• Home
  • Royals
  • Kommt auf Victoria eine Doppelbelastung zu? Schweden in Sorge

Kommt auf Victoria eine Doppelbelastung zu? Schweden in Sorge

Prinzessin Victoria von Schweden
16. August 2020 - 10:31 Uhr / Kathy Yaruchyk

Schwedens Kronprinzessin Victoria gilt als pflichtbewusst und fleißig. Sie nimmt ihre Aufgabe sehr ernst und bereitet sich mit großem Einsatz darauf vor, einmal Königin zu sein. Doch die Belastung könnte für sie sogar noch größer werden, als bislang angenommen.

Prinzessin Victoria (43) wird eines Tages Staatschefin sein und deshalb unter einem hohen Druck stehen. Und: sie übernimmt eine männliche Rolle. Darauf weist die Autorin Karin Tegenborg Falkdalen hin, die das neu erschienene Buch „Svenska Drottningar“ (dt. Schwedische Königinnen) geschrieben hat.

„Zugleich erwartet man von ihr, dass sie das Erbe ihrer Mutter und das von früheren Königinnen verwaltet - sie soll pflichtbewusst, loyal und fürsorglich sein“, sagte sie zur Boulevardzeitung „Expressen“.

Prinzessin Victoria und die Doppelbelastung der Monarchie

Im Herbst wird im schwedischen TV die Serie „Drottningarna“ (dt. Königinnen) ausgestrahlt. An der Produktion arbeitet die Buchautorin mit. Sie beschreibt darin, wie Königinnen beispielhafte Frauen sein müssen: mütterlich, milde und pflichtbewusst. Und der Anspruch bestehe bis heute, zum Beispiel an das Muttersein.

Als Königin Silvia 1976 dem schwedischen Volk präsentiert wurde, kam die Sicherung der Thronfolge sofort auf, ebenso war es wichtig, dass sie Charisma hatte und Schönheit, das Herz der Menschen gewann.

Auf Prinzessin Victoria kommen als Staatschefin und Königin beide Rollen zu. Und: „Das Regentenpaar soll herrschende Ideale bestätigen. Wir sehen, wie Victoria und Daniel sich als modernes und gleichberechtigtes Paar präsentieren. Sie leben gesund und nehmen am Leben ihrer Kinder teil, das ist heute eine Norm.“

Karin Tegenborg Falkdalen ist aber sicher, dass Prinzessin Victoria ihre Rollen gut meistern wird: „Sie ist buchstäblich hineingewachsen, sie wird es gut machen.“

Im Corona-Herbst geht es für Prinzessin Victoria berufsmäßig weiter: „Das Wichtigste für uns ist es, den Empfehlungen zu folgen… natürlich werden wir digital weiterarbeiten, soweit es möglich ist“, heißt es vom schwedischen Hof.

Lesenswert:

Roland Kaiser bekommt seine erste Show: Ist Helene unter den Gästen?

Endlich wieder zusammen: Daniela Katzenberger posiert mit Schwester Jenny

GZSZ: Neuer Look für Eva Mona Rodekirchen - wegen „Alex'“ Tod?

Rebecca Mir äußert sich endlich zu Schwanger-Gerüchten

Kim Gloss im Krankenhaus: So geht es ihr