• Home
  • Royals
  • Royals: Fast keine Baby-Pause für Herzogin Meghan

Royals: Fast keine Baby-Pause für Herzogin Meghan

Herzogin Meghan bekommt bald ihr erstes Kind

25. April 2019 - 09:30 Uhr / Tina Männling

Die Geburt von Herzogin Meghans und Prinz Harrys Baby steht kurz bevor. Nach der Ankunft des Kindes wird Herzogin Meghan allerdings schon bald wieder anfangen zu arbeiten. Die Herzogin möchte sich lediglich drei Monate frei nehmen.  

Herzogin Meghan (37) möchte nach der Geburt ihres Kindes nicht lange auf ihren Job verzichten. Das verriet ein Insider gegenüber der „The Sun“. „Herzogin Meghan hat bereits entschieden, dass sie so bald wie möglich wieder arbeiten möchte. Sie sprüht vor Energie, ist sehr entschlossen und möchte bei ihren Wohltätigkeitsorganisationen so viel wie möglich selbst machen“, erklärte der Insider.  

Herzogin Meghan traf Fans in Birkenhead

Herzogin Meghan macht dreimonatigen Mutterschaftsurlaub

Allerdings sei der Termin, an dem Herzogin Meghan ihre Arbeit wieder aufnehmen wird, noch nicht festgelegt. „Termine stehen noch nicht fest, denn die Herzogin möchte erst einmal abwarten, wie sie sich nach der Geburt fühlt.“  

Am liebsten würde sich Herzogin Meghan eine Auszeit von drei Monaten nehmen. Dies entspricht der Länge des Mutterschaftsurlaubs, der Frauen in den USA zugesprochen wird. Allerdings könnte die Herzogin schon weitaus früher auf Veranstaltungen zu sehen sein.  

„Wahrscheinlich wird sie in sechs Wochen wieder in die Öffentlichkeit zurückkehren. Dann feiert die Queen nämlich ihren Geburtstag mit der Trooping-the-Colour-Parade“, erklärt der Insider.  

Herzogin Kate an dem Tag von Prinz Louis' Geburt

Herzogin Kates Baby-Pausen

Herzogin Kate (37) hatte sich bei Prinz Louis (1) eine sechsmonatige Baby-Pause genommen, bei Prinzessin Charlotte (3) war sie fünf Monate zuhause. Nach der Geburt von Prinz George (5) war Herzogin Kate jedoch nur fünf Wochen im Mutterschaftsurlaub. 

Schon jetzt warten Royal-Fans ungeduldig auf das Baby von Herzogin Meghan und Prinz Harry (34). Der Baby-Countdown läuft bereits und einige Details zum Geburtsplan von Herzogin Meghan sind bereits bekannt. So wird Meghan beispielsweise nicht im Lindo Wing des St. Mary’s Krankenhauses entbinden. Dort hatte Herzogin Kate alle drei Kinder zur Welt gebracht.