Es wird nachgeforscht

Meghan und Harry: Palast reagiert auf Mobbing-Anschuldigungen

Prinz Harry und Herzogin Meghan

In einem Artikel der „Times“ wird Herzogin Meghan schwere Mobbing-Vorwürfe während ihrer Zeit im Palast vorgeworfen. Nun will der Kensington Palast den Anschuldigungen nachgehen. 

Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) hatten es in den letzten Jahren nicht leicht und mussten sich immer wieder vielen Problemen stellen. Jetzt wird Meghan mit schweren Mobbing-Vorwürfen konfrontiert, wie die „Times“ veröffentlichte. Sie solle Mitarbeiter des Kensington Palasts „emotionale Grausamkeit“ zugefügt und „sie vertrieben“ haben.  

Vertreter von Herzogin Meghan äußerte sich 

Ein Vertreter von Herzogin Meghan nahm vergangenen Dienstag Stellung zu den Vorwürfen und erklärt gegenüber dem königlichen Korrespondenten Omid Scobie: „Die Herzogin ist traurig über diesen jüngsten Angriff auf ihren Charakter, insbesondere als jemand, der selbst Opfer von Mobbing wurde und sich zutiefst dafür einsetzt, diejenigen zu unterstützen, die Schmerzen und Traumata erlebt haben.“ 

Pinterest
Herzogin Meghan und Prinz Harry 

Palast geht Mobbing-Vorwürfen nach

Der Kensington Palast veröffentlichte nun auf Twitter ein Statement zu den Anschuldigungen. „Personal, das zu dem Zeitpunkt angestellt war, auch solches, das mittlerweile nicht mehr im Haushalt beschäftigt ist, wird zu Gesprächen eingeladen werden, um zu sehen, ob sich Schlüsse daraus ziehen lassen“, heißt es. Der Palast sei besorgt und beschäftigt sich aufgrund des Artikels in der „Times“ nun näher mit der Mobbing-Thematik.

Ob an den Vorwürfen gegenüber Meghan etwas dran ist, bleibt abzuwarten. Jedoch habe sich bereits im Oktober 2019 der ehemalige Kommunikations-Assistent Jason Knauf über das Verhalten der Herzogin beschwert. Eine neue Royals-Umfrage zeigt, dass Meghans Ansehen sinkt und sogar Herzogin Camilla (73) sie überholt hat. Harry und Meghan weisen die groben Mobbing-Vorwürfe entschieden zurück.  

Außerdem gibt es erste Einblicke in das Oprah-Interview mit Meghan und Harry. Prinz Harry spricht so offen wie nie zuvor darüber, was seine Familie schon alles durchmachen musste. „Meine größte Sorge war, dass sich die Geschichte wiederholt.“ Das ganze Interview von Meghan und Harry wird am 7. März ausgestrahlt.