sexsymbol Blond 1962
Marilyn Monroe in „Marilyn - Ihr letzter Film"

Marilyn Monroe ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin. Bis heute gilt sie als eines der größten Sex-Symbole. Besonders bekannt ist ihre Performance von „Happy Birthday“ für den damaligen Präsidenten John F. Kennedy. 1962 starb sie an einer Medikamentenüberdosis.

Marilyn Monroe wurde als Norma Jeane Mortenson geboren. Ihre Kindheit verbrachte Marilyn bei Pflegefamilien und in Kinderheimen, da ihre Mutter nicht für sie sorgen konnte. Im Alter von 16 Jahren heiratete sie zum ersten Mal, insgesamt war sie drei Mal verheiratet. Marilyn Monroe begann schon früh als Model und Schauspielerin zu arbeiten, letzteres allerdings zunächst mit mäßigem Erfolg. 

Marilyn Monroe im Jahr 1954

Marilyn Monroe Filme

Marilyn Monroes erste Filme waren nicht erfolgreich. Erst mit der Veröffentlichung ihrer Bilder im „Playboy“ und durch die Performance in „Love Nest“ kam der Rum. Daraufhin spielte Marilyn in „Blondinen bevorzugt“ und „Das verflixte 7. Jahr“ die Hauptrollen. Diese Filme und ihre Rollen in Werken wie „Manche mögen's heiß“ und „Bus Stop“ machten sie zu einer der bekanntesten Blondinen der Welt.

Marilyn Monroe hatte drei Ehepartner. Ihre erste Ehe mit James Dougherty hielt vier Jahre, 1954 heiratete sie Joe DiMaggio, mit dem sie weniger als zwei Jahre verheiratet war. Im Jahr darauf gab sie Arthur Miller das Jawort, die Ehe hielt viereinhalb Jahre. Während dieser Zeit hatte Marilyn eine Affäre mit ihrem Co-Star Yves Montand. 

Marilyn Monroes Tod: Daran starb sie

Marilyn Monroe starb während der Dreharbeiten zu „Marilyn - Ihr letzter Film“. Die Todesursache von Marilyn Monroe war eine Drogenüberdosis, ein möglicher Selbstmord wurde allerdings nicht bestätigt. 

Auch heute noch ist Marilyn Monroe ein Sexsymbol. Ihre Auftritte und Songs sind legendär und sie gehört heute zu den toten Stars, die noch am meisten verdienen. Marilyn Monroes Besitz erzielt bei Versteigerungen unglaubliche Summen. Marilyns „Happy Birthday, Mr. President“-Dress wurde für 4,8 Millionen Dollar versteigert. 

Marilyn Monroe 1962

Witziges Wissen:

  • Es gibt das Gerücht, dass Elvis und Marilyn Monroe einen One-Night-Stand hatten.
  • Für ihren ersten Job als Model bekam Marilyn Monroe nur fünf Dollar. 
  • Der Song „Candle in the Wind“ von Elton John dreht sich eigentlich um Marilyn Monroe. 
  • Marilyn Monroe musste in das „Happy Birthday, Mr. President“-Dress hineingenäht werden.