Anna Heiser (29) bezieht auf Instagram ganz klar Stellung und macht sich anlässlich des Weltfrauentages für alle Frauen stark. Die ehemalige „Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin, die erst kürzlich eine Fehlgeburt erlitten hatte, stellt die gesellschaftlichen Erwartungen, denen Frauen täglich ausgesetzt sind, an den Pranger. „Zu dick, zu dünn. Zu klein, zu groß. Zu alt, zu jung (...). Wir werden immer für jemanden etwas 'zu' dies und 'zu' das sein“, so Anna Heiser.

Anna Heiser hat keine Lust auf den Druck der perfekten Instawelt, daher spricht sie auch immer wieder ungeschönt über Schönheitsmakel. So zum Beispiel, dass ihr beim Shoppen in der Umkleidekabine aufgefallen sei, dass sie Cellulite habe.

Anna Heiser bezieht klare Stellung anlässlich des Weltfrauentages

Die schöne Blondine möchte von den Ansprüchen der Gesellschaft nicht in eine bestimmte Richtung geschoben werden und nicht mehr dem ständigen Druck ausgesetzt sein, perfekt zu sein.

„Heute ist der richtige Tag dafür, 'NEIN' zu sagen! Wir müssen gar nichts! Wir sind perfekt, so wie wir sind! Und genau das möchte ich heute mit Euch feiern“, findet die Ex-„Bauer sucht Frau“-Kandidatin.

Unter dem Hashtag „#iamenough“ (z. Dt.: „Ich bin genug“) postet Anna zu ihrem deutlichen Text ein Foto von sich selbst und begeistert mit ihren Worten die Internet-Gemeinde. „Wie recht Du hast. Du sprichst mir aus dem Herzen. Wir sind alle einzigartig – auf unsere eigene Art und Weise“, meint beispielsweise ein Nutzer.