Star-Profil

Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger in einer NDR Talkshow

Barbara Schöneberger in einer NDR Talkshow

Barbara Schöneberger ist wohl die beliebteste Moderatorin Deutschlands. Die Blondine moderiert unter anderem die „NDR Talkshow“ und ist dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann hat Barbara Schöneberger zwei Kinder.

Barbara Schöneberger hatte ihren Durchbruch, nachdem Harald Schmidt nach einem Gastauftritt der Blondine forderte, sie solle eine eigene Show bekommen. Es folgten diverse Moderationen bei Sat.1 und sogar eine eigene Late-Night-Show: „Blondes Gift“. Die Sendung avancierte zum Kult, nicht zuletzt dank Schönebergers herrlich freier und witziger Art.

Heute moderiert Barbara Schöneberger regelmäßig die NDR-Talkshow, ist aber auch auf diversen anderen Sendern zu sehen. Sie moderiert unter anderem auf RTL neben Thomas Gottschalk und Günther Jauch und ist häufig in Comedy- und Spiel-Shows zu Gast.

Barbara Schöneberger: Ehemann und Kinder

Die Moderatorin ist seit 2009 glücklich verheiratet. Barbara Schönebergers Ehemann heißt Maximilian von Schierstädt und ist Computer-Unternehmer. Zusammen mit ihm hat Barbara Schöneberger zwei Kinder: einen Sohn und eine Tochter. Sie hält aber nahezu alles aus ihrem Privatleben aus der Öffentlichkeit heraus.

Neben ihrer Moderationstätigkeit und ihrer Rolle als Mutter hat Barbara Schöneberger auch eine erfolgreiche Gesangskarriere. Das Multi-Talent veröffentlichte bereits diverse Alben, das erste hieß – gewohnt komisch: „Jetzt singt sie auch noch“.

Barbara Schöneberger: Instagram und ihre Fans

Um mit ihrem Publikum guten Kontakt aufzubauen und ihnen auch außerhalb der Sendung gute Unterhaltung zu bieten, ist Barbara Schöneberger auf Instagram sehr aktiv. Dort postet sie Bilder von sich ohne Make-up, aber auch witzige Fotos aus ihrer Vergangenheit oder sogar Witz-Bilder, zum Beispiel, wie sie als alte Frau aussieht.

Witziges Wissen:

  • Barbara Schöneberger war während ihres Studiums so gut, dass sie eine Hiwi-Stelle von ihrem Professor angeboten bekam. Allerdings verdiente sie zu wenig, weshalb sie nicht annahm.
  • Während „Blondes Gift“ machte sich Barbara andauernd über ihre Ausstattung lustig. Die Show hatte kein Konzept und lebte komplett von der erfrischenden Personality Barbaras.
  • Barbara Schöneberger nannte sich früher immer „die dicke Frau aus dem Fernsehen“, womit sie Kritikern sofort jeglichen Wind aus den Segeln nahm.