• Home
  • Royals
  • Royals: So oft deutete Herzogin Meghan an, dass es ein Junge werden wird

Royals: So oft deutete Herzogin Meghan an, dass es ein Junge werden wird

Herzogin Meghan in ihrem wunderschönen Outfit in Marokko

7. Mai 2019 - 13:01 Uhr / Nadine Miller

Herzogin Meghan und Prinz Harry freuen sich über Baby Sussex. Der kleine Royal wurde am 6. Mai 2019 geboren. Obwohl niemand so recht gewusst haben soll, welches Geschlecht das Baby haben wird, sprachen diese Indizen von Herzogin Meghan für einen Jungen.

Das Baby von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) ist da. Der kleine Royal kam am 6. Mai um 5.26 Uhr zur Welt. Wie die Eltern nur wenige Stunden später auf Instagram bekanntgaben, haben sie einen kleinen Jungen bekommen.

Royals: 21 Mal deutete Herzogin Meghan darauf hin, einen Jungen zu bekommen

Obwohl Herzogin Meghan und Prinz Harry während der Schwangerschaft erklärten, nicht zu wissen, welches Geschlecht ihr Baby haben wird, spricht Meghans Kleiderwahl eine andere Sprache. Denn die Herzogin deutete mehrmals versteckt an, dass sie einen Jungen auf die Welt bringen wird.

In diesem Kleid begeisterte Herzogin Meghan in Melbourne, Australien. 

Wie die „Daily Mail“ berichtet, trug Herzogin Meghan während ihrer Schwangerschaft nämlich fast ausschließlich blaue Outfits. Der Royal bevorzugte bei etwa 21 Terminen einen Blauton, was einem Drittel ihrer Termine entspricht. 

Blau war damit eindeutig die Lieblingsfarbe im Kleiderschrank der 37-Jährigen. Sie wählte die Farbe vor allem für wichtige Termine, wie den Weihnachtsgottesdienst.

Royals: Prinz Harry und Herzogin Meghan sind überglücklich

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind überglücklich über die Geburt ihres ersten Kindes. Der Prinz konnte es gar nicht erwarten, sein Glück mit der ganzen Welt zu teilen und gab außerhalb des neuen Familienheims Frogmore Cottage das erste Interview und verriet spannende Details.

Darin erklärte Prinz Harry nicht nur, wie stolz er auf seine Frau Herzogin Meghan ist, sondern verriet auch erste Details zur Geburt von Baby Sussex. Zum Beispiel, dass ihr Sohn etwas später als gedacht zur Welt kam.

In seinem ersten Statement erzählte Prinz Harry außerdem, wie weit das Paar schon bei der Namenswahl ist. Angeblich habe man sich noch nicht entschieden. Mittwoch soll es aber so weit sein. Dann sollen Babyname und die ersten Bilder des Sprösslings folgen.