• Home
  • Stars
  • Die Wollnys: Das sind die Jobs der Familie

Welche Jobs haben die Wollnys?

Die Familie Wollny ist in ihrer eigenen Sendung zu sehen
30. August 2019 - 06:49 Uhr / Andreas Biller

Die Wollnys gehören mittlerweile zu den bekanntesten TV-Familien Deutschlands. Doch was machen Silvia Wollny und Co. eigentlich, wenn sie nicht gerade von Fernsehkameras umgeben sind? Im Video zeigen wir euch die Jobs der einzelnen Familienmitglieder der Wollnys. 

Die Wollnys sind mittlerweile absoluter TV-Kult. Die Großfamilie um Mama Silvia (54) und Co. wurde durch die Show „Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie“ auf RTL II deutschlandweit bekannt und hat mittlerweile zahlreiche Fans auf Social Media. Doch was arbeiten die Familienmitglieder eigentlich?

Die Wollnys: Das sind ihre Jobs

Das Familienoberhaupt der Wollnys, Silvia, ist eigentlich ausgebildete Hotelfachfrau. Das einzige Hotel, in dem die „Promi Big Brother“-Siegerin von 2018 aber aktuell tätig ist, ist Hotel Mama. 

Silvias Lebensgefährte Harald Elsenbast hat schon zwei Ausbildungen hinter sich. Er ist Forstwirt und Bürokaufmann. Eine ungewöhnliche Kombination für Harald, der derzeit im Rollstuhl sitzt. Er erholt sich noch immer von seinem Herzinfarkt Ende letzten Jahres. Er hat nur noch 20 Prozent Herzleistung, wie Silvia im „Promipool“-Interview erklärt.

Auch die Wollny-Kinder arbeiten an ihrer Karriere jenseits der Fernsehkameras. Sarafina hat ihre Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten bereits erfolgreich abgeschlossen. Ihr Mann Peter Heck ist Garten- und Landschaftsbauer. 

Während sich Sylvana Wollny um ihr Töchterchen Celina-Sophie kümmert, arbeitet ihr Lebensgefährte Florian Köster als Fachkraft für Lagerlogistik. Auch die jüngeren Töchter von Silvia Wollny sind ebenfalls auf dem besten Weg zum eigenen Einkommen. Lavinia zum Beispiel machte eine Ausbildung zur Altenpflegerin.